Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
DonMarco
    Beiträge: 70
    Registriert: Di 24. Feb 2015, 22:27
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 18. Mär 2019, 11:02
Moin,

ich (bzw. meine Freundin) hat einen schönen großen Golden Retriever (auch liebevoll Eisbär genannt).
Nun will ich den Wagen gerne hundesicher gestalten, aber nicht gleich den Kofferraum auskleiden, damit ich darin eine Leiche verstauen kann.

Ich bin nun aktuell auf drei Lösungen zurückgefallen und wollte einmal fragen, ob es hier bereits Erfahrungen mit allen drei Lösungen gibt und ob jemand seine Erfahrungen teilen kann...

Option 1: Carbox
https://www.carbox.de/de/classic/mitsub ... 109015000/
Ich hab auch von jemandem hier gehört, dass er diese verbaut hätte. Aber die Bilder sehen für mich nicht danach aus, dass dies beim Phev geht und viel mehr noch, kommt man dann nicht mehr gut an die Klappe ran, oder? Hat jemand Erfahrung mit der Box? Vom Schutz her wäre sie optimal, da sie nicht aufträgt und doch den Kofferraum schützt. Aber die wäre einmal drin und müsste drin bleiben, dafür ist sie zu sperrig.

Option 2: Travelmat
https://www.padsforall.de/hund/auto-hun ... rke-modell
Ich will ungern den kompletten Kofferraum aufgeben, weil ich ja noch Ladekabel und immer eine Kiste mit Sachen im Auto habe. Aber dafür wäre die Travelmat KR Duo Plus ganz gut, da man hier die Breite bestimmen kann und ich also nur eine 60% Box ins Auto stellen könnte. Hund wäre geschützt, Auto wäre geschützt und ich könnte noch was unterbringen. Aber die Box verbraucht etwas extra Platz.

Option 3: Travall
https://www.travall.de/index.php?main_p ... s_id=11130
Trenngitter für Rückbank plus Kofferraumteiler. Dann eine Hundedecke auf seine Seite legen und die andere Seite bleibt frei für Gepäck und "anderes". Das Auto wird hierbei aber nicht vor Verschmutungen geschützt, aber der Hund. Platzverbrauch ist bei dieser Lösung minimal

Ich habe mir auch bereits die anderen Threads zu dem Thema durchgelesen, u.a. diese beiden, wo ich einige Informationen und Inspirationen zu hevorgekramt habe:
- viewtopic.php?f=109&t=36948
- viewtopic.php?f=109&t=37179

Hat jemand schon Erfahrungen mit den Lösungen und könnte evtl. Fotos posten? Travall hab ich in dem einen Thread schon gesehen. Da hab ich eine gute Vorstellung bekommen, aber gerade für die anderen beiden Lösungen habe ich nocht keinen Eindruck...

Vielen Dank und viele Grüße
Anzeige

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
ePlug
    Beiträge: 76
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Mo 18. Mär 2019, 11:25
Moin!

DonMarco hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 11:02
Moin,

- viewtopic.php?f=109&t=37179

Ist dir klar, das in diesem Thread zwei verschiedene Produkte auf den Bildern zu sehen sind? Am Anfang das Gitter von Mitsubishi (= meine Lösung) und weiter unten die Travall-Variante. Ich bin bisher mit der 60:40 Variante "im Rahmen des Möglichen" zufrieden. Da die Zurrösen im Outlander ein m.E. (sehr) schlechter Witz sind, habe ich den Längsteiler noch zusätzlich mit zwei Streben vom Paulchen-System am Querteiler abgestützt. Mit einer Klemmlösung wie beim Längsteiler von Travall habe ich zwei mal schlechte Erfahrungen gemacht, denke aber mittlerweile das man das mit o.g. Streben auch verbessern könnte.

Bei beiden Lösungen ist die Position des Längsteilers nicht variabel, da es nur an einer Stelle die entsprechende Befestigungsmöglichkeit am Querteiler gibt.

Und bedenke: bei beiden Lösungen ist der Zugang zum "Keller" ohne Schrauben nicht mehr möglich. Ich bin gerade dabei den originalen Plaste-Ladeboden durch ein längsgeteiltes Multiplex/Siebdruck-Konstrukt zu ersetzen.



Viele Grüße

Erik.

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
DonMarco
    Beiträge: 70
    Registriert: Di 24. Feb 2015, 22:27
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 18. Mär 2019, 11:38
ePlug hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 11:25
Moin!
DonMarco hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 11:02
Moin,
- viewtopic.php?f=109&t=37179
Ist dir klar, das in diesem Thread zwei verschiedene Produkte auf den Bildern zu sehen sind? Am Anfang das Gitter von Mitsubishi (= meine Lösung) und weiter unten die Travall-Variante.
Moin, ja das ist mir klar. Du hattest die Mitsubishi Lösung und jemand anders die Travall Lösung. Die Mitsubishi Lösung (u.a. mit dem Bohren), aber auch von der Haltbarkeit sah nicht so gut aus. Da gefiel mit die Travall-Lösung besser. Deswegen habe ich nur die verlinkt.

ePlug hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 11:25
Und bedenke: bei beiden Lösungen ist der Zugang zum "Keller" ohne Schrauben nicht mehr möglich. Ich bin gerade dabei den originalen Plaste-Ladeboden durch ein längsgeteiltes Multiplex/Siebdruck-Konstrukt zu ersetzen.
Das ist ein guter Punkt an den ich eben gar nicht gedacht hatte. Aber ja, der Zugang zur Klappe funktioniert nur, wenn man die Klappe umbaut, wie Du oder wenn man den Längsteiler rausnimmt... Das wäre für mich wieder ein Argument für die 60% Travelmat.

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
Benutzeravatar
folder Mo 18. Mär 2019, 12:32
Was hälst du von einer Hundebox?
Outlander_Kleinmetall.JPG
Wir haben eine Doppelbox, aber es gibt genug Anbieter, welche Boxen in allen Größen und Formen anbieten. Die kann man bei Nicht-Bedarf einfach leicht allein herausnehmen. Natürlich brauchst du dann einen trockenen Abstellplatz.
Unsere sitzt press an der Lehne der Rücksitzbank und ist mit kleinen Spanngurten an den Kopfstützen gegen verrutschen gesichert.
Das ist, meiner Meinung nach, die sicherste und sauberste Transportlösung und absolut flexibel.
Aber Finger weg von absoluten Billigboxen. Unsere Doppelbox kam knapp 500€. Mitsubishi bietet sogar auch eine im Zubehörkatalog an.

Jürgen
Mitsubishi Outlander PHEV Plus IntroEdition in Perlmuttweiß MJ 2019

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
ePlug
    Beiträge: 76
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Mo 18. Mär 2019, 12:58
DonMarco hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 11:02
Moin, ja das ist mir klar. Du hattest die Mitsubishi Lösung und jemand anders die Travall Lösung. Die Mitsubishi Lösung (u.a. mit dem Bohren), aber auch von der Haltbarkeit sah nicht so gut aus. Da gefiel mit die Travall-Lösung besser. Deswegen habe ich nur die verlinkt.
Bohren ist sicherlich nicht jedermanns Sache - ist aber Narrensicher und die Löcher sind mit den beiliegenden Pöppeln verschlossen sicher beim Verkauf kein Wertminderungsgrund. Die Stabilität würde ich bei der Mitsubishi-Lösung für deutlich besser halten: das Quergitter besteht aus einem Stück und nicht wie bei Travall aus angeschraubten Teilen; die Abstützung an der B-Säule die im Crashfall Last abfangen soll ist eine breite Platte und kein Rohr. Desweiteren: das Travall-Gitter wird an den "Zurrösen" verspannt - diese tragen die Aufschrift 20kg und sind m.E. aus Plastik ...

Das ist ein guter Punkt an den ich eben gar nicht gedacht hatte. Aber ja, der Zugang zur Klappe funktioniert nur, wenn man die Klappe umbaut, wie Du oder wenn man den Längsteiler rausnimmt... Das wäre für mich wieder ein Argument für die 60% Travelmat.
Das Travelmat-Teil ist sicherlich für den Hund die bequemste Lösung, verhindert aber doch nicht das er zum Geschoss wird. Viele argumentieren ja: mein Hund liegt die ganze Zeit, der fliegt nicht. Aber: Wo befindet er sich wenn das Auto gegen ein Hindernis dengelt oder es sich gar überschlägt? Wer kann sagen wie sich der eigene, durch den Unfall gestresste, Hund verhält wenn Retter dem eingeklemmten/verletzten Fahrer helfen wollen?

Oder willst du das Bett mit dem Roadmastergitter ergänzen?

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
DonMarco
    Beiträge: 70
    Registriert: Di 24. Feb 2015, 22:27
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Mo 18. Mär 2019, 14:38
ePlug hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 12:58
das Travall-Gitter wird an den "Zurrösen" verspannt - diese tragen die Aufschrift 20kg und sind m.E. aus Plastik ...
Ok, wenn die aus Plastik sind, ist deine Lösung definitiv besser. in meinem Citroen sind die aus Metall und damit sind die für mich die erste Wahl. Verzurrösen sollten ja etwas halten.
ePlug hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 12:58
Das Travelmat-Teil ist sicherlich für den Hund die bequemste Lösung, verhindert aber doch nicht das er zum Geschoss wird. Viele argumentieren ja: mein Hund liegt die ganze Zeit, der fliegt nicht. Aber: Wo befindet er sich wenn das Auto gegen ein Hindernis dengelt oder es sich gar überschlägt? Wer kann sagen wie sich der eigene, durch den Unfall gestresste, Hund verhält wenn Retter dem eingeklemmten/verletzten Fahrer helfen wollen?

Oder willst du das Bett mit dem Roadmastergitter ergänzen?
Bei der Travelmat gibt es die Möglichkeit über die Verzurrösen eine Gurtsicherung anzubringen die zum einen die Box, aber auch nochmal darin über ein Geschirr den Hund sichert. Das auf zwei Verzurrösen verteilt ist für mich in Ordnung.
Aber auch sonst wäre wahrscheinlich nochmal ein Trenngitter dran.
Das wäre dann eher Travelmat + Trenngitter.

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
abiesalba1
    Beiträge: 48
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 17:19
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 16 Mal
folder Mo 18. Mär 2019, 19:35
Ich klinke mich hier mal ganz interessiert mit rein.
Unser Outlander kommt jetzt hoffentlich Ende der Woche. Unser langbeiniger 30kg-Mix-Rüde wird dann regelmäßiger Mitfahrer im Kofferraum sein. Da aber neben dem Hund noch Einkäufe und Ladekabel Platz haben sollen, bekommt der nicht den ganzen Kofferraum.
Wir schwankten bisher zwischen Travall und Mitsubishi-Trennung.
Wegen dem besseren Verhältnis von 60:40 wäre es bis eben das Mitsubishi-Gitter geworden. Ich befürchte, dass die 50% bei der Travall-Lösung unserem Hund gar nicht reichen werden. Noch haben wir aber nichts bestellt. Wollten den Outie erstmal da haben und dann mit dem Hund zusammen messen...

Alubox kam für uns bisher wegen Unhandlichkeit beim Rausnehmen und zu viel Platzbedarf nicht in Frage.
Dieses Autohundebett sehe ich jetzt zum ersten Mal und finde das richtig interessant.

Ich kann zwar aktuell keine Tipps beitragen, werde aber interessiert verfolgen, für was du dich entscheidest.

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
Benutzeravatar
    PHEV-Muc
    Beiträge: 68
    Registriert: So 3. Feb 2019, 22:41
    Wohnort: München-Sendling
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 45 Mal
folder Mo 18. Mär 2019, 20:24
Sämtliche Gitter mit Unterteilungen sind für unseren "Kleinen" (Irischer Wolfshund-Mix) ungeeignet, weil er sich dann kaum noch rühren kann.

Wir haben im Kofferraum die Original Mitsubishi Kofferraumwanne und einen Veloursteppich draufgelegt. Dadurch fliegen die verlorenen Harre nicht mehr durch den ganzen Wagen, sondern bleiben hinten beim Hund.

Hatte mir auch das Travall-Gitter gekauft, aber auch das da:
https://www.amazon.de/gp/product/B00IKEUWI8

Letzteres hab ich dann behalten, weils nicht klappert, und sich mit den Lehnen zusammen vor und zurück bewegt, wenn hinten mal wer mitfährt.

Die Stoßstange hab ich über das da:
https://www.amazon.de/gp/product/B07B6J7H29
vor Kratzern geschützt.
Gute Passform, ordentliche Verklebung. Hält seit 9 Monaten einwandfrei (inklusive Winter und Urlaub in Süditalien)

Und das Zeug, das ich sonst in den Kofferraum werfen würde, kommt einfach da rein:
https://www.amazon.de/gp/product/B0015LCK5G

Das kann ich auf den Rücksitz beamen oder auch mal hinten zum Hund.
Ggf. für Transporte kommen dann auch mal zwei Kunststoff-Klappboxen übereinander (in Längsrichtung) hinter zum Hund und werden mit Gurten gesichert, dass sie ihn in Kurven nicht erschlagen :-)
Mitsubishi Outlander PHEV 2018, DBCAMed

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
Benutzeravatar
folder Mo 18. Mär 2019, 21:17
Die Verzurrösen im Outlander sind aus Metall

Re: Outlander Plugin Hybrid + Hund (im Kofferraum)

menu
ePlug
    Beiträge: 76
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder Di 19. Mär 2019, 06:55
caprice2006 hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 21:17
Die Verzurrösen im Outlander sind aus Metall

Würde mich freuen wenn ich da falsch liege - werde mal vorsichtig eine Probe entnehmen ...
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag