PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

umali
read
kub0815 hat geschrieben: Da würde ich eher nochmal 20kwh akku draufpacken wie mir in diesem Fall einen Srex einbauen. Alles über 80km die Reichweite macht keinen großen sinn mehr.
Das ist Humbug. Auch mit 60...70kWh kommt man auf der BAB mit 110...150km/h nicht ohne mehrfaches Nachladen ans 800km-Ziel.

20kWh wiegen aktuell um die 120kg. Nun vergleiche doch einfach mal die Vor-/Nachteile zum in etwa gleich schweren sRex.
Ich sehe dort sehr viel höheren Nutzwert, denn er ermöglicht die lange Fahrt ohne Ladestress. Wer will (und Zeit hat), darf natürlich trotzdem laden.

VG U x I

ps
https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/alswie
Anzeige

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Schüddi hat geschrieben: Sag ich ja. Für einen Großteil reichen selbst die 50km. Bei Karlsson natürlich nicht, bei ihm passt aber sowieso gar nichts. Er braucht alles aber billig soll es sein.
Also ich finde es gut das es jetzt auch günstigere Alternativen von Opel oder Peugot gibt.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
umali hat geschrieben: Das ist Humbug. Auch mit 60...70kWh kommt man auf der BAB mit 110...150km/h nicht ohne mehrfaches Nachladen ans 800km-Ziel.
Hätte ich kein problem mit. Die Geschwindigkeit würde ich mit 120 wählen. Zwei Pausen a 30-40min wären in dem Fall okay für mich.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Schüddi
  • Beiträge: 3438
  • Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43
  • Hat sich bedankt: 57 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Meine Meinung: über das Gewicht der Akkus mache ich mir keine Gedanken. Die Technologie entwickelt sich gerade sehr rasant. Ich rechne fest damit das ein Akku in 10 Jahren nur noch die Hälfte wiegt und halb so groß ist wie heute.
Jetzt war ich 30 Monate mit einem PHEV unterwegs - jetzt wieder 24 Monate gezwungenermaßen Verbrenner und danach mal schauen.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Naheris
read
Weitstrecken-Pendler gibt es vor allem in Ballungsgebieten. So pendeln sehr viele Augsburger nach München, und das sind dann je nach Start in Augsburg und Ziel in München 60 bis 150 km eine Strecke. Wegen diesen Pendlern ist die 6-spurige A8 zwischen 7 und 10 und Nachmittags dann ab 15 Uhr ziemlich dicht - in die jeweilige Pendelrichtung.

Weitstrecken-Pendler sind ein Fakt. Es gibt nur eben auch sehr viele Leute welche in kleine Orten keine 5 km Pendeln müssen. Hier in der Kleinstadt meines Kunden maulen die Mitarbeiter schon über 5 km. Das drückt den Durchschnitt dann wieder gewaltig.
Heute: Taycan / Gestern: ID.4, e-Tron 55, Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, e-Golf 300, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ?
Antike: V60 PHEV, V60, XC60, LS, IS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf II.
Fan von: Volvo, Lexus.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

zoppotrump
  • Beiträge: 2767
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 381 Mal
read
Schüddi hat geschrieben: Sag ich ja. Für einen Großteil reichen selbst die 50km. Bei Karlsson natürlich nicht, bei ihm passt aber sowieso gar nichts. Er braucht alles aber billig soll es sein.
Das ist sooo geil hier ;)
Als die BEVs noch keine nennenswerte Reichweite hatten, wurde damit argumentiert, dass der durchschnittliche Pendler eh keine 100km am Tag benötigt, sondern höchstens 2x20km oder so.
Jetzt, wo die PHEVs diese Strecken rein elektrisch zurücklegen können und das ein Pro-PHEV Argument wäre, gilt das Argument nicht mehr und man benötigt nach der BEV Logik mindestens 100-200km elektrische Reichweite...
Leute, merkt ihr noch was? :roll:

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

VSC
  • Beiträge: 261
  • Registriert: Do 22. Nov 2018, 18:19
  • Hat sich bedankt: 49 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
Wenn sich die Strompreisentwicklung fürs Nachladen weiter so negativ (NewMotion) entwickelt, dann wird das BEV in Deutschland weiter bei mickrigen Zulassungszahlen bleiben. PHEV ist dann doch nicht soo schei..e. ;)

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
VSC hat geschrieben: Wenn sich die Strompreisentwicklung fürs Nachladen weiter so negativ (NewMotion) entwickelt, dann wird das BEV in Deutschland weiter bei mickrigen Zulassungszahlen bleiben. PHEV ist dann doch nicht soo schei..e. ;)
Wiso das ist doch gerade erst durch die einführung von kwh Tariefen PHEV verträglich geworden.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

Helfried
read

Schüddi hat geschrieben: Ich rechne fest damit das ein Akku in 10 Jahren nur noch die Hälfte wiegt
Das wird nicht gehen, denn so müsste man ja jedes Jahr signifikante Fortschritte sehen. Das tut es aber auch nicht.

Die Akkus reifen langsamer als der Autopilot bei Volkswagen.

Re: PHEV - gut gedacht, scheisse gemacht!

USER_AVATAR
read
Wenn sich die Strompreisentwicklung fürs Nachladen weiter so negativ (NewMotion) entwickelt, dann wird das BEV in Deutschland weiter bei mickrigen Zulassungszahlen bleiben. PHEV ist dann doch nicht soo schei..e
Wenn ich die aktuellen Spritpreise so sehe, bin ich geneigt auch mit meinem Schnarchlader öffentliche Ladesäulen zu "blockieren" und mir ganz schnell ein BEV zu kaufen. Mit Maingau oder ADAC e-charge bleibe ich unter 30ct/kWh, macht bei 15 kWh Verbrauch = 4,50 €/100 km. Dafür fährst mit Sprit nicht weit.

Gruß

Ebi
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag