Reicht die Reichweite aus

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
MrMaus
    Beiträge: 485
    Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
    Hat sich bedankt: 75 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder
Mein Problem, ist, dass ich den Arbeitsweg Nicht direkt schaffe, wenn es Regnet und nicht viel los ist. Das ist schade. Und das Witzige daran; in meiner Gruppe bin ich der mit dem kürzesten Arbeitsweg.
Die nächste Einkaufsrunde, Egal ob Firmen oder Dienstwagen dürfen nur noch Hybrid oder BEV gekauft werden, was ich soweit sinnlos finde, denn die Kollegen mit Dienstwagen haben zur Zeit alle einen 1.6er Octavia Diesel, und einige mit über 120km fahren damit mit 3.8l auf 100km rum.
Es wird einfach von oben bestummen "Wir sind grün", deshalb nur noch Hybride und BEVs. Ich bin dann mal gespannt.
Anzeige

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
Helfried
folder

MrMaus hat geschrieben: Es wird einfach von oben bestummen "Wir sind grün"
Gegen BEV spricht doch nichts, oder wie meinst du das?

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
MrMaus
    Beiträge: 485
    Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
    Hat sich bedankt: 75 Mal
    Danke erhalten: 83 Mal
folder
Helfried hat geschrieben:
MrMaus hat geschrieben: Es wird einfach von oben bestummen "Wir sind grün"
Gegen BEV spricht doch nichts, oder wie meinst du das?
Na wenn die aber dann sagen 20-25t CHF einkaufspreis...... In den Octis ist NICHTs drin... Einfach die Grundausstattung....

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
USER_AVATAR
    johjoh66
    Beiträge: 684
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 472 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder
Back in Black hat geschrieben: Wie siehts bei Euch aus? Passt der Akku oder welche minimale Reichweite wäre für Eure Touren die Richtige unter Berücksichtigung das die Heizung im Winter läuft?

ja, auch sieben Monate, ja auch Akku ein bisschen knapp, manchmal. Auf der anderen Seite bin ich aber auch überrascht, wie viele Fahrten man letztlich im Alltag doch rein EV bewältigt (früher mit dem Diesel habe ich das nicht so realisiert, obwohl für den gerade die Kurzstrecken Gift waren). Wobei gerade auch der knappe Akku immer öfter zum effizienteren Fahren verleitet, mich zumindest.

Die Frage? Welche Größe wäre richtig? Egal ob 17, 20 oder 25 kWh wird es immer die Situation geben, dass man mal Wege hat, wo es auf den letzten Kilometern nicht reicht.

Mazda wirft mit seinem ersten BEV ja gerade auch die Diskussion auf, welche Akku-Größe die richtige ist ("right-sizing"): das Thema permanent mitgefahrenes Gewicht und der CO2-Rucksack aus der Herstellung wird mit zunehmender Verbreitung von E-Mobilität auch zunehmend wichtiger. Mit hoffentlich stetig wachsender Ladeinfrastruktur wird aber das Thema Reichweite sicher auch wieder entspannter, auch wenn es ein weiter Weg wird.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 15 tkm, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
muinasepp
    Beiträge: 1084
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 97 Mal
folder
johjoh66 hat geschrieben: Die Frage? Welche Größe wäre richtig? Egal ob 17, 20 oder 25 kWh wird es immer die Situation geben, dass man mal Wege hat, wo es auf den letzten Kilometern nicht reicht.
So ist es. Und deshalb ist es ja ein PHEV und kein BEV.

Insgesamt würde ich eine Akkugröße in einem PHEV als angemessen empfinden, mit der man ein ganzes Autoleben lang bei "normaler" Fahrweise auch im Winter wenigstens 50 km weit rein elektrisch fahren kann.

Natürlich ist es immer eine Gratwanderung.
Einerseits Akku zu groß:
- Unnötiger Resourchenverbrauch bei der Produktion
- erhöhtes Fahrzeuggewicht, daduch höherer Energieverbrauch
- erhöhter Platzbedarf im Auto
- höhere Produktionskosten, dadurch höherer Fahrzeugpreis
Andererseits Akku zu klein:
- zu hoher Akkuverschleiß durch ständige hohe Akkuauslastung
- zu geringe elektrische Reichweite

Ich denke, ungefähr die eineinhalbfache Größe des jetzigen Outlander-Akkus wäre bei aktueller Technik in einem PHEV angebracht.

BEVs dagegen sollte man mit verschiedenen Akkugrößen anbieten. Denn der Bedarf ist hier sehr unterschiedlich, u. a. abhängig davon, ob das Auto ein reiner Zweitwagen ist, oder das Hauptfahrzeug sein soll.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
Helfried
folder
muinasepp hat geschrieben: Natürlich ist es immer eine Gratwanderung.
Einerseits Akku zu groß:
- Unnötiger Resourchenverbrauch bei der Produktion
- erhöhtes Fahrzeuggewicht, daduch höherer Energieverbrauch
Also ich denke, diese Faktoren werden massiv überbewertet. Ob ein Auto 50 km schafft oder 100 km, dürfte die Umwelt nicht im Geringsten jucken.
Bei den bald üblichen 500 km, also dem Zehnfachen, kann man drüber diskutieren. Auch das Gewicht stört bei den Miniakkus nicht wirklich.

100 km darf ein teures Auto heutzutage schon schaffen!

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
miresc
    Beiträge: 969
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 102 Mal
    Danke erhalten: 342 Mal
folder
Helfried hat geschrieben: 100 km darf ein teures Auto heutzutage schon schaffen!
Dann eigenlich unverständlich, aber Tatsache: Mit Ausnahme des Mercedes GLE-PHEV haben alle mit Lieferbarkeit im Jahr 2020 angekündigten PHEV sämtlicher Hersteller nicht mehr als 50 - 60 km elektrische Reichweite laut WLTP.

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
muinasepp
    Beiträge: 1084
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 97 Mal
folder
Helfried hat geschrieben: muinasepp hat geschrieben: ↑
Mo 23. Dez 2019, 10:18
Natürlich ist es immer eine Gratwanderung.
Einerseits Akku zu groß:
- Unnötiger Resourchenverbrauch bei der Produktion
- erhöhtes Fahrzeuggewicht, daduch höherer Energieverbrauch

Also ich denke, diese Faktoren werden massiv überbewertet. Ob ein Auto 50 km schafft oder 100 km, dürfte die Umwelt nicht im Geringsten jucken.
Und ich denke, 100 ist das doppelte von 50 und damit erübrigt sich eigentlich jeder weitere Kommentar zu deiner völlig verquerten Aussage.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
che412
    Beiträge: 126
    Registriert: So 10. Mär 2019, 20:25
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 41 Mal
folder
Mit 50 km bin ich erstmal zu frieden...allerdings nicht zu Idealbedingungen wie Batterie neu, 20-25 Grad und dezentes Fahren.
Meine Bedingungen währen z.b. bei 0 Grad (70% Kapazität), Batterie am Ende (70 % SOH) und Normaler Fahrt mit 20 kwh auf 100km.
Ich gehe weiter davon aus das nur 70% der Batterie genutzt werde.
Also sollte die Batterie ca 30 kwh besitzen.

Gut das sich in den letzten Jahren bei gleichem Gewicht und Material Einsatz die Kapazität verdoppelt hat ( siehe i3).
denn ich möchte nicht unnötigen Ballast mit mir rumschleppen.

Re: Reicht die Reichweite aus

menu
Helfried
folder
che412 hat geschrieben: denn ich möchte nicht unnötigen Ballast mit mir rumschleppen.
Der Sager tut Wunder in einem SUV-Thread. ;)
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag