Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
read
Moin,
wir sollten den VW Inschenören und Marketingstrategen mal mitteilen, was GTE Fahrer und potenzielle GTE Fahrer von einem zukünftigen GTE Modell erwarten oder sich für die Zukunft wünschen. Bitte keine Grundsatzdiskussionen über Sinn und Unsinn von PHEV führen - :danke:

Was die Buschtrommeln über den 8er GTE verkünden:
- der 1.4 TSI wird abgelöst, hat ja auch keinen Partikelfilter

Anscheinend soll es der 1.5 TSI (mit 130 PS ?) werden:
https://www.motorsport-total.com/auto/n ... t-18032401

In Autobild stand:
Der 1,5-Liter-Plug-in-Hybrid wird um einen 2,0-Liter-Plug-in mit 75 kW starkem E-Baustein ergänzt – macht in Summe künftig 220 PS.
ADAC:
Der Plug-in-Hybrid GT-E soll wohl 70 Kilometer weit rein elektrisch fahren können.
NEFZ ? WLTP ?

Diese Ankündigungen klingen leider nicht nach dem großen Wurf den ich erwarte.

Hier meine Eckpunkte des Lastenhefts nach Prio geordnet:

1. Elektrische Reichweite von mind. 75 KM WLTP
Die aktuelle Reichweite mit dem 8.8 kwh Akku ist eine Zumutung, ich habe keine Lust jedesmal die Krise zu bekommen wenn ich Klima oder Heizung einschalte. Es muss ein Akku mit mindestens 15 kwh oder besser 20 kwh her und ich denke, den Platz gibt es trotz Abgasanlage am Fahrzeugboden.

2. Akku Upgrade-Möglichkeit für die alten GTE Modelle
Nicht erst auf dem letzten Drücker wenn die 8 Garantiejahre rum sind, sollte VW ein Upgrade und auch eine Reparaturmöglichkeit der alten Akku-Generation zu bezahlbaren Preisen anbieten und seine Kunden nicht im Regen stehen lassen

3. 3-phasiges Laden
Der größere Akku braucht eine 3-phasige Lademöglichkeit mit z.B. 22 kw oder eine DC-Lademöglichkeit

4. Mind. 50% mehr E-Power und ein anderes Getriebe
Mich interessiert nicht, ob die Systemleistung 20 PS mehr oder weniger ist oder ob der Verbrenner ein paar PS mehr oder weniger hat, ich möchte möglichst viel elektrisch fahren und max. E-Schub in der Kiste haben, d.h. einen E-Motor mit 120 kW Spitzenleistung oder mehr und einem Drehmoment-Plus von 100 Nm gegenüber dem jetzigen Exemplar. Zielwert Beschleunigung 0-100 in 6 s im GTE-Mode. Das DQ400 Getriebe darf gern aufs Abstellgleis, keine nennenswerte Begrenzung des systemmöglichen Drehmoments (> 500 Nm), meinetwegen per Launch-Control auf den ersten Metern etwas reduziert. Ich finde die Idee von Karlsson bzw. die Realisierung im Mitsubishi Outi als eine mögliche Alternative. Bis 65 km/h immer rein elektrisch, erst danach kommt optional der Verbrenner ohne Mehrganggetriebe zum Einsatz.

5. Datentransparenz
Ich möchte wissen, welche Fahrdaten VW erhebt, wem übermittelt und dies im Auto konfigurieren können.

Das wärs für erste mal von mir.

Gruß,
Ebi
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020
Anzeige

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
  • GTE
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Sa 24. Feb 2018, 11:21
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich schließe mich bei den Punkten
1-3 an
Golf GTE 07/18
e-up 04/20

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
  • Helbig
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Hier meine Eckpunkte des Lastenhefts nach Prio geordnet:

1. Elektrische Reichweite von mind. 75 KM WLTP
Die aktuelle Reichweite mit dem 8.8 kwh Akku ist eine Zumutung, ich habe keine Lust jedesmal die Krise zu bekommen wenn ich Klima oder Heizung einschalte. Es muss ein Akku mit mindestens 15 kwh oder besser 20 kwh her und ich denke, den Platz gibt es trotz Abgasanlage am Fahrzeugboden.
Wird der kommende GTE nicht ganz schaffen deinen Wünschen zu entsprechen. Grob angepeilt 70 km nach WLTP.
Akkugröße wächst um 43% zum alten Akku und nein Platz gibt es nicht genug nur bei entsprechend stärkeren Zellen auf gleichem Bauraum ist mehr möglich.

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
  • Helbig
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
3. 3-phasiges Laden
Der größere Akku braucht eine 3-phasige Lademöglichkeit mit z.B. 22 kw oder eine DC-Lademöglichkeit
3 phasiges Laden kommt im neuen noch nicht, da zieht erst 2 phasiges Laden 7,2 kW ein. DC - Lademöglichkeit kommt wenn dann eine Generation später.

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
  • Helbig
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
4. Mind. 50% mehr E-Power und ein anderes Getriebe
Mich interessiert nicht, ob die Systemleistung 20 PS mehr oder weniger ist oder ob der Verbrenner ein paar PS mehr oder weniger hat, ich möchte möglichst viel elektrisch fahren und max. E-Schub in der Kiste haben, d.h. einen E-Motor mit 120 kW Spitzenleistung oder mehr und einem Drehmoment-Plus von 100 Nm gegenüber dem jetzigen Exemplar. Zielwert Beschleunigung 0-100 in 6 s im GTE-Mode. Das DQ400 Getriebe darf gern aufs Abstellgleis, keine nennenswerte Begrenzung des systemmöglichen Drehmoments (> 500 Nm), meinetwegen per Launch-Control auf den ersten Metern etwas reduziert. Ich finde die Idee von Karlsson bzw. die Realisierung im Mitsubishi Outi als eine mögliche Alternative. Bis 65 km/h immer rein elektrisch, erst danach kommt optional der Verbrenner ohne Mehrganggetriebe zum Einsatz.
Wenn du möglichst viel elektrisch Fahren möchtest am besten einen BEV kaufen damit geht das! Es wird eine Variante geben die 25% mehr elektrische Leistung als jetzt haben wird und auch etwa 15% mehr Drehmoment als Derzeit. Im GTE Mode wird der Wagen unter 6 Sekunden auf 100 sein. Das bleibt aber einer Variante vom Golf GTE vor behalten, dem Performance Golf GTE. Launch Control ist auch möglich.

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
read
Moin Helbig,
Grob angepeilt 70 km nach WLTP
Das klingt gut, d.h. bei 43% reden wir von 12-13 kwh brutto...
da zieht erst 2 phasiges Laden 7,2 kW ein
und das ist auch sehr schön
Im GTE Mode wird der Wagen unter 6 Sekunden auf 100 sein. Das bleibt aber einer Variante vom Golf GTE vor behalten, dem Performance Golf GTE.
Noch eine gute Nachricht. Um an oder unter 6s zu kommen, reichen aber die 25% Mehrleistung bzw. 15% Mehrdrehmoment nicht aus, d.h. das sind Angaben der Performance Variante die dann noch mehr zu bieten hat ?

Ich finde es schade, dass der Golf GTE aktuell auf 350 Nm limitiert wird und darüberhinaus das DQ400 Getriebe den Anschlag markiert obwohl der kombinierte Antrieb mehr könnte, mit einem DQ500 sollte da einiges möglich sein.

Einen wichtigen Punkt habe ich vergessen:
Das Auto ist aktuell mit 36 T€ Einstiegspreis schon zu teuer ! Ich verstehe, dass zwei Antriebe plus DSG Geld kosten, aber es besteht wohl die Gefahr, dass der Hybrid durch den Neo vom Preis und evtl. der Performance her "ausgebremst" wird :?

:danke:

Ebi
Golf GTE von 2018 - 2020 / Ex ID.3 1st Reservierer
Tesla M3 SR+ seit 3.2020 /Hyundai Kona 64kWh seit 10.2020

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

P.Schnabel
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Do 17. Aug 2017, 19:16
read
Na wenn wir hier mal nicht den G8 GTE haben...

https://ecomento.de/2018/10/05/vision-r ... eichweite/

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

Howard
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Sa 21. Apr 2018, 20:39
  • Wohnort: Hannover
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Finde ich gut!

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
read
Die Systemleistung kommt mir ziemlich hoch vor.
e-Golf und Polestar 2 (78 kWh, Single-Motor, 19" Räder)
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Mein Lastenheft für den Golf (8) GTE

USER_AVATAR
read
Verbrenner halbieren
Akku verdreifachen
DSG rauswerfen
Auch als Variant
Keine Daten werden an wen auch immer gesendet

Muss aber auch nicht GTE heißen, könnte ja ein Blue-E werden für die Kunden, die vorher den 1.6 TDI als Bluemotion schätzten und nie auf die Idee gekommen wären, einen GTI zu kaufen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus.

Ist nur meine Meinung, ihr dürft gerne eine andere haben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Golf GTE - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag