Adapter Typ2 auf Typ1

Adapter Typ2 auf Typ1

menu
Rules
    Beiträge: 6
    Registriert: Fr 3. Mai 2019, 15:45
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 22. Mai 2019, 15:45
Hallo zusammen!

Ich habe das Problem das der Outlander ja einen Typ 1 Anschluss am Fahrzeug hat aber die freien Ladesäulen (so wie es das Schicksal will) einen festes Typ 2 Ladekabel haben.

Meine frage ist, geht sowas mit einem solchen Adapter?

https://4electric.de/shop/ladekabel-3367.html

Danke!
Anzeige

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
pelziger37
    Beiträge: 99
    Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mi 22. Mai 2019, 15:53
ich habe dieses gekauft und funktioniert super
https://www.ebay.de/itm/Ladekabel-fur-M ... SwshVcwy9n
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
miresc
    Beiträge: 717
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Hat sich bedankt: 69 Mal
    Danke erhalten: 232 Mal
folder Mi 22. Mai 2019, 16:22
Hier geht mal wieder alles durcheinander. Sehr schade!
- Wer an einer Typ2-Säule mit Steckdose laden will, braucht ein (mindestens 5, besser 7,5 Meter langes) Mode3-Kabel mit beidseitigen Steckern: Typ2 auf Typ1. (Beide vorigen Links zeigen solche Kabel.)
- Wer an einer Typ2-Säule mit fest angeschlossenem Kabel laden will, braucht ein kurzes (0,5 Meter oder so) Adapter-Kabel von Typ2 (Kupplung) auf Typ1 (Stecker). (Wenn ich Rules richtig verstanden habe, bräuchte er einen solchen Adapter.)
Vielfache Diskussion über geeignete und/oder billige Modelle gibt es hier im Forum reichlich. Darum gebe ich keine konkreten Empfehlungen. Nutzt doch bitte erst die Suchfunktion und lest euch ein, bevor ihr neue Threads zu tausendmal behandelten Themen aufmacht! ;)
Zuletzt geändert von miresc am Mi 22. Mai 2019, 16:33, insgesamt 3-mal geändert.

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
stgt_hb
    Beiträge: 257
    Registriert: Di 2. Apr 2019, 12:59
    Hat sich bedankt: 87 Mal
    Danke erhalten: 24 Mal
folder Mi 22. Mai 2019, 16:30
So steht's auch in der Überschrift

:D

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
Rules
    Beiträge: 6
    Registriert: Fr 3. Mai 2019, 15:45
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 22. Mai 2019, 16:38
miresc hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 16:22
- Wer an einer Typ2-Säule mit fest angeschlossenem Kabel laden will, braucht ein kurzes (0,5 Meter oder so) Adapter-Kabel von Typ2 (Kupplung) auf Typ1 (Stecker). (Wenn ich Rules richtig verstanden habe, bräuchte er einen solchen Adapter.)
Ja genau.

miresc hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 16:22
Vielfache Diskussion über geeignete und/oder billige Modelle gibt es hier im Forum reichlich. Darum gebe ich keine konkreten Empfehlungen. Nutzt doch bitte erst die Suchfunktion und lest euch ein, bevor ihr neue Threads zu tausendmal behandelten Themen aufmacht! ;)

Sorry werde die Suche nutzen

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
Benutzeravatar
    Wolfgang VX-1
    Beiträge: 723
    Registriert: Do 16. Apr 2015, 23:39
    Wohnort: Bielefeld
    Hat sich bedankt: 8 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 22. Mai 2019, 16:48
Bild

Du brauchst ein solches Adapterkabel, das ich am Leaf (auch Typ1-Buchse) verwende, um an Säulen mit festem Typ-2-Kabel zu laden. Meines habe ich bei EV Cables in England bestellt (https://evcables.co.uk/index.php/charge ... erter.html).
72.500 KM Vectrix VX-1 09/2011-09/2018, 80.000 KM Nissan Leaf seit 04/2015, 25.000 KM Passat GTE seit 07/2018 und 7.500 KM Zero DSR seit 08/2018

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
pelziger37
    Beiträge: 99
    Registriert: So 10. Mär 2019, 11:10
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder Mi 22. Mai 2019, 17:32
90% der Säulen haben ebend kein Typ2 Kabel dran ,sondern nur eine Buchse für Typ 2 .
dann braucht man solch Kabel
solch Adapter ,wie im letztem Beitrag habe ich auch noch gekauft
er hat nach diesem Adapter gefragt ..ok
Wahres Wissen beruht auf Erfahrung, alles andere ist nur Information.

(Albert Einstein)


denkt an euren CO2 Fußabdruck
lasst das Flugzeug alleine fliegen

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
solardaddy
folder Mi 22. Mai 2019, 18:08
Rules hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 15:45
Hallo zusammen!

Ich habe das Problem das der Outlander ja einen Typ 1 Anschluss am Fahrzeug hat aber die freien Ladesäulen (so wie es das Schicksal will) einen festes Typ 2 Ladekabel haben.

Meine frage ist, geht sowas mit einem solchen Adapter?

https://4electric.de/shop/ladekabel-3367.html

Danke!
Die schlechte Nachricht: Nein, geht nicht. Das ist ein normales Ladekabel, das nur an Typ2 Stationen mit Steckdose geht, also üblichen Ladesäulen und Wallboxen.

Die gute Nachricht: Für eine Typ2 Station mit fest angeschlossenem Ladekabel gibt es freilich Adapter. Die haben an der Typ2 Seite ein sogenanntes "Fahrzeug-Inlet." Günstig direkt in China über z.B. AliExpress, im Fachhandel bei Hennig Bettermann, aber auch preislich noch tragbar über Amazon, siehe hier:
https://www.amazon.de/dp/B01N7UEVCR/?co ... _lig_dp_it

Alternativ kann Du ein übliches Typ2-Typ1 Ladekabel umbauen und den Typ2 Stecker ersetzen durch einen verkürzten Typ2 Stecker. Gibts auch bei Henning Bettermann: https://www.ladesystemtechnik.de/ev-plu ... r-108?c=20
Das funktioniert dann immer, also an normalen Wallboxen und Ladestationen mit Buchse und an Ladesäulen mit fest angeschlossenem Kabel. Insofern nur Vorteile. Vor allem: Mußt nur ein Ladekabel mitführen, geht an allen Ladesäulen. Nachteil: ist nicht ganz normgerecht.
Zuletzt geändert von solardaddy am Mi 22. Mai 2019, 18:20, insgesamt 1-mal geändert.
City-EL 1990, Hotzenblitz 1995, Berlingo 1998, Peugeot-Partner 2018

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
solardaddy
folder Mi 22. Mai 2019, 18:16
Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Mi 22. Mai 2019, 16:48
Bild

Du brauchst ein solches Adapterkabel, das ich am Leaf (auch Typ1-Buchse) verwende, um an Säulen mit festem Typ-2-Kabel zu laden. Meines habe ich bei EV Cables in England bestellt (https://evcables.co.uk/index.php/charge ... erter.html).
Ja, das Adapterkabel hat den (leider nicht ganz normgerechten, dafür funktionierenden) verkürzten Typ2 Stecker. Den Stecker gibts (recht selten) im Handel auch einzeln zum Adapter-Selbstbau. Ganz unerschrockene Selbstbauer legen einen üblichen preisgünstigen Typ2 Stecker unter die Kreissäge und sägen vorne 10 mm ab. Dann gehts auch, wenn die Kontaktstifte nicht gelitten haben. Nachteil: Stecker wird in der Wallbox nicht mehr verriegelt. Das allerdings sehen einige erfahrene Nutzer eher als Vorteil an. Na ja....
City-EL 1990, Hotzenblitz 1995, Berlingo 1998, Peugeot-Partner 2018

Re: Adapter Typ2 auf Typ1

menu
pmd
    Beiträge: 269
    Registriert: Do 31. Jan 2019, 08:48
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 108 Mal
folder Do 23. Mai 2019, 10:11
Damit ein kleiner Punkt nicht vergessen wird: nur weil man sich mit einem solchen Adapter an die Typ2 Stecker anschließen kann, heißt nicht, dass man es überall machen sollte. Viele Stationen mit installiertem Typ2 Stecker sind 50kW Schnelllader, sich da dann für eine halbe Stunde beim Einkaufen oder Mittagessen dran zu hängen und mit 3,6kW 1-2% Prozent Akku zu ziehen ist unverhältnismäßig. Typ2 laden macht nur an Destination Chargern Sinn, also Stationen an denen damit gerechnet wird, dass die Autos mehrere Stunden dort verbringen.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag