Mogelpackung statt Klimaschutz?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
Dann kannst du ja gleich Bus fahren. Wenn du keinerlei Komfort brauchst. Dieser Logik nach.
Anzeige

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

catoderjuengere
  • Beiträge: 1194
  • Registriert: So 11. Jul 2021, 23:57
  • Hat sich bedankt: 615 Mal
  • Danke erhalten: 202 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Meist liegt eine deutliche Diskrepanz zwischen der nüchternen Analyse "was brauche ich" und dem emotionalen "Willhaben".
Wie grau das Leben doch ist, wenn es nur erlaubt ist, Grundbedürfnisse zu befriedigen..........
yo no naka wa
jigoku no ue no
hanami kana

Rettet Ersatzteil 199 398 500 A !

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Nö, aber das Pendeln dient mir nur einem Zweck: zur Arbeit und zurück zu kommen.

Bräuchte ich ein Auto, das auch langstreckentauglich ist, sähe das anders aus. Bei uns ist dies allerdings das Auto meiner Frau (und, ja, wir brauchen 2 Autos und das 2. wird auch bald durch einen Stromer ersetzt). Das ist dann natürlich kein Klein(st)wagen, sondern eine reisetaugliche Kombilimousine.

Lebte ich alleine, wäre mir der iOn dennoch genug. Ich sitze auch lange bequem darin, er passt mir gut und mit den Ladepausen kann ich leben oder den Zug nehmen. Ebenso, wenn wir kein 2. (reise- und anhänger-/ zuladungstaugliches) Auto bräuchten. Brauchen wir aber halt.

Ich bleibe dabei, dass, wo 2 Autos erforderlich sind, in sehr vielen Fällen wenigstens eines heute schon ein BEV sein könnte und dafür meist auch ein Kleinwagen ausreichend wäre.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
keyfob hat geschrieben:Dann kannst du ja gleich Bus fahren. Wenn du keinerlei Komfort brauchst. Dieser Logik nach.
.
Könnte ich - und würde ich auch (so logisch wie Du denke ich selbst). Wenn hier ein nutzbarer ÖPNV verfügbar wäre. Das ist leider nicht der Fall. Die erste mögliche Verbindung bringt mich mit gewaltigem Umweg in 4 Stunden und mit 1/2 Stunde Verspätung zur Arbeit, für den Heimweg müsste ich dann 1/2 Stunde vor Feierabend den Arbeitsplatz verlassen und nochmal den gleichen Umweg / die gleiche Zeit in Kauf nehmen. Schlicht nicht praktikabel. Für mich eh nicht und der Arbeitgeber würde mir was husten. Ich checke das auch immer Mal wieder, hat sich aber seit Jahren nichts dran geändert. Ist halt Land ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

fahrtinsblaue
  • Beiträge: 62
  • Registriert: Mo 26. Jul 2021, 18:11
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
"Wenn der Schnee geschmolzen ist, sieht man, wo die K...cke liegt."
(Rudi Assauer )
Wenn das Auto auf der Straße ist, sieht man, wo der Verbrauch liegt.
Leise wie ein Kätzchen schnurrend, fährt er in der Stadt mit seinem E-Antrieb.
Auf der Bahn lässt er den Tiger aus dem Tank.
Es wedelt mal wieder der Schwanz mit dem Dackel.
Die Mogelpackung : Nicht drin, was draufsteht.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
iOnier hat geschrieben: Ich bleibe dabei, dass, wo 2 Autos erforderlich sind, in sehr vielen Fällen wenigstens eines heute schon ein BEV sein könnte und dafür meist auch ein Kleinwagen ausreichend wäre.
Und der Zweite doch min. ein PHEV. Denn auch der Zweite macht in solchen Fällen doch meist auch viele Kurzstrecken. Die kann man doch locker auch elektrisch machen.
Die Mogelpackung : Nicht drin, was draufsteht.
Ich habe Dich bereits gefragt, was deine Erwartungshaltung ist?
Jetzt frage ich dich, was steht denn drauf?

Es ist doch eine kranke Erwartungshaltung oder angebliche Labelung, dass ein PHEV nur elektrisch fährt ... warum hast du eine solche?

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
fahrtinsblaue hat geschrieben: "Wenn der Schnee geschmolzen ist, sieht man, wo die K...cke liegt."
(Rudi Assauer )
Wenn das Auto auf der Straße ist, sieht man, wo der Verbrauch liegt.
Leise wie ein Kätzchen schnurrend, fährt er in der Stadt mit seinem E-Antrieb.
Auf der Bahn lässt er den Tiger aus dem Tank.
Es wedelt mal wieder der Schwanz mit dem Dackel.
Die Mogelpackung : Nicht drin, was draufsteht.
Argumente?

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Jupp78 hat geschrieben:Und der Zweite doch min. ein PHEV. Denn auch der Zweite macht in solchen Fällen doch meist auch viele Kurzstrecken. Die kann man doch locker auch elektrisch machen.
.
"Mindestens", Du sagst es :-)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Manchmal wird es PHEVs auch schwer gemacht. Ich war neulich mit beiden Autos gleichzeitig im Freizeitpark. Ca. 30km von uns entfernt. Erst mal positiv: Vor Ort gab es zwei AC Ladepunkte. Mit dem lD.3 durfte ich Laden. PHEVs laden war verboten. Dabei hat es der ID.3 nicht gebraucht und der Outlander hätte mit einer Ladung auch wieder rein elektrisch zurück kommen können...

Besonders geärgert hat mich, als ich dort parken wollte, der Parkwächter. Er meinte der Parkplatz ist für Elektroautos reserviert. Als ich sagte, ich wäre ja auch elektrisch (war ja auch bisher rein elektrisch gefahren) kam nur ein verächtliches Schnauben und ein Verweis auf das phev Ladeverbot. (Ladekosten waren übrigens pauschal, nicht nach kWh)

Fazit: Ladeplatz ist frei geblieben, Verbrenner ist auf der Rückfahrt angesprungen. Hätten wir nicht unnötigerweise (meine Frau wollte unbedingt) den ID.3 geladen, wäre die Säule gar nicht belegt worden.

(Hätten sie wenigstens ein paar schukosteckdosen für PHEVs angebracht, dann wäre es ja ok die typ2 für Bev zu reservieren)
05/2021 VW ID.3 Pro Business: Hauptfahrzeug
08/2019 Outlander PHEV PLUS: für Restmobilität, sowie Zweitwagen für Kurzstrecken, Anhängerfahrten, oder wenn Allrad vorteilhaft ist

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

keyfob
  • Beiträge: 1099
  • Registriert: Di 13. Apr 2021, 17:17
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 212 Mal
read
Eine Ladeplatz Mogelpackung also Hast du dich wenigstens beschwert?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile