PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

delink2000
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Di 26. Apr 2016, 10:42
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Log hat geschrieben:4-5l/100km ist jetzt aber optimistisch. Der I3 Rex verbraucht ja ca 8l/100km
innerstädtisch eher weniger, auf Autobahn eher mehr, wenn nur der E-Motor für den Antrieb zuständig ist...
Der I3 Rex ist leider 0 auf Effizienz getrimmt... da geht deutlich mehr.
Kia e-soul 64 kWh
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Wiese hat geschrieben:Hallo Priusfahrer

Ich weiß, ich bin jetzt wieder etwas nervig, .
Nein das ist nicht nervig. Du hast das ziemlich korrekt erklärt. Das wollte ich den E-Fahren hier eigentlich ersparen und habe deswegen die etwas inkorrekte Bezeichnung gewählt.

Ich glaube andere Hersteller arbeiten auch an solchen Motoren, die eine höhere Effizinz ermöglichen. Nur leider haben die es bisher noch nicht in die Serie geschafft. Ich hatte gehofft, dass diverse RE ähnlich hohe Wirkungsgrade schaffen.

Daher gebe ich dem TE Recht. Die meisten haben es schei.. gemacht.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

ex-wrangler
  • Beiträge: 135
  • Registriert: So 17. Dez 2017, 22:03
  • Wohnort: Frankfurt am Main
read
Entschudige bitte, was ist "SD"?
MasterOD hat geschrieben: Beim aktuellen Prius hat mir das SD gefehlt(...)
Toyota Prius 3 Plug In

Jeep Wrangler YJ, nicht mehr da
Mercedes Benz W124 E230, Wochenend- und Schönwetterfahrzeug

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
ex-wrangler hat geschrieben:Entschudige bitte, was ist "SD"?
MasterOD hat geschrieben: Beim aktuellen Prius hat mir das SD gefehlt(...)
Solardach?
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Mei
read
delink2000 hat geschrieben:
Log hat geschrieben:4-5l/100km ist jetzt aber optimistisch. Der I3 Rex verbraucht ja ca 8l/100km
innerstädtisch eher weniger, auf Autobahn eher mehr, wenn nur der E-Motor für den Antrieb zuständig ist...
Der I3 Rex ist leider 0 auf Effizienz getrimmt... da geht deutlich mehr.
Was ist deutlich mehr ?

10% ?
50% ?

Ich hab 7,5 Liter / 100 bei 120km/h auf der Autobahn ermittelt.

Rechnet man 90% für den Generatorwirkungsgrad und 90% für den E-Motorwirkungsgrad, dann kommt man auf 6,1 Liter.
Das ist jetzt nicht der Hit, aber noch im Rahmen für ein 1,4T Benzin Fahrzeug bei 120km/h.

Wie weit will man da runter?

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Mei hat geschrieben:Wie weit will man da runter?
Na so um die 4L wie andere PHEV wäre sicher gut.

Allerdings stellt sich die Frage ob man für 100km 5-6€ Strom oder Benzin zahlen soll. Bei kWh Preisen von über 50Cent/kWh ist es fast billiger mit Benzin zu fahren.

Daher meine Forderung an den Raststätten auch normale 22KW AC Säulen mit humanen Preisen aufzustellen.
Sagen wir an den Raststätten maximal 40 Cent/kWh und DC 50-60Cent/kWh.
Dann blockieren die PHEV Fahrer nicht die Schnelllader und die BEV´s die nur wenig km nachladen müssen, können dies auch an preiswerteren AC tun.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Mei
read
Priusfahrer hat geschrieben:
Mei hat geschrieben:Wie weit will man da runter?
Na so um die 4L wie andere PHEV wäre sicher gut.
....
4L bei 120km/h Autobahn kostant?

Welcher soll das Schaffen?

Der GTE braucht da 5.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Priusfahrer hat geschrieben:Daher meine Forderung an den Raststätten auch normale 22KW AC Säulen mit humanen Preisen aufzustellen.
Da wirst du aber auch von den Zoeisten was zu hören bekommen wenn du dich erdreistes als PHEV an ihren Schnelladern zu laden....
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

delink2000
  • Beiträge: 223
  • Registriert: Di 26. Apr 2016, 10:42
  • Hat sich bedankt: 36 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
Honda bringt einige neue Hybridmodelle dieses Jahr noch auf den Markt... das scheint auch in Richtung serieller Hybrid zu gehen, jedoch mit einstufiger Unterstützung (Kupplung) des Verbrenners bei hohen Geschwindigkeiten... also ähnlich wie der Outlander... im Frühjahr wird es konkreter.
Vielleicht etabliert sich dieses Konzept wirklich. Wenn das hoffentlich ein Plugin mit halbwegs Kapa ist und dieser verbrauchsarm auch bei 140 km/h umzusetzen ist, hat dieses Hybridsystem eigentlich nur Vorteile. Komfortabler, starker elektrischer Antrieb (AHK kein Problem), relativ bescheidener aber sinniger Einsatz des Verbrenners (kein Getriebe, Abgas- und Wartungsaufwand hält sich in Grenzen) durch Gewichtsreduktion und Einfachheit... und nicht zuletzt die kostengünstige bzw. sehr gut skalierbare (und modulare(!)) Produktion sprechen doch für diese Bauweise.... finde ich.

https://www.motor-talk.de/news/der-hybr ... =1#!page=1
Kia e-soul 64 kWh

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
delink2000 hat geschrieben:Honda bringt einige neue Hybridmodelle dieses Jahr noch auf den Markt... das scheint auch in Richtung serieller Hybrid zu gehen, jedoch mit einstufiger Unterstützung (Kupplung) des Verbrenners bei hohen Geschwindigkeiten... also ähnlich wie der Outlander...
Klingt grundsätzlich gut. Aber warum denn wieder so ein SUFF-Mist?
Vielleicht gibt es den Antrieb ja auch im Civic Tourer und als PHEV.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag