Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
muinasepp
    Beiträge: 1062
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 96 Mal
folder Fr 25. Okt 2019, 10:39
Super-E hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 10:25
muinasepp hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 12:05
taaro hat geschrieben:
Fr 18. Okt 2019, 09:08
ich hoffe, die Japaner kommen einigermaßen an die Qualität vom Innenraum an BMW und co ran.
Nein, ich glaub das braucht man nicht erwarten.
Kann man schon. Man muss natürlich einen BMW in der gleichen Preisklasse nehmen.
Sehe ich nicht so, denn auch bei den mager ausgestatteten Autos der Premiumhersteller (Audi, MB, BMW) hat man nicht so billige Materialien. Z. B. so schnell Fäden ziehende und verschleißende Teppiche wie im Outlander hatte ich noch in keinem anderen Auto. Der Teppich in meinem (auch mager ausgestattetem) A2 sieht nach 16 Jahren und über 200.000 km um Welten besser aus als der im Outlander nach 50.000 km und zweieinhalb Jahren. Obwohl der A2 wie auch dein 1er BMW ja eine ganz andere Kategorie Auto ist. Bei den Kunststoffen ist der Unterschied zum A2 (dieser hat ein Problem mit den Beschriftungen) nicht ganz so gravierend, aber bis zu einem BMW oder MB Mittelklassemodell ist der Weg ganz weit.

Aber wie gesagt, das schmälert den Outlander jetzt nicht, denn es ist ganz einfach eine andere Preiskategorie. Diese PHEV-Technik bekommt man bei anderen nicht mal für viel Geld.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 25. Okt 2019, 11:18
Gut. Mein Outi ist zwei Monate alt. Möglicherweise sehe ich dass dann in zwei Jahren anders. Jedenfalls stand heute sieht der Outlander wertiger aus als der preisgleiche X1 - sagt auch meine Frau. Ich könnte ohne weiteres damit leben, wenn es nicht so wäre, denn mir ist das relativ Wurscht. Der Outlander ist deutlich größer und bietet mehr als der X1 - dafür verbraucht der X1 aber natürlich auch deutlich weniger, sofern man im Verbrennermodus unterwegs ist...

Wenn man den Outi mit einem Fahrzeug der gleichen Klasse vergleicht mag (X5, GLE PHEV, etc...) mag das wieder ganz anders sein, allerdings kosten die dann auch normalerweise das doppelte...

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
Benutzeravatar
    RL-PHEV
    Beiträge: 39
    Registriert: Mo 23. Sep 2019, 09:23
    Hat sich bedankt: 18 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Fr 25. Okt 2019, 13:22
Ich gib mal mein Senf zum Thema dazu, alles nur IMHO, ;)

Bevor Ich mein Outlander PHEV TOP gekauft habe (hatte vorher ein MB C-Klasse Kombi 220 cdi, Eleganz Ausstattung Bj 2008), habe ich bei diverse Auto marken mich umgeschaut. Auch bei MB (GLC Benziner). Die meisten Autos (kleinere SUVs) zwischen 40 und 50 tausend und mehr Euros haben alle sehr viel Plastik verbaut. Vor 5 Monate habe ich ein neuen Mercedes A350 AMG gefahren (probe fahrt), da war auch sehr viel Plastik drin besonders die Tür Verkleidung. Beim OPEL Grandland X Ultimate (Voll Ausstattung) sind die vordere Tür Verkleidung zwar mit Vinyl überzogen aber die hinteren Türen Komplete Plastik, und der kostetet 43K Euro.

Was mich beim Mercedes ärgert ist das alle Motoren unter 2,2 Liter (so viel ich Weiß) von Renault sind. Auch der MB CItan ist eigentlich ein Renault Kangoo und der Grosse MB X-Klasse ist ein Nissan Navara, soviel ich weiß ist nur der X-350er mit einem MB Motor ausgestattet. Ich kaufe doch kein Mercedes für viel Geld, wenn ich eigentlich ein Renault/Nissan bekomme. Dann kann ich gleich ein Nissan oder Renault kaufen, für viel weniger Geld.

Die meisten premium Hersteller haben immer mehr Plastik drin (die um +/- 40k €) und verkaufen die Autos bei ähnlicher Ausstattung wie beim Outlander für viel mehr Euronen.

Beim Outlander muss man hier und da Abstriche machen, und ich hätte mir denn als reiner Benziner oder Diesel nicht gekauft aber der PHEV hat mich vom System überzeugt. Ich gehe bald in Rente und werde überwiegend rein Elektrisch fahren was sehr viel Preiswerte ist als Benzin oder Diesel und so zu meinem Fahr-profile passt.

Im Großen ganze bin ich mit mein Outi TOP denn ich ein Monat habe und 2000 km gefahren bin, sehr zufrieden. Das 10min E-vorheizen morgens mit Ladegerät finde ich eine tolle Sache, brauche dann auf der Fahrt zur Arbeit keine Heizung (mehr Reichweite), ich hoffe nur das die E-Reichweite sich nicht so stark dezimiert wie bei einige hier im Forum berichten. Werde es via PHEV Watchdog verfolgen.

P.S. Weiß einer ob sich das Schiebedach beim Regen Automatisch Schließt?
Gruß
Roland

Mitsubishi Outlander PHEV TOP 2020 Granit Braun, 09/2019

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
Benutzeravatar
folder Fr 25. Okt 2019, 13:45
RL-PHEV hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 13:22
P.S. Weiß einer ob sich das Schiebedach beim Regen Automatisch Schließt?
Nein, das macht es nicht.
Kann auch nicht codiert werden.
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
CreytaX
    Beiträge: 598
    Registriert: Di 4. Sep 2018, 22:09
    Hat sich bedankt: 54 Mal
    Danke erhalten: 79 Mal
folder Fr 25. Okt 2019, 13:46
RL-PHEV hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 13:22


P.S. Weiß einer ob sich das Schiebedach beim Regen Automatisch Schließt?
Leider nicht.

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
ostfriese
    Beiträge: 18
    Registriert: Do 15. Aug 2019, 16:40
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 25. Okt 2019, 17:05
Habe seit 1.10.den Outi Basic Diamant . Neu ist die Entriegelung der Tankklappe: elektrisch mit Knopf unten am Armaturenbrett. Es wird erst der Druck im Tank abgebaut. Wie beim BMW. Evtl. Vorschrift. Deshalb braucht man an der Fussmatte die Ausbuchtung nicht ausschneiden.Der Hebel ist jetzt weggefallen.
der freundliche Ostfriese

Basic Diamant MJ 2020 EZ 01.Okt.2019
BMW 225 ex Hybrid EZ 1.Nov. 2018

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 28. Okt 2019, 21:44
ostfriese hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 17:05
Habe seit 1.10.den Outi Basic Diamant . Neu ist die Entriegelung der Tankklappe: elektrisch mit Knopf unten am Armaturenbrett. Es wird erst der Druck im Tank abgebaut. Wie beim BMW. Evtl. Vorschrift. Deshalb braucht man an der Fussmatte die Ausbuchtung nicht ausschneiden.Der Hebel ist jetzt weggefallen.
Ja, ist (künftige) EU-Vorgabe, deswegen fällt der Tank im MJ2020 leider auch kleiner aus :x
Outlander Basis MJ2020

Re: Weiß schon jemand was Modelljahr 2020 für den PHEV bringt ?

menu
willie1971
    Beiträge: 15
    Registriert: Sa 19. Okt 2019, 20:56
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Fr 8. Nov 2019, 20:33
Kann mir jemand bestätigen ob die 2020 Top Modell ein Frontscheibeheizung hat oder ein Heizung für die Scheibenwischer. Wenn nicht kann diese nachgerüstet werden, denk mal das die kabel da schon liegen. Ein Knopf für die Frontscheißeheizung ist da, weiss nur nicht was er tut, bekomm meine Neue outlander hybrid nexte Woche.
....die Subwoofer fehlt in die 2020 'er Modell
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag