Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

Re: Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

USER_AVATAR
read
Ioniq1234 hat geschrieben: Und Pumpspeicher, Biomasse und Geothermie gibt es ja auch noch.
Und da sind wir am Punkt, warum braucht es Akkufarmen? Dass es im Winter in der Dunkelflaute Speicher mit welchem Stoff auch immer braucht (nicht nur für Strom, sondern auch für Wärme), das hingegen sich gesichert.
Odanez hat geschrieben: ach jetzt sei mal nicht so pessimistisch. Wenn wir es in diesem Land nicht einmal schaffen dynamische Strompreise durchzubringen dann kann man die Energiewende auch gleich vergessen, wenn es schon an dem einfachsten und billigsten und gleichzeitig kosteneffektivsten Punkt scheitert.
Du bist in der Bubble und überschätzt dynamische Strompreise gnadenlos. Mit einem E-Auto, welches da was kann, ist fast schon alles durch, was im privaten Bereich zu machen ist, aber der Anteil ist noch so gering, dass es einfach keinen Sinn macht, die Nummer heute anzugehen.

P.S.: Ein Suff kommt mir vor meinem 70. nicht ins Haus!
Anzeige

Re: Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

tommywp
  • Beiträge: 2914
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 743 Mal
read
Diese Geschicht mit ein SUV kommt mir nicht ins Haus habe ich schon von vielen Nachbarn gehört...kaum gesagt steht schon so ein schicker GLC oder X3 vor der Tür.

Re: Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

RiffRaff
  • Beiträge: 1192
  • Registriert: Mi 17. Nov 2021, 11:42
  • Hat sich bedankt: 349 Mal
  • Danke erhalten: 211 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Waaahn-Sinn! :ironie:

Seit wann kennen wir den Outlander PHEV und seine Technik nun schon?

Und, ja, ich finde das Konzept durchaus gut.
Sorry, dachte bisher, der outlander wäre ein parallel Hybrid.

Re: Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

USER_AVATAR
read
RiffRaff hat geschrieben: Sorry, dachte bisher, der outlander wäre ein parallel Hybrid.
Er kann beides.
Und das mit nur einem Gang und nur einer Kupplung. Das Konzept ist echt cool.
tommywp hat geschrieben: kaum gesagt steht schon so ein schicker GLC oder X3 vor der Tür.
Ist das jetzt neu?
Ich kenne die nur in plump
threema-20220119-191744103.jpg
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

USER_AVATAR
read
tommywp hat geschrieben: Diese Geschicht mit ein SUV kommt mir nicht ins Haus habe ich schon von vielen Nachbarn gehört...kaum gesagt steht schon so ein schicker GLC oder X3 vor der Tür.
Da gebe ich dir ein gutes Stück recht, allerdings spricht bei mir aktuell ein Fakt so dagegen, dass das wahrscheinlich nicht passieren wird. Auf einem der beiden Parkplätze geht max. 1,50m Höhe ;).

Re: Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

buddha
  • Beiträge: 1123
  • Registriert: Mi 10. Mär 2021, 10:30
  • Hat sich bedankt: 118 Mal
  • Danke erhalten: 230 Mal
read
Dann würde ich auf den i8 gehen (Wir sind hier ja bei BEV + Extender.).
https://duckduckgo.com/?q=bmw+i8&t=newe ... &ia=images

Re: Sind PHEV manchmal die bessere Alternative zu BEV?

schattenparker
  • Beiträge: 367
  • Registriert: Sa 18. Dez 2021, 11:48
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 62 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
Ist das jetzt neu?
Ich kenne die nur in plump

threema-20220119-191744103.jpg
:mrgreen: Hätt mich vor lachen fast angep... nicht als P......lreichweitenverlängerer, als motorisierter Rollator REX optional
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag