PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

USER_AVATAR
read
Oder man macht freundlich Platz und nimmt die Ladesäule 10 Meter weiter.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Anzeige

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

USER_AVATAR
read
Wenn ich das hier so lese, traue ich mich demnächst gar nicht mit CHadeMO irgendwo zu laden...
:(
Im übrigen habe ich auch noch niemanden umgebracht oder angepöbelt, wenn ich mit dem Lkw an die Tanke gekommen bin und dort ein Schnarchladender Verbrenner mir meine große Pumpe versperrt hat.
45 kWp PV
Outlander PHEV 06/17 - 11/18, e-load up! 02/18, Kona 64kWh 11/18 - 09.21, P45 09.21; Sohn Ioniq

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

USER_AVATAR
read
AbRiNgOi hat geschrieben: Der PHEV hat hat mal einen sehr kleinen Tank, das was da rein passt wird niemanden reich machen.
Das beste PHEV ist für mich der i3 RE und da ist der Akku genauso groß wie beim BEV. Mann kann evtl sogar mehr laden, weil man sich trauen kann, mit weniger Reserve an die Säule zu fahren.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

muinasepp
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Karlsson hat geschrieben:
AbRiNgOi hat geschrieben: Der PHEV hat hat mal einen sehr kleinen Tank, das was da rein passt wird niemanden reich machen.
Das beste PHEV ist für mich der i3 RE und da ist der Akku genauso groß wie beim BEV.
Müßig drüber zu diskutieren, welcher jetzt "der Beste" ist. Ein i3 ist ganz einfach vom Auto her schon nicht für alle Bedürfnisse geeignet. Punkt.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:
AbRiNgOi hat geschrieben: Der PHEV hat hat mal einen sehr kleinen Tank, das was da rein passt wird niemanden reich machen.
Das beste PHEV ist für mich der i3 RE und da ist der Akku genauso groß wie beim BEV. Mann kann evtl sogar mehr laden, weil man sich trauen kann, mit weniger Reserve an die Säule zu fahren.
Fehlt bei dem dann nicht die Wärmepumpe?
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

muinasepp
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Bernd_1967 hat geschrieben:Fehlt bei dem dann nicht die Wärmepumpe?
Da fehlt auch der 5. Sitzplatz und die AHK.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

USER_AVATAR
read
Ich meinte im Vergleich mit/ohne REX.

Ohne REX AHK möglich? 5. Platz auch? Und Wärmepumpe ja.
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

muinasepp
  • Beiträge: 1297
  • Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 131 Mal
read
Nein ich denk generell beim i3 nicht, deshalb meinte ich ja erfüllt bei weitem nicht alle Bedürfnisse.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV - Nova Motors eRetro Star - Mini Cooper SE

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

USER_AVATAR
read
Klar fehlt dem i3 RE noch einiges.
Für nen Erstwagen wäre er mir von der Größe her auch indiskutabel, das stelle ich mir eher so vor:
skoda-octavia-2017-facelift-04.jpg
Das ändert aber nichts daran, dass der Antrieb schon meinen Vorstellungen am nähesten kommt und PHEV eben nicht Prinzip bedingt kleine Akkus haben müssen. Die können auch groß sein.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: PHEV - Die Totengräber der Elektromobilität ?

USER_AVATAR
read
Wenn man den Akku des PHEV groß genug macht, kann man den Verbrennungsmotor weglassen. Aber dann ist es ja ein BEV. :lol:
MS75D, Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Allgemeines zu Plug-In Hybriden“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag