Frage an die Wohnwagen Nutzer.

Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
Benutzeravatar
    Hotoyo
    Beiträge: 184
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Sa 31. Aug 2019, 11:11
Ich habe mir jetzt zum Testen einen Wohnwagen für 7 Tage gemietet, um zu testen ob der Outlander mit Wohnwagen gut zurecht kommt. Ja ich weiß ein Teil von den Fahrer sagen es ist kein Problem, ein anderer Teil ist der Meinung das der Outlander nicht so gut geeignet ist. Und bevor ich mein Wohnmobil verkaufe und mir ein Wohnwagen zu kaufen, möchte ich es erst mal selber Testen.

Meine Frage ist jetzt aber wie macht Ihr das mit dem Laden auf dem Campingplatz?
Einige Platzbetreiber möchten für 1 KW bis zu 1,00 Euro haben, um den Outlander zu Laden ist es ein wenig überteuert. Andere Platzbetreiber haben für den Strom ein Pauschalbetrag von 2 bis 4 Euro pro Tag, da könnte man das Auto dann aufladen. Nur was sagt der Platz Betreiber wenn man für die Pauschale noch das Auto auflädt ? Wenn das Stromnetz das auf dem Platz überhaupt aushält, einige Plätze haben nur 10 Amper.
Ich habe mir jetzt zum Testen einen Wohnwagen für 7 Tage gemietet, um zu testen ob der Outlander mit Wohnwagen gut zurecht kommt. Ja ich weiß ein Teil von den Fahrer sagen es ist kein Problem, ein anderer Teil ist der Meinung das der Outlander nicht so gut geeignet ist. Und bevor ich mein Wohnmobil verkaufe und mir ein Wohnwagen zu kaufen, möchte ich es erst mal selber Testen.
EMCO NOVUM S5000 E Roller
Outlander 2019 im Zulauf
MB Vario Wohnmobil
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Regierung Hyundai I10
Anzeige

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
Benutzeravatar
folder Sa 31. Aug 2019, 11:22
Ich hatte noch nirgends und niemals ein Stromproblem.
Nur einmal in Südtirol hatte ich geladen und gleichzeitig die E-Pfanne angeschmissen, da ist halt die Sicherung geflogen.

Plätze, die den Strom extra berechnen fahre ich normalerweise gar nicht an.
Manchmal geht es nicht anders, dann bezahle ich halt (auch mal 1 EUR).

Ich stelle mich immer auf min. 10A Plätze, meist sind es 16A.
Das reicht locker.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
merkbefreit
    Beiträge: 30
    Registriert: Sa 1. Jun 2019, 21:54
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Sa 31. Aug 2019, 11:30
ich hab den go-e und kann die Stromstärke so je nach Tageszeit beim Laden steuern :-) Nachts mit 14A, am Tag runter bis auf 6A. Je nach dem was sonst noch im/am Wohnwagen in Betrieb war. Der Platz hatte 16A.

Geladen hab ich über die Pauschale von 3€, hab aber auch nicht extra gefragt - keine schlafenden Hunde wecken. Der eine hat ein E-Auto, der andere eine Klimaanlage also so what.

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
stgt_hb
    Beiträge: 265
    Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
    Hat sich bedankt: 99 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal
folder Sa 31. Aug 2019, 19:31
Bei der Anmeldung hier in Frankreich war er über das E am Schluss im Kennzeichen verwundert. Hat nix gefragt und nix gesagt. Hier stehen eine Menge WoWa mit großer Klimaanlage auf dem Dach rum. Stecke den Stecker immer erst am Abend ein. Bisher keinerlei Probleme.

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
Benutzeravatar
folder Sa 31. Aug 2019, 20:35
...zwar nicht Wohnwagen, aber Ferienhaus gemietet.
Habe die Verlängerung vom Rasenmäher mitgenommen und durch ein gekipptes Fenster den Ziegel benutzt. Da im Haus ein Zettel lag, das man seinen Elektrogrill doch bitte an der Steckdose der Waschmaschine anschließen solle, habe ich diese genommen. Keine Beschwerden und alles blieb hell

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk

Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
Hunsruecker
    Beiträge: 58
    Registriert: Mi 18. Jul 2018, 07:01
folder Sa 31. Aug 2019, 21:16
merkbefreit hat geschrieben:
Sa 31. Aug 2019, 11:30
ich hab den go-e und kann die Stromstärke so je nach Tageszeit beim Laden steuern :-) Nachts mit 14A, am Tag runter bis auf 6A. Je nach dem was sonst noch im/am Wohnwagen in Betrieb war. Der Platz hatte 16A.

Geladen hab ich über die Pauschale von 3€, hab aber auch nicht extra gefragt - keine schlafenden Hunde wecken. Der eine hat ein E-Auto, der andere eine Klimaanlage also so what.
So mach ich es auch.

Gruß
Hunsrücker

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
Benutzeravatar
    rastraub
    Beiträge: 70
    Registriert: Do 15. Feb 2018, 11:11
    Danke erhalten: 5 Mal
folder So 1. Sep 2019, 22:04
Ich lade auch immer am Platz, bis auf einen Platz in Südfrankreich, der noch mit nur 6 A abgesichert war immer problemlos. Ich warte immer bis die Moverbatterie geladen ist und die beste aller Ehefrauen die Haare geföhnt hat, dann stecke ich ein. Bei den Preisen für den Strom habe ich da keinerlei schlechtes Gewissen.
Outlander PHEV in Perlmuttweis TOP mit AP MY2017

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
Benutzeravatar
    Hotoyo
    Beiträge: 184
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 17:46
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 20 Mal
folder Mo 2. Sep 2019, 07:59
Ende September fahren wir nur für 7 Tage soll ja nur ein Testlauf mit Wohnwagen geben, deswegen bleiben wir auch nur in Deutschland. Mal schauen wie den der Platzbetreiber reagiert, wenn es das dann mitbekommen sollte. Dabei denke ich dann an die lieben Nachbarn die den Platzbetreiber das dann unabsichtlich stecken.
EMCO NOVUM S5000 E Roller
Outlander 2019 im Zulauf
MB Vario Wohnmobil
Honda ST 1300
MZ TS 250/1
Piaggio Quatz
Regierung Hyundai I10

Re: Frage an die Wohnwagen Nutzer.

menu
Menzinger
    Beiträge: 18
    Registriert: So 17. Sep 2017, 16:23
    Wohnort: München
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Mo 2. Sep 2019, 08:50
Hallo,
bei uns ging es bislang problemlos, die Sicherungen auf den Campingplätzen haben es ausgehalten (und auch unsere Kabeltrommel)

Ein Campingplatz hatte sogar eine Mindeststromabnahme von 5kwh am Tag, die hätten wir ohne Auto laden gar nicht erreicht.

Die Pauschalpreise sind oft so hoch, dass man bedenkenlos laden kann, ich habe auch schon einen holländischen Volvo mit Ladeziegel gesehen.

Angemeldet haben wir es bislang nicht.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag