PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Wenn ich die Wahl zwischen einem C300de oder einem E300de und einem Auto mit SREX hätte wüsste ich, das es keine noch so aufgehübschter I3 Rex werden würde. Bei den beiden ersten gibt es Kombi und Limousine, Anhängelasten von 1800kg respektive 2100kg Reichweiten bis 1400km und wenn es sein muss auch mal 200km/h. Dazu kann man das ganze auch mit E-Auto Geschwindigkeiten und 4,x Litern Diesel bewegen, NOX und CO2 liegen am unteren Ende und in der Stadt kann die Fuhre gut 50km weit Elektrisch fahren, was natürlich zu der persönlichen Fahrstrecke passen sollte. Mercedes hat schon Modelle mit 70-150km E-Reichweite in der Pipeline die dann noch einen weiteren Nutzerkreis ermöglichen werden. Nicht jeder mag rollende Verzichtserklärungen.

mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124.500km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95.500km, E-UP seit 2020, 14.000km, C180TD seit 2019 39.000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 20.000km
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

zoppotrump
  • Beiträge: 2777
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 381 Mal
read
Karlsson hat geschrieben: Ja, ich hab ja schon die ganzen Müll SUV nicht gekauft, aber die Hersteller bauen trotz meines Protestes noch welche.
Naja, deines Protestes.
SUVs werden gebaut, weil sie gekauft werden und die Leute sie mögen: https://www.auto-motor-und-sport.de/ver ... aerz-2019/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Wenn ich die Wahl zwischen einem C300de oder einem E300de und einem Auto mit SREX hätte wüsste ich, das es keine noch so aufgehübschter I3 Rex werden würde. Bei den beiden ersten gibt es Kombi und Limousine, Anhängelasten von 1800kg respektive 2100kg Reichweiten bis 1400km und wenn es sein muss auch mal 200km/h.
Könnte man ja auch mit Diesel-RE bauen. Um die Karosse ging es hier ja nicht. Da ist ein i3 natürlich weder Familien- noch Zugfahrzeug.
zoppotrump hat geschrieben: SUVs werden gebaut, weil sie gekauft werden und die Leute sie mögen: https://www.auto-motor-und-sport.de/ver ... aerz-2019/
Ich glaube vor allem auch weil Angebot Nachfrage generiert. Das Zeug hat eine gute Rendite und wird deswegen fleißig beworben.
Ist halt so nachhaltig wie 3x im Jahr Flugurlaub und jeden Tag Fleisch.
Die junge Generation geht am Freitag auf die Straße, um für eine lebenswerte Zukunft zu protestieren und die alten Säcke haben alle Rücken und scheißen drauf.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
umali hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben: ...
Es gibt einfach keinen. Es gibt aber sehr gut funktionierende PHEV. Mehr gibt es nicht zu diskutieren.
Aha - tolle Logik.
Weil es etwas nicht gibt, ist das Andere gut. Na dann - good night.
VG U x I
Wo genau habe ich das geschrieben? Oder hast du mir diese Aussage eher untergejubelt?
PHEV sind gut weil sie gut sind. Sie funktionieren und Schränken mich nicht ein - im Gegenteil!
Warum eine Krückentechnologie entwickeln wenn es die Brückentechnologie bereits gibt? Audi hat daran entwickelt, Mazda hat daran entwickelt aber aus irgendwelchen Gründen hat es keiner weiter verfolgt.
Es ist ein HYBRID - der Name sagt doch bereits alles. Ein HYBRID lebt von ZWEI Motoren die beide unabhängig voneinander arbeiten können.
Das was du willst ist ein BEV mit Reichweitenverlängerung. Will ich einen BEV, kaufe ich mir einen BEV! Ich möchte aber momentan weder alleine auf die Elektromobilität setzen noch auf den Verbrenner - daher nehme ich die Vorteile beider Technologien mit ohne die Nachteile in Kauf nehmen zu müssen.

Daher reicht mir auch eine Reichweite von 50km - bald sind es ja 70-80km um den täglichen Alltag oder zumindest alles innerorts elektrisch bewältigen zu können. Ansonsten habe ich meine Reichweite ohne Einschränkungen und ja - Extrapower wenn ich sie möchte.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
"Ich glaube vor allem auch weil Angebot Nachfrage generiert. Das Zeug hat eine gute Rendite und wird deswegen fleißig beworben."

Viele kaufen auch SUV weil andere SUV fahren und da ist man im nicht-SUV ja nicht sicher im Fall der Fälle...


"Daher reicht mir auch eine Reichweite von 50km - bald sind es ja 70-80km"
Welches PHEV bietet im Winter denn derzeit reale! 50km? von 70-80km ganz zu schweigen
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Ungard hat geschrieben: "Ich glaube vor allem auch weil Angebot Nachfrage generiert. Das Zeug hat eine gute Rendite und wird deswegen fleißig beworben."

Viele kaufen auch SUV weil andere SUV fahren und da ist man im nicht-SUV ja nicht sicher im Fall der Fälle...


"Daher reicht mir auch eine Reichweite von 50km - bald sind es ja 70-80km"
Welches PHEV bietet im Winter denn derzeit reale! 50km? von 70-80km ganz zu schweigen
Schafft der E-Golf 300 300km?

Muss ich dir jetzt erklären das die Reichweite bei Elektrofahrzeugen von vielen verschiedenen Faktoren abhängt?

Ich glaube du solltest dich erst ein wenig hier im Forum einlesen...

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Liebstes Schüddimäuschen, DU, ja DU hast geschrieben dir reicht ein PHEV mit dem du elektrisch 50km weit kommst!
Jetzt red dich nicht raus, sondern zeig einmal EIER. Falls du sie findest.

Wenn dir eine fake NEFZ Reichweite reicht, dann schreib den Bullshit dazu, danke.

PS:
Es gibt IMO auch kein PHEV was im Sommer 50km rein elektrisch schafft, von daher ist nix mit blabla die Autos fahren unterschiedlich weit. Danke
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Orion
  • Beiträge: 908
  • Registriert: Mo 5. Nov 2018, 17:46
  • Hat sich bedankt: 178 Mal
  • Danke erhalten: 315 Mal
read
Ungard hat geschrieben: PS:
Es gibt IMO auch kein PHEV was im Sommer 50km rein elektrisch schafft, von daher ist nix mit blabla die Autos fahren unterschiedlich weit. Danke
Kia Niro PHEV. 54-58 km. Im Sommer/Frühling/Herbst garantiert. Im Winter bei mehreren Sitzheizungen >45 km.
Zuletzt geändert von Orion am Sa 4. Mai 2019, 16:48, insgesamt 1-mal geändert.
2016: Reichweiten-Angst. 2018: Ladesäulen-Angst. 2020: Liefer-Angst. 2022: Ladepreis-Angst.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Ungard hat geschrieben:
Wenn dir eine fake NEFZ Reichweite reicht, dann schreib den Bullshit dazu, danke.

PS:
Es gibt IMO auch kein PHEV was im Sommer 50km rein elektrisch schafft, von daher ist nix mit blabla die Autos fahren unterschiedlich weit. Danke
Doch.die gibt es den Opel Ampera. Um zu beurteilen wie weit man mit einem Auto etwa kommt ist NEFZ genau so gut wie WLTP. Das es nicht immer der zugrundeliegende messzyklus genannt werden muss zu der Reichweitenzahl ist ein fehler.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Ungard hat geschrieben: Liebstes Schüddimäuschen, DU, ja DU hast geschrieben dir reicht ein PHEV mit dem du elektrisch 50km weit kommst!
Jetzt red dich nicht raus, sondern zeig einmal EIER. Falls du sie findest.

Wenn dir eine fake NEFZ Reichweite reicht, dann schreib den Bullshit dazu, danke.

PS:
Es gibt IMO auch kein PHEV was im Sommer 50km rein elektrisch schafft, von daher ist nix mit blabla die Autos fahren unterschiedlich weit. Danke
Natürlich geht es bei den Angaben immer um NEFZ Werte. Das sind die allseits bekannten HERSTELLERANGABEN!!! Beim Verbrenner, beim BEV, beim Hybrid. Das war nie anders. Seit 2018 gibt es neue WLTP Angaben. Bilde dich bevor du besserwisserisch andere Leute beleidigst!

Viel Spaß beim weiter pöbeln - Auf dein Niveau lasse ich mich nicht herab und mit Menschen deines Schlages möchte ich auch nichts zu tun haben daher bist du ab jetzt leider auf meiner Ignore Liste. Bei einem bestimmten Schlag Menschen ist es immer das selbe wenn sie nicht mehr weiter wissen.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag