Mogelpackung statt Klimaschutz?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3538
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 498 Mal
read
Ich hatte mal nachgefragt für meinen Terrano II damals mussten die Sitzbänke raus und die Schraubenlöcher verschweißt werden. Heute gibt es Fünfsitzer als LKW mit Kingsize Kabine oder auch einfach als Kangoo ZE.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 113000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 86000km, E-UP seit 2020, C180TD seit 2019 21000km , max G30d seit 2020 200km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013
Anzeige

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

aiahaumx
  • Beiträge: 455
  • Registriert: Di 25. Dez 2018, 19:20
  • Hat sich bedankt: 67 Mal
  • Danke erhalten: 135 Mal
read
Täglich grüßt das Murmeltier:
Plug-in-Hybride - Der E-Auto-Boom, der keiner ist
[...]
Stefan Bratzel, Chef des Center of Automotive Management (CAM), sieht eine Diskrepanz zwischen den Norm- und Realverbräuchen. "Der Realverbrauch ist mindestens zwei bis drei Mal höher, weil Plug-ins erfahrungsgemäß nicht regelmäßig geladen werden", sagt er. Bei der Untersuchung von 1.500 Plug-ins hat die Analysefirma Miles Consultancy festgestellt, dass der Realverbrauch bei über sechs Litern je 100 Kilometer lag.
[...]
Selbst in der Autoindustrie wird hinter vorgehaltener Hand eingeräumt, dass die Autos mit Stecker pseudogrüne Mogelpackungen sind. Die meisten Kunden fahren mit ihrem Plug-in lieber zur nächsten Tankstelle als zur Ladesäule, weiß VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh.
[...]
Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/bo ... t-105.html

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Jupp78
  • Beiträge: 1173
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 42 Mal
  • Danke erhalten: 229 Mal
read
Durchaus, dabei hätte ich gerne mehr Infos dazu, wie das Ladeverhalten tatsächlich im Mittel aussieht.
Und auch nicht nur bei Fahrzeugen, die geleaste Dienstwagen sind.
Und auch da gibt es sicher die "schwarzen Schafe", aber die sehe ich entspannt. Denn die bringen die Fahrzeuge in den Markt und niemand kauft einen PHEV als jungen Gebrauchten, wenn er keinen Bock hat zu laden.

Und zum Murmeltier gehört auch einmal mehr, selbst ein orginalverpacktes Ladekabel für die Schukosteckdose ist bei weitem kein Beweis dafür, dass praktisch nicht elektrisch geladen wird. Warum brauche ich sicher nicht einmal mehr erklären.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Kabelbaum hat geschrieben: Als BEV-Fahrer ist das schon ne Katastrophe wenn alle Ladesäulen belegt sind OHNE Warteschlange. Welche Säule wird als nächstes frei? Wo kann ich solange parken/warten? Wird sie nach der Ladung sofort frei gemacht? Sind andere noch vor mir dran? oder schaff ich es zur nächsten Säule? ist die nächste auch frei?
Ich fahre sehr viel Autobahn und in der Regel 50.000 km im Jahr 100% elektrisch ohne Plugin.
Habe wirklich noch NIE erlebt, dass auf der Autobahn eine Ladestation belegt war. Und ich fahre kein Tesla. Dafür gibt es zu viele Ladesäulen und zu wenig Elektroautos.
Und wer nicht ganz den Verstand verloren hat, fährt auch nicht bis 2% Ladestand und geht dann erst zum laden.

Auf meinen bisherigen weiten Fahrten von Balingen nach Brühl, Prag, Mailand habe ich noch keine einzige Ladestation unterwegs gehabt, die belegt war und ich nicht laden konnte.
Ich verstehe nicht, warum die Verbrennerfans immer den Teufel an die Wand malen müssen?
Was wenn doch mal Stromausfall ist? Glaubt ihr wirklich, dass dann eine Zapfsäule auch nur einen Tropfen Sprit hergibt?
Dann kann man selber Sprit aus Rohöl herstellen, wie im Video gezeigt: https://youtu.be/3A-tLtqM8YU?list=PL4h3 ... Zmr00&t=21
Die Jungs haben sicher keine Warteschlangen beim Sprit einfüllen...
Zoe Intense Q90 ZE40 - 43 kW Lader +41 kWh Akku / Bj.04.2018
13.11.2020 - 133.800 km
Engl. eDrive YouTube https://goo.gl/UFVh4S
Deutsch: http://shorturl.at/knEJ2
Für dich 100 Euro Nachlass auf Endpreis Autohaus Vorndran, auf Empfehlung von eDrive

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
eDriveAlex hat geschrieben:Ich fahre sehr viel Autobahn und in der Regel 50.000 km im Jahr 100% elektrisch ohne Plugin.
Habe wirklich noch NIE erlebt, dass auf der Autobahn eine Ladestation belegt war.
.
Dann hast entweder Du bislang verdammt viel Glück gehabt oder ich verdammt viel Pech ... ich fahre kaum Langstrecke mit meinem Kleinen, habe aber schon alles erlebt: belegt, defekt, zugeparkt, nicht freischaltbar. Nur dank "Plan B" plus einiger Leidensfähigkeit und Leidensbereitschaft bin ich trotzdem bislang nie "gestrandet". Diese Bereitschaft existiert aber nicht in der Breite, doch das kann man auch nicht erwarten. Die Zeiten, in denen man als "Elektropionier" froh war, irgendeine Steckdose zu finden, sind halt vorbei - und das ist auch gut so.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

UliZE40
  • Beiträge: 3232
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
Hast du etwa versucht bei EON zu laden? 😂

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Wieso, sind die öfter zugeparkt als andere? ;-)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

UliZE40
  • Beiträge: 3232
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 221 Mal
  • Danke erhalten: 526 Mal
read
Nein aber erfahrungsgemäß regelmäßig nicht funktionsfähig.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
iOnier hat geschrieben: Dann hast entweder Du bislang verdammt viel Glück gehabt oder ich verdammt viel Pech ... ich fahre kaum Langstrecke mit meinem Kleinen, habe aber schon alles erlebt: belegt, defekt, zugeparkt, nicht freischaltbar. Nur dank "Plan B" plus einiger Leidensfähigkeit und Leidensbereitschaft bin ich trotzdem bislang nie "gestrandet".
Ich schreibe hier aber nur von Ladestationen auf der Autobahn. Abseits der Autobahn waren die bei mir auch schon super oft zugeparkt.
Auf der Autobahn sind die aber auch sehr oft im hintersten Winkel des Platzes und daher oft unattraktiv.
Allerdings nachts, wenn die LKW pause machen stehen die oft sehr unglücklich, dass es manchmal sehr eng wurde an die Stationen zu kommen.

Deswegen gestrandet bin ich noch nie. Nur einmal ohne Strom liegen geblieben bei einem Reichweitentest. Das war aber super unglücklich und lediglich ca. 250 Meter vor der Ladestation. Wollte erst schieben, aber es ging leicht den Berg hoch, daher keine Chance...
Der Renault Assistance Service war super freundlich am Telefon und der Abschleppwagen kam dann auch mit 36 km Anfahrtsweg für 250 Meter Beförderung.
Gekostet hat mich das dank Akkumiete nichts.
Zoe Intense Q90 ZE40 - 43 kW Lader +41 kWh Akku / Bj.04.2018
13.11.2020 - 133.800 km
Engl. eDrive YouTube https://goo.gl/UFVh4S
Deutsch: http://shorturl.at/knEJ2
Für dich 100 Euro Nachlass auf Endpreis Autohaus Vorndran, auf Empfehlung von eDrive

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Von zugeparkten Säulen am AB-Rastplatz war hier im Forum durchaus auch schon zu lesen; selbst erlebt habe ich es in der Tat noch nicht. Bin aber kein Maßstab, da ich mit dem E-Auto selten auf der AB unterwegs bin.

Schnelllader stehen durchaus auch oft direkt vor dem Restaurant am Rastplatz - und genau bei denen wird dann auch vom Zuparken durch PKW berichtet, eh klar.

Die nächtlichen Probleme mit LKW kommen da halt noch dazu und das wird sich auch nicht bessern, wenn es mehr E-Autos werden.

"Belegt" wird häufiger vorkommen, falls der Ausbau der Ladeinfrastruktur nicht mit dem Zuwachs an E-Autos Schritt hält.

Und auch in puncto Zuverlässigkeit der Nutzbarkeit muss durchaus noch was passieren; nicht nur bei e.on ist die Verfügbarkeit im Schnitt erheblich schlechter als die einer Zapfsäule, das haut so nicht hin.

Ich kann die Bedenken der PHEV-Befürworter nachvollziehen, auch wenn ich selbst davon überzeugt bin, dass das BEV auch für die Langstrecke auf die Dauer das Rennen machen wird.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag