Mogelpackung statt Klimaschutz?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
Aber das will eben ein echter Teutone gar nicht wissen!;-)
Anzeige

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Nein, weil der Anbieter mit dem Kraftwerkspark an der backe ja auch noch die Aufgabe hat unser netzt zu stabilisieren. So einfach ist es leider nicht.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
Genau! Energiewende geht nicht wegen der Netzstabilisierung, Elektromobilität geht nicht wegen der Reichweite und das Klima retten geht sowieso nicht weil wir ja ständig damit beschäftigt sind irgendwelche Ausreden zu finden.
Und wenn unsere Nachfahren einmal fragen warum wir das alles zugelassen haben, sagen wir einfach: "Wir hätten nicht gedacht, dass es so weit kommen könnte." oder "Wir haben wirklich alles getan was uns möglich war, mehr konnten wir nicht tun, weil..."
Warum kommt mir das irgendwie bekannt vor?

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Abgesehen davon werden ja gerade wegen der Netzstabilisierung im Zweifel "erneuerbare" abgeregelt.

"Erneuerbare" tragen durchaus auch zur Netzstabilisierung bei (z. B. "sonnenCommunity", aber auch andere). Ideen zum netzdienlichen Laden gibt es auch viele, und durchaus umsetzbare. Bis hin zu V2G.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
iOnier hat geschrieben: Ideen zum netzdienlichen Laden gibt es auch viele, und durchaus umsetzbare. Bis hin zu V2G.
Da wurde in Versuchen die mögliche netzdienliche Wirkungs auch bewiesen.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
roberto hat geschrieben: Energiewende geht nicht wegen der Netzstabilisierung
Das hast du falsch verstanden, Energiewende geht nicht Ohne Netzstabilisierung.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
Ah, jetzt verstehe ich! Dein Stromanbieter würde ja soo gerne 100% Strom aus erneuerbarer Energie verkaufen aber wegen der Netzstabilisierung kann er das nicht tun. Und weil Du ihm diesen Strom abkaufst muß er leider mehr Atom- und Kohlestrom einkaufen. Wäre es dann nicht ökologischer, wenn du gar keinen Strom aus erneuerbarer Energie kaufen würdest?

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Anscheinend nicht. Irgent jemand muss diesen Strom abnehmen und die 50hz halten. Das erledigen zur Zeit die Generatoren der Kraftwerke. Aber du hast ja bestimmt einen tollen Vorschlag wie das von heut auf morgen gehen soll.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

roberto
  • Beiträge: 1373
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 478 Mal
read
Da kannst du wirklich froh sein, dass Dir Dein Stromanbieter das alles so genau erklärt hat. Sonst hättest Du vielleicht den Fehler gemacht, Strom von diesen verantwortungslosen Ökostromanbietern zu kaufen, die nur darauf aus sind unser Netz zu destabilisieren! Das sollte eigentlich verboten werden!

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Ich kann dir folge https://omegataupodcast.net/246-stromne ... uberblick/ empfehlen falls du dich weiterbilden willst Roberto.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile