PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben: Gehen wir nochmal zurück - Du wolltest allgemein die Robustheit von PHEV untermauern durch die Toyota Hybridtechik, die im Alter in der Regel sehr zuverlässig funktioniert.
Ich habe dargelegt, dass dieseer Vergleich nicht passt, weil die Toyota Technik völlig anders ausgebaut ist.
Deswegen habe ich angeführt, welche Bauteile die meisten PHEV heute haben, die bei Toyota eben nicht vorhanden sind.
Der Vergleich passt schon der Prius PHEV ist ein PHEV und er ist zuverlässig. also ist die Behauptung falsch das PHEV per se unzuverlässig sind. Wie du behauptest.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Der Vergleich passt schon der Prius PHEV ist ein PHEV und er ist zuverlässig.
Den Prius gibt es seit 1997. Der Prius PHEV kam erst 13 Jahre später und war auch eher ein Ladenhüter, die Masse sind HEV.
kub0815 hat geschrieben: also ist die Behauptung falsch das PHEV per se unzuverlässig sind. Wie du behauptest.
Habe ich nicht behauptet. Ich habe darauf hingewiesen, dass die komplexe Technik vieler PHEV mehr Risiko für teure Reparaturen birgt. Das ist trivial - mehr teure Sachen dran heißt es können mehr teure Sachen kaputt gehen.
Um das Gegenteil zu beweisen, kramst Du nun einen PHEV hervor, der eben genau nicht so komplex aufgebaut ist und der auch mit keinem anderen System vergleichbar ist. Das Beispiel ist daher unbrauchbar.
umali hat geschrieben: Ich würde ihn stehen lassen und wie folgt ergänzen:
"und ohne Sinn und Verstand von der Politik gefördert!"
Ach i wo, es hat sich doch bewährt. Solche Titel dürfen auch mal reißerisch sein und es passte ja auch einfach.
iOnier hat geschrieben: "PHEV - gut gedacht, inzwischen nicht mehr ganz so scheiße gemacht, irgendwie aber immer noch nicht das Gelbe von Ei!".
SCNR. Träfe aber schon ganz gut
Die Titellänge ist ja leider begrenzt :)
So völlig Entwarnung würde ich aber noch kängst nicht geben, wo viele neue PHEV noch nicht mal an den alten Ampera ran kommen - da bin ich 2011 mitgefahren.... das war vor bald 9 :!: Jahren.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Der Vergleich passt schon der Prius PHEV ist ein PHEV und er ist zuverlässig.
Das Beispiel ist daher unbrauchbar.
Nein es zeigt einfach klar und deutlich das du falsch liegst mit deiner Behauptung.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
kub0815 hat geschrieben: Nein es zeigt einfach klar und deutlich das du falsch liegst mit deiner Behauptung.
Wenn einer sich die Dinge so hindreht, wie es ihm gerade passt, macht eine Diskussion einfach keinen Sinn.
Ich habe Deinen Beitrag als sachlich falsch gemeldet. Wäre schön, wenn auf sowas mal eingegangen werden würde.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3219
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1513 Mal
  • Danke erhalten: 609 Mal
read
Die Moderatoren raten dazu verstärkt die ignorieren Funktion zu verwenden. Insbesondere wenn der Diskussionsstil oder -level von Mitdiskutanten missfällt.

Grüazi MaXx
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag