Mogelpackung statt Klimaschutz?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Kabelbaum
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
Ansicht ist es doch ganz einfach, kann ein PHEV die täglichen, regelmäßigen Strecken nicht elektrisch bewältigen, ist es eine Mogelpackung.
Ist also stark abhängig von Fahrprofil und PHEV-Model.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox
Anzeige

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Kabelbaum hat geschrieben: Ansicht ist es doch ganz einfach, kann ein PHEV die täglichen, regelmäßigen Strecken nicht elektrisch bewältigen, ist es eine Mogelpackung.
Ist also stark abhängig von Fahrprofil und PHEV-Model.
Das ist eine seltsame definition wenn sich dein Fahrprofil ändert könnte der Status von ok zu Mogelpackung wechseln obwohl es das gleich Autos ist. Wenn da einer Mogelt dann der nutzer.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Kabelbaum
  • Beiträge: 731
  • Registriert: Sa 27. Okt 2018, 18:40
  • Hat sich bedankt: 191 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
kommende Generationen von PHEV haben reale E-Reichweiten von deutlich über 100km. Bedeutet eine E-Jahresfahrleistung von >36.000km/p.a.
ca. 15Mio. fahren 10-15.000km/p.a. (die Mehrheit!)
ca. 4 Mio. fahren mehr als 20.000km
Weniger als 2 Mio. geben an "weiß nicht / keine Ahnung / ganz unterschiedlich"
https://de.statista.com/statistik/daten ... -pro-jahr/

Also dein Einwand ist völlig unbedeutend.
Zuletzt geändert von Kabelbaum am Mi 15. Jan 2020, 17:33, insgesamt 2-mal geändert.
"Freude am Fahren" | BMW i3s | 120Ah | go-eCharger(22kW)-Wallbox

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Kabelbaum hat geschrieben: Also dein Einwand ist völlig unbedeutend.
Natürlich nicht da schon mit den heutigen PHEVs grosse mengen an CO2 eingepart werden könnten. Mann muss sie "NUR" laden. Was du nicht kannst diese neuen PHEVs kaufen. Wobei ich der meinung bin das viel mehr wie 60km (ca. 100km NEFZ) reichweite nix bringen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Wobei ich der meinung bin das viel mehr wie 60km (ca. 100km NEFZ) reichweite nix bringen.
Und ich bin der Meinung, dass Du mal über den Tellerrand gucken solltest und begreifen, dass es viele Pendler mit >100km am Tag gibt, die auch nicht 2x täglich laden können oder auch nur wollen.
Für die sind PHEV heute Grütze, aber gerade hier ließe sich viel holen, weil viele Verbrennerkilometer zurückgelegt werden.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4204
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 175 Mal
read
Pitz hat geschrieben: Die Überschrift ist "Mogelpackung statt Klimaschutz?"
Und das Unterforum heißt "Allgemeines zuPlug-In-Hybriden".
Wenn man den Hybrid - Modellen der Autoindustrie unterstellt, sie seien eine "Mogelpackung", weil sie nichts zum Klimaschutz beitragen, muss doch die Frage gestellt werden dürfen, ob vielleicht andere "Klimaschutz - Projekte" die vom Steuerzahler finanziert werden nicht genau solche Mogelpackungen sind wie Plug - In Hybride?
Die Frage darf gestellt werden, aber eben in einem passenden Unterforum mit passendem Threadtitel.
Letzte Warnung: Diskutiert andere Themen zum Klimaschutz nicht in einem Fahrzeugforum!
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14223
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1218 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Sorry für das weitere OT, aber solche Unsitten im Ungang kann ich nicht so stehen lassen. :back to topic: :mrgreen:
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Wobei ich der meinung bin das viel mehr wie 60km (ca. 100km NEFZ) reichweite nix bringen.
Und ich bin der Meinung, dass Du mal über den Tellerrand gucken solltest und begreifen, dass es viele Pendler mit >100km am Tag gibt, die auch nicht 2x täglich laden können oder auch nur wollen.
Für die sind PHEV heute Grütze, aber gerade hier ließe sich viel holen, weil viele Verbrennerkilometer zurückgelegt werden.
Du kannst gerne dieser meinung sein aber sie macht halt keinen sinn meiner meinung nach. Ein produkt für einen Anwendungsfall zu Design die nur wenig haben. Da ist es besser das wenn man diese anforderung hat. das man auch am Arbeitsplatz nachlädt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2256
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 99 Mal
  • Danke erhalten: 449 Mal
read
Jogi hat geschrieben: Aber das diskutiert ihr dann bitte in einem anderen Thread, hier geht es um Hybride.
Nein. Die Überschrift heißt: Mogelpackung statt Klimaschutz. Da könne auch andere Mogelpackungen als Autos gemeint sein.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7860
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 1109 Mal
read
Wiese hat geschrieben:
Jogi hat geschrieben: Aber das diskutiert ihr dann bitte in einem anderen Thread, hier geht es um Hybride.
Nein. Die Überschrift heißt: Mogelpackung statt Klimaschutz. Da könne auch andere Mogelpackungen als Autos gemeint sein.
dann probier mal hier über Dein Handy zu sprechen:
Firmware-Versionen
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag