Konzept für Range-Extender E-Auto

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

umali
read
Yeap - auch ein Nachrüstprojekt für >3 Jahre alte BEV ist denkbar. Hauptsache es ist wirtschaftlich und die E-Funktion für Kurzsttrecke bleibt erhalten. Dann ist alles gut.

Ob eine Uni da geignet ist? Denen fehlen meist harte Termin- und Ergebnisvorgaben.
Als Kickstarter-Projekt dürfte es eine Nummer zu groß sein, zumal die potentiellen Nachrüst-BEV unterschiedlicher Natur wären.

An e.go würde ich ja gern herantreten, aber ich will Schuh nicht vom e.go-life ablenken. Der muss erstmal auf die Straße.

@Ebi
Dass wir in weiter Zukunft auch wirtschaftlich elektrisch fahren, ist ja unstrittig. Aber die lange Zeit bis dahin sollten wir nicht mit Hoffen, sondern mit Brückentechnologien und etwas Gehirrnschmalz nutzen.
Beim klass. PHEV, was aktuell häufig seitens OEM angeboten wird, ist mir das allerdings noch zu sehr 1.0 lastig. Mit sRex geht man da einen Schritt weiter.

VG U x I
Anzeige

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

USER_AVATAR
read
Moin,
Dass wir in weiter Zukunft auch wirtschaftlich elektrisch fahren, ist ja unstrittig. Aber die lange Zeit bis dahin sollten wir nicht mit Hoffen, sondern mit Brückentechnologien und etwas Gehirrnschmalz nutzen.
Beim klass. PHEV, was aktuell häufig seitens OEM angeboten wird, ist mir das allerdings noch zu sehr 1.0 lastig. Mit sRex geht man da einen Schritt weiter.
ich sehe eine sinnvolle sREX Anwendung lediglich im niedrigen Preissegment, die PHEV gehören da ja nicht dazu. Als Basis für einen sREX brauchts einen alltagstauglichen, günstigen BEV (keine Knutschkugel) mit kleiner oder gealterter Batterie. Beides sehe ich am Markt aber nicht. Die etablierten Billighersteller haben keine BEV im Angebot und selbst die älteren Kisten (Golf190 etc..) mit geringerer Reichweite werden noch zu relativ hohen Preisen (als Zweitwagen ?) gehandelt. Wer sollte also einsteigen, Sion Motors ?

Gruß

Ebi
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

USER_AVATAR
read
MaXx.Grr hat geschrieben:Ja, vielleicht fahr ich dann wieder Verbrenner - dann aber nach dem Dieselprinzip. Aber das liegt so weit in der Zukunft - wer weiß das schon so genau, wer will so weit planen?
Ich hab da schon ein paar Vorstellungen von in 20 Jahren.
Die Politik hat gerade geplant, dann aus der Kohle ausgestiegen zu sein.
Blue shadow hat geschrieben:Gebe es nicht die Möglichkeit an eine Uni zu treten? Startup...
Und was soll eine Uni bringen?
Ein Startup mit einem südafrikanischen Milliadär im Rücken wäre natürlich ein Ansatz.
umali hat geschrieben:Wenn Ihr solche Bauchschmerzen beim sRex habt und kein Erfordernis dafür seht, könnt Ihr gern massig Geld in Monsterakkus investieren. Die dringenden Ökoprobleme löst Ihr damit jedoch nicht - im Gegenteil - Ihr bindet unserer blauen Kugel mit aktueller Akkugen. noch einen gehörigen CO2-Rucksack mit diesen Kisten auf.
Nun, ich denke dass das weder gigantische Summen werden, noch dass Du mit Deiner CO2 Prognose richtig liegst.
umali hat geschrieben: - sie kaufen sich nochmal schön einen neuen Verbrenner, der dann in 7-10 Jahren ev. mal ersetzt wird.
Sieht so eine Lösung aus? Ich würd' mich schämen.
Was anderes kriegst Du aber nicht.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

umali
read
Karlsson hat geschrieben:...Was anderes kriegst Du aber nicht.
Mimimi... und nun? Kopf in Sand? :kap:
Schau Dir mal das an - das zeugt von einer gewissen Objektivität:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 66028.html
VG U x I
Zuletzt geändert von umali am Do 31. Jan 2019, 08:56, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
GTE_Ebi hat geschrieben:Wer sollte also einsteigen, Sion Motors ?
Die "Billigtöchter" der "Großen" wie Skoda oder Dacia? Die "müssen" sich ja etwas einfallen lassen. Die können keine 60-80 kWh Akkus einbauen weil sonst der Preisunterschied zwischen den "Premium"-Marken und den Billigheimern zu prozentual zu gering wird.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

USER_AVATAR
read
Warum Uni als Partner?

Gerade die Fachbereiche „Motoren“ haben ein Nachwuchs problem....und Sie haben ein Netzwerk in die Realwelt.

Wenn ein Startup ganze Solarautos stämmen kann (?), dann sollte ein „Notstromagregat“ für emobile ein klacks sein. Als Nebenprodukt „Mini BHKW“

Vielleich könnte auch der Rex von Piaggo gepimpt werden.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

USER_AVATAR
read
Schau Dir mal das an - das zeugt von einer gewissen Objektivität:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 66028.html
Gute Sendung, beeindruckender Typ :thumb:
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

umali
read
Unser German-Musk - nur nicht so schillernd. Es bräuchte ein paar mehr davon - auch in anderen Branchen. Zumindest hat er es geschafft, auch seine Lokalpolitiker (Laschet) zu überzeugen. Anderenfalls hätten die sicher nicht die e.go-Fabrik errichten können.
Wenn Aachen nicht so a...weit weg wäre, hätte ich bei denen gern mitgemacht.
VG U x I

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

USER_AVATAR
read
Unpassender Vergleich. Nein, dem Schuh kann ich so auch nicht zustimmen.
umali hat geschrieben:Wenn Aachen nicht so a...weit weg wäre, hätte ich bei denen gern mitgemacht.
Ich nicht. Nen Kleinwagen mit RE gibt es schon. Was soll ich den mit so nem kleinen Teil? Als Zweitwagen taugen doch auch heutige BEV ganz gut. Den RE bräuchte ich natürlich beim Erstwagen.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Konzept für Range-Extender E-Auto

drilling
read
Karlsson hat geschrieben: Den RE bräuchte ich natürlich beim Erstwagen.
Dein Erstwagen fährt doch die ganze Zeit mit einem RE herum, das 3 Zylinder Motörchen in deinem Focus taugt ja gerade mal zum aufladen des 12V Akkus. ;) :mrgreen:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag