Mogelpackung statt Klimaschutz?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Unicorn097 hat geschrieben:Wer in einen Kleinstwagen pendelt muss aber schon sehr puristisch und leidensfähig sein.
.
Echt? Wieso? Auf die Idee bin ich nie gekommen. Das Auto fährt sich geil, ich sitze (wirklich) gut drin und es bewegt meinen Arsch täglich warm und trocken zur Arbeit und zurück, was will ich denn mehr? Andere sitzen tgl. 1/2 h in der S-Bahn auf der Holzbank, ich leide doch nicht?!?
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21
Anzeige

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Pendeln ist auch nicht gleich pendeln.

Und eine ranzige virenverseuchte S-Bahn sicher kein Vergleich. Da ist ein Kleinstwagen Gold gegen.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Odanez
read
Ich kenne genug Leute die mit diesen billigen Kleinstwagen pendeln. Das hat nix damit zu tun, dass das nur Stadtautos sind, das hat damit was zu tun, dass die so wenig kosten. Nicht jeden ist eine Popomassage auf den Weg zur Arbeit wichtig. Wer solche leute Puristisch nennt ist schon ziemlich verwöhnt ;)
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
  • env20040
  • Beiträge: 3282
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Ostösterreich
  • Hat sich bedankt: 553 Mal
  • Danke erhalten: 727 Mal
read
Verwöhnt?
Ich kenn nicht einen der eine Smart fährt... Um in die Stadt zu kommen und den 5m Schlitten in der Garage lässt.
Wiewohl nicht jeder eine grossen vor der Tür braucht....
Diverse E Fahrzeuge von 27 bis 90 Kwh.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Unicorn097
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mo 24. Mai 2021, 01:53
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Andere sitzen tgl. 1/2 h in der S-Bahn auf der Holzbank, ich leide doch nicht?!?
ÖPNV hat durchaus auch seine Vorteile wo er gut ausgebaut ist. Man muss sich nicht aufs Fahren konzentrieren sondern kann was Anderes machen, lernt Leute kennen - finde ÖPNV kann auch Spass machen wo er gut ausgebaut ist.

Glaub Holzsitze gibt es nur in den paar neuen Münchner U-Bahn Zügen, aber asonsten ist ÖPNV immer gepolstert, S-Bahn immer.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Unicorn097
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mo 24. Mai 2021, 01:53
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Odanez hat geschrieben: Ich kenne genug Leute die mit diesen billigen Kleinstwagen pendeln. Das hat nix damit zu tun, dass das nur Stadtautos sind, das hat damit was zu tun, dass die so wenig kosten. Nicht jeden ist eine Popomassage auf den Weg zur Arbeit wichtig. Wer solche leute Puristisch nennt ist schon ziemlich verwöhnt ;)
So billig sind Kleinwagen auch wieder nicht.

Wenn das Budget knapp ist kann man auch einfach beim Alter und den Kilometern Abstrichte machen. Ab 4.000€ bekommt man schon ganz brauchbare Kleinwagen und auch Kompakte.

Und vom Spritverbrauch und den Typenklassen nimmt es sich auch nicht viel.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Odanez
read
Im TCO sind die Kleinstwagen so ziemlich immer die Gewinner. Und wer vernünftig mit so wenig Geld wie möglich etwas sucht womit er den Bedarf hat nur eine einzige Person eine weitere Entfernung regelmäßig zu bewegen, der landet fast immer beim Kleinstwagen. Vor 10 Jahren gab es für meinen Schwiegervater einen Vorführer Citroen C1 für 7600€. Den hat er immer noch und die laufenden Kosten waren so gering, selbst Reparaturen waren so gut wie keine bis jetzt. Er pendelte damit jeden Tag 22km einfach, also 220km pro Woche. Selbst auf der Autobahn ist der voll in Ordnung, fährt auch 160 wenn er muss.

Ich finde es gut, dass so viele Leute so Kleinstwagen zum Pendeln fahren, besonders elektrische, das ist Ressourcenschonend. Im Verbrauch sind sie auch auf der Autobahn nicht schlechter als größere, aerodynamisch für die Autobahn besser geeignete Autos.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Seit 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Unicorn097 hat geschrieben: So billig sind Kleinwagen auch wieder nicht.

Wenn das Budget knapp ist kann man auch einfach beim Alter und den Kilometern Abstrichte machen. Ab 4.000€ bekommt man schon ganz brauchbare Kleinwagen und auch Kompakte.

Und vom Spritverbrauch und den Typenklassen nimmt es sich auch nicht viel.
Sie kosten auch Geld, aber sind dann doch mit Abstand echt günstig zu bewegen. Es läppert sich halt zusammen. Bei denen macht es auch nur begrenzt Sinn gebraucht zu kaufen. Vor allem weil das Klientel genau das will ... möglichst günstig.
So einen Klein(st)wagen gebraucht kaufen ... habe ich alles durch. Es bringt wirklich nicht viel, es sei denn, man fährt total wenig.
Unser Erdgas-Up, der wird auf den Kilometer gesehen unschlagbar (ist jetzt auch fast 8 Jahre alt). Damit pendelt meine Frau vor allem 2-3x die Woche zur Arbeit. Übrigens hauptsächlich über die Autobahn, aber um Stuttgart rum. Da kann man froh sein, wenn man 80-100km/h fahren kann ;).

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

Unicorn097
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mo 24. Mai 2021, 01:53
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
In der Preisklasse bekommt man ja einen Audi A3 oder 1er BMW mit DSG bzw. Automatik:

BMW 118i, 105KW/143PS, EZ 04/2010, 128.400km, 6.990€: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =328815778
Audi A3 1.8 TFSI, 118KW/160PS, EZ 12/2010, 141.500km, 7.450€: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =316559739

Kleinwagen bekommt man jünger und mit weniger Kilometer:

Skoda Fabia RS, 132KW/179PS, EZ 01/2011, 105.100km, 5.990€: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =329016903
Suzuki Swift 1.2 Team, 69KW/94PS, EZ 11/2011, 98.500km, 6.780€: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =327847150
Hyundai i20, 74KW/101PS, EZ 11/2013, 59.900km, 6.990€: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =326573738
Seat Ibiza 1.2 TSI, 77KW/105PS, EZ 05/2011, 82.000km, 7.440€: https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =329011582

Vom Komfort und Strassenlage ist das schon eine andere Liga als ein Kleinstwagen.

Re: Mogelpackung statt Klimaschutz?

USER_AVATAR
read
Für Fahrten von 20-30 Minuten brauche ich weder Komfort noch eine herausragende Straßenlage - da genügen "warm und trocken" sowie "hinreichend gut" - beides bei praktisch jedem aktuellen Kleinwagen gegeben, auch im Bereich der passiven Sicherheit sind es nicht mehr die gefährlichen "Hutschachteln" von einst, die Zeiten sind lange vorbei.

Meist liegt eine deutliche Diskrepanz zwischen der nüchternen Analyse "was brauche ich" und dem emotionalen "Willhaben".
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile