PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

zoppotrump
  • Beiträge: 2774
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 381 Mal
read
umali hat geschrieben:
Nö. Du kennst den aktuellen threadtitel "...Sch... gemacht"?

Wer Diskussionen durch Ausschluss von Diskussionsteilnehmern zu Ende bringen will, der hat ein ernsthaftes Demokratieproblem.
Ich kenne den Threadtitel. Darin geht es um PHEVs und nicht um REX.

REX haben einen eigenen Thread. Von "Ausschluss" habe ich nichts gesagt, sondern von "verlagern" in den passenden Thread.

Ich würde Dich wiederholt bitten diese Angriffe und verbalen Attacken sein zu lassen!
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11757
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 457 Mal
  • Danke erhalten: 3062 Mal
read
Vielleicht ist es das Testergebnis vom T-REX was meinen Unmut dieser Tage so verstärkt, welches zeigt, wie ein solcher PHEV dann verwendet wird. Und da wäre jeder parallel Hybride besser gewesen:
Schwankende Nutzung des Elektro-Modus

So kamen seit Testbeginn 3,5 Terabyte Daten aus 53.000 ausgewerteten Kilometern zusammen, von denen 19.000 rein elektrisch gefahren wurden. Insgesamt wurden in 312 Ladevorgängen 1279 kWh Strom geladen. Aber laut Programmleiter Ian Porter ginge da noch viel mehr, denn der Teufel lag wie so oft im Detail: Wenn man den Plug-In-Hybrid auf einen 1400-Kilometer-Schottland-Trip nimmt ist das nicht das Haupteinsatzgebiet. Oder wenn man bei einer langen Anfahrt gleich die ganze Batterieladung verpulvert, dass man dann in der Londoner Innenstadt mit Verbrenner fahren muss. Auch dass manche Nutzer das Auto praktisch nie an den Strom hängten, was den Emissionen nicht gerade zuträglich. Dank einer detaillierten Auswertung per Geofencing konnte man all das dezidiert ermitteln. Entsprechend möchte Ford die Programme künftig noch optimieren. Denkbar wäre auch, den Auto-Modus, der selbst entscheidet, welche Antriebsquelle genutzt wird, ans Navi zu koppeln, um innerstädtisch immer emissionsfrei fahren zu können oder noch mehr Energie zu sparen. Denn aktuell schwankt die Nutzung der Stromer in der „Congestion Zone“ zwischen üppigen 98 und eher bescheidenen 61 Prozent.
Quelle: https://logistra.de/news/nfz-fuhrpark-l ... 14255.html

Wenn man dann die Batterie vergrößert würde sich auch nicht viel an der Elektrischen Kilometerleistung ändern (aber an der Umweltbilanz). Solange die PHEV Fahrer die ICE Denke haben, sollte man diesen Fahrern keinen REX in die Hand drücken.

Und: Ein REX hat die Gleichen Probleme mit dem Anhänger wie ein BEV.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
zoppotrump hat geschrieben: ----REX haben einen eigenen Thread. ....
Forget it.
Ich diskutiere, wo ich das für sinnvoll erachte und da scheint hier ja mächtig Bedarf zu sein.

Stell' Dir doch mal vor, es kommt hier ein Neuling vorbei und liest, "PHEV ist super." Dem MUSS doch geholfen werden. Also entsteht die dazu passende Diskussion.

VG U x I

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

INRAOS
  • Beiträge: 858
  • Registriert: Fr 14. Okt 2016, 21:05
  • Wohnort: Delbrück
  • Hat sich bedankt: 300 Mal
  • Danke erhalten: 87 Mal
read
umali hat geschrieben:
zoppotrump hat geschrieben: Könnt ihr eure Range Extender Diskussion bitte hier sein lassen und in den dafür vorhandenen Thread verlagern.
viewtopic.php?f=112&t=37100
Danke.
Nö. Du kennst den aktuellen threadtitel "...Sch... gemacht"?

Wer Diskussionen durch Ausschluss von Diskussionsteilnehmern zu Ende bringen will, der hat ein ernsthaftes Demokratieproblem. Ich vermute, dass Dein Alias etwas mit der realen Gesinnung zu tun hat. Und sowas stellen wir IMMER etwas Sinnvolles entgegen.

VG U x I


Mach Dich doch mal locker:

Der Zoppotrump hat keinen Teilnehmer ausgeschlossen, sondern nur (wie ich auch schon) angeregt, diese REX-Diskussion in den Thread auszulagern, den jemand (warst Du das nicht selbst) einmal extra dafür aufgetan hatte. Und das Forum kann nur übersichtlich bleiben, wenn nicht in jedem Thread alles diskutiert wird, sondern einzelne Themenbereiche entsprechend aufgegliedert werden.

Jemanden daraus ein 'ernsthaftes Demokratieproblem' und eine besondere 'reale Gesinnung' anzuhängen lässt sicherlich auf einige Unzulänglichkeiten beim Verfasser solcher Worte schließen.

Das hier von Dir IMMER etwas SINNVOLLES geschrieben wird hat sich mir leider noch nicht so dargestellt - Du bist halt in Deiner Blase PRO REX extrem verbohrt. Und jemanden hier im Forum, der ein PHEV besitzt und es möglichst viel elektrisch fährt, wirst Du sowieso nicht bekehren können.

Sorry - aber das musste ich jetzt so einer Diffamierung entgegenstellen

VG Ingo
BMW i3 BEV 94 Ah vom Dez 2016 bis Dez 2019. Über 40.000 km gefahren
Passat GTE seit 28.08.2018. Bisher 20.000,km
Model 3 seit 28.12.2019 - ohne Mängel übernommen.
EGolf bestellt Anfang Oktober 19 - abgeholt am 19.06.2020

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Solange die PHEV Fahrer die ICE Denke haben, sollte man diesen Fahrern keinen REX in die Hand drücken.
Richtig: Vermeidung der ICE-Denke gilt aber für alle Fahrzeuge, die ein zusätzlich fossil betriebenes Aggregat, egal ob parallel oder seriell, bei sich haben.
Nur - bei BEV+sRex dürfte sich der Eigentümer wohl vorrangig dem "E" verschrieben haben oder meinst Du, dass er viele Zettel löhnt, um den Akku nicht zu nutzen?
AbRiNgOi hat geschrieben: Und: Ein REX hat die Gleichen Probleme mit dem Anhänger wie ein BEV.
Na das musst Du mal genau erläutern.
Geht's Dir um Leistung oder die fehlende Koppelkonstruktion der AHK zum weitgehend offenen BEV-Boden?

Wenn's um Leistung geht - schau noch mal bei JP rein. Der flanscht Dir auch noch 'nen Turbo an den sRex, wenn Du dem BEV + Wohnwagen keinen Berg zumuten magst.
Ich sehe das allerdings entspannter, denn mit ordenlicher Reku sammelt das Gefährt bergab auch wieder satt kWh rein. Nebenbeibemerkt fährt man wohl nicht mit 130km/h, aber dass einen Mehrleistung erforderlich wird, ist doch unbestritten.

Allerdings
1. baut man die meisten PKW nicht VORRANGIG für Hängerbetrieb und
2. wäre der erhöhte Leistungsbedarf sehr gut mit Akku + sRex bereitstellbar.

VG U x I

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
INRAOS hat geschrieben: Der Zoppotrump hat keinen Teilnehmer ausgeschlossen, sondern nur (wie ich auch schon) angeregt, diese REX-Diskussion in den Thread auszulagern, den jemand (warst Du das nicht selbst) einmal extra dafür aufgetan hatte. ....
Aha - d.h. die Diskussion zu "sch... gemachten PHEV" lässt also keine Lösungsvorschläge zu?

Speziell für Dich - Eine "Verlagerung" ist unnötig, denn es geht nicht um Rex-Varianten, sondern um Alternativen für schlecht gemachte PHEV, die uns eine extrem träge Autoindustrie vorsetzt.
Und mit dem Wort Diffamierung würde ich an Deiner Stelle vorsichtiger agieren. Das ist ein großes Wort, dessen Bedeutung wohl überlegt sein sollte.

VG U x I

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

ubit
  • Beiträge: 2581
  • Registriert: Mo 17. Aug 2015, 11:19
  • Hat sich bedankt: 98 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
Eben. Ein REX ist doch auch nur ein PHEV. Mehrere unterschiedliche Antriebe. Ob die nun mechanisch oder elektrisch gekoppelt sind: Es ein Beides Hybriden. Serieller Hybrid vs Parallelhybrid.

REX ist eigentlich ja sogar der falsche Name für das was hier diskutiert wird. Der serielle Hybrid ist nicht zwingend "nur" ein Reichweitenverlängerer für Notfälle wie der REX have oft gesehen wird sondern kann auch einfach eine Alternative zum Parallelhybrid sein. Bei dem kommt ja auch Keiner auf die Idee den Verbrenner "REX" zu nennen.

Ciao, Udo
VW e-Up! 2020 teal blue

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Mei
read
umali hat geschrieben: ...sondern um Alternativen für schlecht gemachte PHEV, die uns eine extrem träge Autoindustrie vorsetzt....
Es dreht sich doch im Kreis.
2016 richtig gemacht. => iOn für 15k gekauft. Billiger wird es in den nächsten Jahren kein EV geben.
2017 richtig gemacht => GTE für 28k gekauft. Frau ist glücklich E zu fahren. Mann ist glücklich Geilen Steilen Golf mit Power zu fahren.

Wenn ich so sehe, dass ein Corsa E ab 30k zu haben ist.
ID3 NEO ab 24k, also im "ab" Vergleich eher ab 40k.
usw.

Ich hab die nächsten 10 Jahre echt Ruhe mit meinen BEV und PHEV.

REX gibt es doch nicht mehr.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
@ubit und Karlsson: Es geht um die DURCHSCHNITTLICHE PENDELSTRECKE zur Arbeit und zurück!!!
Da braucht man nix anderes rechnen! Das ist der Weg, den man zur Arbeit und wieder von der Arbeit nach hause zurück legt.
Helfried hat geschrieben:
Schüddi hat geschrieben:ich nun weg vom PHEV, zurück zum Verbrenner muss (vorläufig) und wieder schön Abgase in Stuttgart raus lasse.
Das überrascht mich! Ist so ein Diesel denn gescheit in einer luftmäßig ohnedies etwas rückständigen Stadt?
Wer spricht vom Diesel? Auch wenn ich viele Km im Jahr mache, fahre ich hauptsächlich im Nahbereich. Daher teste ich diesmal einen Millermotor. Mal schauen ob er hält was er verspricht aber wenn ich mir die Werte von anderen so anschaue bin ich bei meiner Fahrweise sehr zuversichtlich das ich an den verbrauch des A1 meiner Freundin heran komme oder sogar unterbiete.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
Mei hat geschrieben: ....
Wenn ich so sehe, dass ein Corsa E ab 30k zu haben ist.
ID3 NEO ab 24k, also im "ab" Vergleich eher ab 40k.
usw.
...
REX gibt es doch nicht mehr.
Was denkst Du, warum die Buden so teuer sind?
Überleg' mal - ich warte....

sRex kann's erst geben, wenn es BEV gibt. Ohne Akku wär's etwas sinnlos. Es wird Zeit, dass Mazda liefert. Schon allein um Euch ruhig zu stellen :mrgreen: . Mit Argumenten ist ja nicht viel zu machen.

btw
Was ist an einem Golf (GTE) "geil und steil"? Hab' ich da etwas übersehen?
Da ist wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens.

VG U x I
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag