PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
  • Beiträge: 4654
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 219 Mal
  • Danke erhalten: 441 Mal
read
yazerone hat geschrieben: ...
Ich mag grundsätzlich auch kein 'geht nicht', aber wenn ich etwas nicht ändern kann, muss ich dennoch irgendwann eine Entscheidung treffen. ...
Richtig - nur sollte die, wenn man es nicht selbst bewerkstelligen kann, eben nicht heißen, klass. (teures u. komplexes) PHEV zu kaufen! Warum?
Weil man damit den rein gewinnorientierten OEM-Ansatz einer schlechten Technologie supported.
Dummerweise wird dieser Ansatz auch noch mit Steuergeldern durch die 0,5%-Regelung gestützt und bei Subvention hören die meisten Leute auf zu denken.

Alternativen?
Altes Auto weiterfahren oder gebraucht kaufen und abwarten. Warum?
* Die Rex-Option kann noch kommen. Das Zeitfenster ist immer noch da.
* Die Energiedichten steigen. BEV werden günstiger.

oder
* Bei 2 Fahrzeugen: 1 Fahrzeug für Kurzstrecken als BEV (kleiner bis mittlerer Akku) kaufen => entspricht Rex-Konzept auf 2 Fahrzeuge verteilt

VG U x I
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/evse-wifi/ - Makes your wallbox smart and open source!
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
  • Beiträge: 4654
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
  • Hat sich bedankt: 219 Mal
  • Danke erhalten: 441 Mal
read
Klass. PHEV sind absolut nichts für PS-Junkies :lol: :lol: :lol:
https://ecomento.de/2020/02/28/vw-touar ... der-marke/

Wie blind muss man eigentlich werden, um so etwas zu kaufen?
* Mitentwickler v. https://openwb.de/main/ - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Mitentwickler v. https://www.evse-wifi.de/evse-wifi/ - Makes your wallbox smart and open source!

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben:
kub0815 hat geschrieben: Bei mir würden die 60km reichen das ich auf 90% komme weil ich nicht oft weit fahre. Die Studien sagen das ein phev mit 60 bis 70kim Reichweite für den größten Teil reichen. Ich sehe keinen Grund für die 200km Winter Reichweite vorzuhalten.
DU - bist hier nicht der Maßstab ;-).
Habe ich auch nie behauptet. Der UF Fakttor geht nur recht wenig hoch wenn man diesen weiter steigert. Du weist was das bedeutet?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Rita
  • Beiträge: 759
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
bis 140km/h soll der Eimer elektrisch Fahren können....
Autobahnauffahrt....durchtreten....nach 10km ist der Acku leer....

was für eine Schwachmatenkiste....
aber typisch für die Wolfsburger Bescheißerfirma
für sowas sollte die Jahresteuer auf 2.ooo.-€ festgesetzt werden


Rita

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben: Alternativen?
Altes Auto weiterfahren oder gebraucht kaufen und abwarten. Warum?
* Die Rex-Option kann noch kommen. Das Zeitfenster ist immer noch da.
* Die Energiedichten steigen. BEV werden günstiger.
Genau deshalb braucht man ja auch hoffentlich bald keine PHEVs mehr.
Rita hat geschrieben: bis 140km/h soll der Eimer elektrisch Fahren können....
Autobahnauffahrt....durchtreten....nach 10km ist der Acku leer....
Glaube ich nicht. Bist du überhaupt schon mal ein PHEV gefahren?
Wiese hat geschrieben: Ich komm mit 38 kWh derzeit, also bei der aktuellen Witterung, 240 km weit, auch auf der Autobahn mit 120.
Wenn eine Fee kommen würde und sie dir die Wahl geben würde nochmal 40kwh draufpacken oder einen REX was würdest du wählen?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

ubit
  • Beiträge: 2157
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 592 Mal
read
Der UF geht - laut Studie - DURCHSCHNITTLICH nur recht wenig hoch wenn man die Reichweite weiter steigert. Das hängt aber halt sehr stark vom Fahrprofil und Ladeverhalten ab. Wer nicht täglich (also z.B. zu Hause) laden kann braucht mehr Reichweite um längere zeitliche Abstände zwischen den Ladevorgängen überbrücken zu können. Die 60 km müssten auch im Winter erreicht werden - und möglichst auch nach Jahren, wenn der Akku auf 70% runter ist.

Insofern plädiere ich für 150 km "echte Reichweite" die allenfalls im tiefsten Winter bei einer Tour durchs Sauerland unterschritten werden dürfen. Dann ist meiner Meinung nach genug "Luft" drin. Viele Pendler würden mit dieser Reichweite schon über die Woche kommen. Und der etwas größere 30-40 kWh-Akku hätte halt auch noch Vorteile bezüglich Ladeleistung/Rekuperation/Lebensdauer. Das halte ich persönlich daher für einen guten Kompromiss.

Man darf ja auch nicht vergessen: Ein großer Teil der Menschen die den UF bei Reichweiten von 60-70 km "hochtreiben" dürften mit einem BEV schon ganz gut bedient sein. Da gäbe es häufig keine Notwendigkeit für einen PHEV/REX. Diese Konzepte sind doch nur für die Nutzer sinnvoll die einigermaßen häufig längere Strecken fahren wollen/müssen. Dazu zählt nicht eine Fahrt in den Urlaub pro Jahr - die geht auch mit Ladepausen und BEV.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW28/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25, KW28, KW28 Produktion gestartet)
Seit 19.6.2020 auf dem Transportweg

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben: Wer nicht täglich (also z.B. zu Hause) laden kann braucht mehr Reichweite
Nein der braucht ein anders Auto...
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

ubit
  • Beiträge: 2157
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 592 Mal
read
kub0815 hat geschrieben: Wenn eine Fee kommen würde und sie dir die Wahl geben würde nochmal 40kwh draufpacken oder einen REX was würdest du wählen?
Hängt halt vom persönlichen Fahrprofil ab. Und von ein paar anderen Faktoren.
Ich persönlich würde keine der Optionen wählen weil ich sie schlicht nicht brauche *g*

Bei meinem Fahrprofil von vor 20 Jahren würde ich den REX wählen müssen - einfach weil ich damals täglich quer durch NRW unterwegs war.

Der Nachteil der 40 kWh wäre halt auch der Preis für den Akkutausch nach xx Jahren. Doppelte Akkugröße dürfte langfristig - unabhängig von der Preisentwicklung - zu fast doppeltem Ersatzteilpreis führen. Und der REX würde auch mit einem Akku der nur noch 50% der Nennkapazität hat noch sinnvoll nutzbar sein.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW28/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25, KW28, KW28 Produktion gestartet)
Seit 19.6.2020 auf dem Transportweg

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

ubit
  • Beiträge: 2157
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 592 Mal
read
kub0815 hat geschrieben:
ubit hat geschrieben: Wer nicht täglich (also z.B. zu Hause) laden kann braucht mehr Reichweite
Nein der braucht ein anders Auto...
Klar: Einen Diesel... *lol*

Was für ein Auto denn? Ein BEV mit 200 kWh? Es muss doch darum gehen möglichst viele Fahr- und Nutzungsprofile möglichst emissionsarm abdecken zu können. Genau da sind PHEV/REX-Konzepte halt eine durchaus interessante Alternative gegenüber reinen BEVs mit riesigen Akkus (und entsprechendem Gewicht/Ressourceneinsatz).

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 bestellt (Ende September 2019). Lieferprognose: KW28/2020. (Verlauf April 2020, KW16, KW19, KW 20, KW22, KW23, KW25, KW28, KW28 Produktion gestartet)
Seit 19.6.2020 auf dem Transportweg

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
ubit hat geschrieben: Klar: Einen Diesel... *lol*
Ja von mir aus auch einen Diesel, wenn man nicht zuhause Laden kann würde ich mir kein Elektroauto kaufen und ich würde es auch keinem Empfehlen.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag