kurze Vorstellung und Frage

kurze Vorstellung und Frage

menu
Anhaltiner
    Beiträge: 6
    Registriert: Mi 23. Jan 2019, 13:10

folder Mi 23. Jan 2019, 13:30

Hallo Forumsgemeinschaft!

Ich bin der (Exil-)Anhaltiner und wohne in Wolmirstedt, bin 32 Jahre alt und fahre noch einen Skoda Octavia (Limo).

Dieser ist nun in die Jahre gekommen und etwas neues soll her.

Gleich vorweg: ich habe mich bereits in einem anderen Forum registriert, bekomme aber leider keine Antworten (mehr) in meinem Thread - deshalb frag ich auch hier nochmal, die Zeit wird allmählich knapp.

Ursprünglich sollte es ein nicht-PHEV-Outlander werden. Keine Ahnung was passiert ist - aber nun steht der PHEV ganz oben auf meiner Liste.

Kommenden Samstag möchte ich den Händler in Magdeburg aufsuchen um einen Probefahrttermin zu vereinbaren und ihn bereits in meine Planung mit einzuweihen, die wie folgt aussieht:

TÜV für den Octavia ist im Mai. Vorher soll der Outlander bei mir sein.

Outlander PHEV Plus 44990 €
Lack 650 €
Fahrassistenz Paket 1400 €

Summe = 47040 € Liste

Möglicherweise macht ihr mir gleich einen Strich durch die Rechnung, denn meine erste Frage lautet:

Wie sind die Lieferzeiten aktuell (beim Lack tendiere ich zwischen, Platinum-Grau oder wenns nicht anders geht schwarz oder weiß; je nachdem was es gerade gibt)?

Zweite Frage: was ist für ein Radio im PHEV PLUS mit Fahrassistenzpaket vorhanden? Geht dort MP3-CD?

Dritte Frage zu den Kosten (nochmal die Konfiguration):

Outlander PHEV Plus 44990 €
Lack 650 €
Fahrassistenz Paket 1400 €

= 47040 € Liste

davon gehen ab: Elektromobilitätsbonus oder Rabatt vom Händler (wobei hier die Frage ist: was ist sinnvoller? ich glaube der Elektromobilitätsbonus, weil höher = 8000 €).

= 39040 €

Bekommt man nun noch einen Rabatt vom Händler für Neuwagenkauf, oder hat sich das mit dem Elektromobilitätsbonus erledigt?

Von den 39040 € geht dann noch der Wert von meinem Octavia ab.

Ich hoffe ihr helft mir und bedanke mich im Voraus!
Anzeige

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
Benutzeravatar
    rastraub
    Beiträge: 51
    Registriert: Do 15. Feb 2018, 11:11

folder Mi 23. Jan 2019, 13:50

Ich fange mal an, kann aber nicht so viel sagen. Am einfachsten kann das der Händler klären.

Zuerst mal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Überlegung, der PHEV ist ein super Auto! Ich gehe mal davon aus, dass Dein Fahrprofil zu ihm passt und Du nicht nur mit 180km/h über die Autobahn brettern willst...

Lieferzeiten: Sehr unterschiedlich bei Mitsubishi, hängt davon ab, ob Deine Wunschkonfiguration schon im Lager oder zumindest auf dem Schiff ist. Deine Konfiguration ist eine recht häufige, würde ich sagen, da hast Du gute Chancen, dass sie verfügbar ist (zumal du ja bei der Farbe flexibel zu sein scheinst).

Radio weiß ich nicht, habe den TOP aus 2017, muss wer anders beantworten.

Preis/Rabatt: Das hängt natürlich vom Händler ab. Momentan verkauft sich der PHEV (verständlicherweise!) sehr gut, da ist er evtl. nicht so spendierfreudig. Einfach fragen. Habe meinen als Vorführer gekauft, das ist eh eine andere Geschichte. Wenn Dein Oktavia ein TDI ist, dann mach Dir mal keine Illusionen über den Restaufkaufwert. War hier im Süden bei meinem Renault Scenic Diesel zumindest eine Katastrophe, und das schon letztes Jahr, als es noch keine offiziellen Fahrverbote gab...

Viel Glück beim Verhandeln und vor allem danach beim Fahren (ist einfach ein geiles Antriebskonzept!).
Outlander PHEV in Perlmuttweis TOP mit AP MY2017

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
Anhaltiner
    Beiträge: 6
    Registriert: Mi 23. Jan 2019, 13:10

folder Mi 23. Jan 2019, 13:57

Hallo rastraub und danke für die schnelle Antwort!

Der Octavia ist ein Benziner, zum Glück. Zum Fahrprofil passt der PHEV sehr gut, wurde mir auch in dem anderen Forum bestätigt bzw. sogar empfohlen.

Woher weiß man eigentlich, ob der Elektromobilitätsbonus noch nicht ausgeschöpft ist? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man die vollen 8000 Euro auch bekommt?

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
Peacock
    Beiträge: 26
    Registriert: Mo 7. Jan 2019, 08:16
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Mi 23. Jan 2019, 14:10

Hallo,

auch von mir erst mal :thumb: zu der Überlegung.
Ich hab meinen Basis seit ca. 2 Wochen.

CD Spieler hat der Outlander, egal welche Variante, keinen.
Du kannst aber via Bluetooth oder Android Auto Musik von/ über dein Handy abspielen.
Wenn ich es richtig vor Augen habe, geht auch die Möglichkeit über USB-Stick.

Was die Rabatte angeht, ist es sehr unterschiedlich.
Ich habe 3 Händler "abgeklappert". Bei zweien war außer den 6500 Euro (was ja auch schon ne Menge Holz ist) nicht mehr drin. Die 1500 Euro Umweltprämie vom Staat musst du dir selbst beantragen.
Hier sind die Mittel noch lange nicht ausgeschöpft und beantragen kannst du die glaube ich noch bis Ende Juni.
Beim 3. Händler habe ich noch die Überführungskosten und die Lackierung "geschenkt" bekommen.
Also nochmal knapp 1500 Euro gespart...

Lieferzeiten sind auch meiner Erfahrung nach sehr unterschiedlich.
Meinen Basis hatte der Händler im Showroom stehen, sodass ich ihn quasi gleich mitnehmen konnte.
Wenn dies nicht der Fall gewesen wäre, hätte ich ca. 8 Wochen warten müssen.
Gruß
Mitsubishi Outlander PHEV MJ2019 - Platinum-Grau

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
miresc
    Beiträge: 167
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Danke erhalten: 3 Mal

folder Mi 23. Jan 2019, 14:13

Anhaltiner hat geschrieben:
Woher weiß man eigentlich, ob der Elektromobilitätsbonus noch nicht ausgeschöpft ist? Und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass man die vollen 8000 Euro auch bekommt?
Der Topf für die staatliche Förderung, beim PHEV 1.500 Euro, ist noch längst nicht ausgeschöpft, reicht für 250.000 Anträge und nicht mal 100.000 sind gestellt. Antragsfrist ist ist aber (bisher) Jahresmitte 2019.
6.500 Euro kommen von Mitsubishi, davon 1.500 verpflichtend, 5000 freiwillig. Von zeitlicher Begrenzung ist mir da nichts bekannt, Händler fragen!

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
Anhaltiner
    Beiträge: 6
    Registriert: Mi 23. Jan 2019, 13:10

folder Mi 23. Jan 2019, 14:28

Auch an Peacock und miresc danke!

Die Fußnoten 6, 9 und 10 werden angegeben in dieser rieseigen grünen Blase neben dem entsprechenden Fahrzeug:

6: Nur im teilnehmenden Mitsubishi Green Mobility Center beim Kauf eines neuen Outlander Plug-in Hybrid. Hierin ist bereits der vom Automobilhersteller zu tragende Anteil am Umweltbonus enthalten.

9: Voraussetzung ist die Genehmigung des Förderantrags durch das BAFA, solange die Förderung Bestand hat.

10: gibt es unten gar nicht - :o

Jetzt steht da aber "bis zu 8000 Euro".

Und beim Plus mit Intro Edition-Paket gibt es offenbar zum Umweltbonus nochmal 2000 Euro erlass.
Allerdings fehlt mir bei dem Intro etwas - das FA-Paket und die 360-Grad-Kamera.

Schwarzer Dachhimmel in der Intro ist aber geil - habe ich im Octavia...
Und Dekorleisten in Laser sind bestimmt auch schöner als Klavierlack.

Aber wie gesagt, FA-Paket und 360-Grad-Kamera machen für mich den Unterschied.

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
miresc
    Beiträge: 167
    Registriert: Fr 28. Dez 2018, 11:44
    Danke erhalten: 3 Mal

folder Mi 23. Jan 2019, 15:17

Der Intro kostet dasselbe wie der normale Plus.
Weil dort aber Extras, v. a. die Lederausstattung dabei sind, spricht Mitsubishi von 2.000 Euro Preisvorteil, aber es erfolgt kein weiterer Abzug vom Listenpreis!

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
muinasepp
    Beiträge: 672
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Mi 23. Jan 2019, 15:41

Ich würde mich zwischen Plus und Intro ohne Zweifel für zweiteren entscheiden, denn das Assistenzpaket könnte mir sehr gern gestohlen bleiben. Aber das sieht natürlich jeder anders. Mein Basis Mj. 2017 hatte noch CD mit MP3 (und mein nachgerüseter Kenwood hats auch), aber im Mj. 2019 gibts das nicht mehr.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
Anhaltiner
    Beiträge: 6
    Registriert: Mi 23. Jan 2019, 13:10

folder Mi 23. Jan 2019, 15:51

Ja gut, der Intro hat auch die (wahrscheinlich) schöneren Sitze, wobei ich keine Ahnung habe, wie die im Plus (normal) aussehen.

Auch richtig, dass der Intro die 360-Grad-Geschichte nicht hat. Richtig?

Re: kurze Vorstellung und Frage

menu
muinasepp
    Beiträge: 672
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 14:43
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Mi 23. Jan 2019, 15:55

Die normalen Sitze sind durchaus in Ordnung, jedenfalls nicht so kalt. Manchem lieber als die Ledersitze. Rundumkamera weiß ich nicht.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag