Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 1845
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 268 Mal
read
Und laut BAFA-Liste 31.12.2017 wurde für 63 Optima und 142 Optima SW Prämie beantragt.

(Sorry für den 2. Post, konnte aber den 1. per Tapatalk nicht mehr ergänzen)
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach
Anzeige

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

ChristianF
  • Beiträge: 594
  • Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
benwei hat geschrieben:Naja, es gibt mindestens mal diverse Händlerzulassungen, teilweise schon seit September 2017.
Eben. Ich hatte mich auch schon gewundert warum die nicht zu sehen sind. Hatte ich auch hier schon mal irgendwo geschrieben.
Aber wenn die Bafa jetzt Zahlen hat, ist es ja umso besser :)
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 1845
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 268 Mal
read
Für den Optima-Verbrenner ist für die zweite Jahreshälfte ein Lifting angekündigt. Weiß jemand, ob das die PHEV auch betrifft? @EV-Verkäufer vielleicht?
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

USER_AVATAR
read
benwei hat geschrieben:Für den Optima-Verbrenner ist für die zweite Jahreshälfte ein Lifting angekündigt. Weiß jemand, ob das die PHEV auch betrifft? @EV-Verkäufer vielleicht?
Guten Morgen und MoinMoin aus Nienburg an der Weser,

weitere Details werden im II. Quartal 2018 bekannt gegeben. Es handelt sich bei dem neuen Modelljahrgang um ein seichtes Lifting der üblichen Bauteile, wie z.B. den Scheinwerfern und einer Überarbeitung der thermischen Motorenpalette. Zu wesentlichen Änderungen beim Plug-in Hybrid ist derzeit nichts bekannt.

Mit besten Grüßen

Florian Berg vom Kia, Hyundai und Mitsubishi Autohaus am Damm
Kontakt gerne auch:
via Twitter @EVerkaeufer - twitter.com/EVerkaeufer
via Facebook @elektrokia - facebook.com/elektrokia/
via Facebook @hyundaielektro - facebook.com/hyundaielektro/

Bild

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Gozymo
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 27. Mär 2018, 14:49
read
Hallo,

ich bin (hoffentlich ab nächster Woche) stolzer Besitzer des Kia Optima SW Plug-In Hybrid in der Ausstattung Spirit . Ich bin den Wagen im Dezember Probe gefahren und kann mich fast allen Schilderung von ChristianF in diesem Thread anschließen. Einen genauen Bericht werde ich hier nach einiger (Fahr)-Zeit auch selbst nochmal niederschreiben.

Für den Wagen habe ich mich entschieden, da er von der Reichweite und der Größe (Kind ist im Landeanflug) genau meinem Profil entspricht. Ich wohne in einem Vorort von Berlin und fahre jeden Tag ca. 15km eine Strecke, laden kann ich zu Hause. Der Passat hätte mich auch gereizt, aber das ursprüngliche Budget war auch beim Kia schon etwas überschritten.

Ich finde es sehr schade, dass wie hier schon beschrieben der Verbrenner beim Starten angeht und dass die Heizung auch über den Verbrenner läuft und nicht vorgeheizt werden kann. Das zweite Manko ist die geringe Rekuperation. Meint ihr diese beiden Themen könnten evtl. mal per Software Update oder Hardware Nachrüstung "behoben" werden? Nichts desto trotz ist für mich der Wagen gelungen und für mich ganz privat ein riesen Upgrade (Vom Dacia Logan MCV :D).

Ein reines BEV kommt für mich noch nicht in Frage, da bis auf den Tesla keiner so groß ist und ich aktuell auf den Komfort des schnellen Tankens (vor allem im Ausland) bei der Langstrecke noch nicht verzichten möchte. Falls wir uns einen zweiten Wagen anschaffen sollten, wird dieser auf jeden Fall ein BEV und ich hoffe in einigen Jahren dann auch ein BEV fahren zu können (dann vielleicht auch mit PV-Anlage auf dem Dach).

Ich lese schon seit einiger Zeit hier im Forum mit und freue mich jetzt meine Erfahrungen auch teilen zu können.

Viele Grüße
Max

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 1845
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 268 Mal
read
@EV-Verkäufer: Danke!
@Gozymo: Viel Spaß mit dem neuen Auto. Ist ja doch irgendwie ein Exot ;)
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Gozymo
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 27. Mär 2018, 14:49
read
Endlich ist er da! Sobald ich die ersten Erfahrungen gesammelt habe, werde ich sie hier posten. 30 km vom Autohaus nach Hause habe ich bereits rein elektrisch zurückgelegt.

EDIT: Kleiner Hinweis zu einem Thema was hier schon besprochen wurde und was ich in meinem Eingangspost weiter oben auch aufgegriffen habe. Der Benziner startet nicht immer beim Einschalten des Autos. Gestern tat er das weder als er aus dem Autohaus gerollt ist, noch abends bei 12 Grad Außentemperatur. Allerdings war die Heizung ausgeschaltet. Diese schaltet aber definitiv den Verbrenner zu.

Die Rekuperation war ja hier auch öfter ein Thema. Der Verkäufer erklärte mir das gestern nach Besuch einer Schulung zum Thema Plug-in mit der Beschaffenheit des Automatikgetriebes.
Dateianhänge
20180425_202550.jpg

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

rasse
  • Beiträge: 918
  • Registriert: Di 12. Dez 2017, 17:26
  • Hat sich bedankt: 31 Mal
read
Glückwunsch zum neuen Gefährt, sieht richtig schick aus.

Viel Spaß damit.

Gruß

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

Cichlasoma
  • Beiträge: 5
  • Registriert: Mi 2. Mai 2018, 21:19
read
Hallo in die Runde. Ich fahre jetzt auch seit 4 Wochen einen Optima SW PHEV... Kia wirbt ja mit bis zu 62km Reichweite. Als max. Reichweite werden mir 61km angezeigt. Wie sieht's denn bei Euch aus?

Gruß aus Bochum, Jörg

Re: Neu: Kia Optima PHEV als Kombi ("Sportswagon")

OlafSt
  • Beiträge: 244
  • Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 30 Mal
read
Als Niro-Fahrer habe ich folgenden Effekt beobachtet: Kia gibt 58km Reichweite für den PHEV an. Wird auch angezeigt - bis man die Klimaanlage zuschaltet. Diese wird elektrisch betrieben, ergo zieht der Bordcomputer gleich mal 3km Reichweite ab. Würde mich keine Sekunde wundern, wenn das beim Optima nicht auch so ist.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „andere Plug-In Hybride“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag