Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
ug101
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 10. Jan 2019, 12:14
folder Di 22. Jan 2019, 22:14
Respekt elektrosigi,
ein Top mit 112tsd km für 15kilo Euros - würde mir auch zusagen !

Falls der Wagen vom Händler war: war die Steuer (BTW) im Kaufpreis enthalten ?
Konntest Du vor dem Kauf den Batteriezustand prüfen/auslesen (zB SoH) ?
Und was bitte ist TVV ?

vielen Dank !
Anzeige

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
ostpol
    Beiträge: 5
    Registriert: Fr 11. Jan 2019, 09:40
folder Mi 23. Jan 2019, 09:13
ug101 hat geschrieben:Falls der Wagen vom Händler war: war die Steuer (BTW) im Kaufpreis enthalten ?
Konntest Du vor dem Kauf den Batteriezustand prüfen/auslesen (zB SoH) ?
Sehr interessante Fragen! Die Niederlande habe ich auch im Hinterkopf. Dort sind es meist "richtige" Autohäuser. Aktuell gibt es in Deutschland wohl nur um Berlin Gebrauchte von "Wald und Wiesen"-Händlern.

Edit: Wie siehts eigentlich mit längerer Standzeit aus? Die Händler werden die Akkus vermutlich nicht regelmäßig laden und da man oft von ABC (Allways Be Charging) liest, klingt das problematisch.

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
elektrosigi
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 22:14
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 23. Jan 2019, 20:26
Hi,
Alle Fahrzeuge aus 2013 sind meines Wissens aus den Niederlanden - auch die der deutschen Händler.
Die deutschen Händler scheinen vor allem die Fahrzeuge zu kaufen, die viele km gelaufen sind oder sonstige Mängel haben.
Mir sind in Holland mehrere gute Angebote durch die Lappen gegangen - so bin ich auch bei einem der deutschen Händler fündig geworden. Die Preise sind nur auf den ersten Blick leicht günstiger - vergleicht man die Autos mal im Detail sind die Preise in den Niederlanden mit BTW mit etwas Verhandlung eng an den deutschen Preisen oder aus meiner Sicht besser. Zum Beispiel hatte ich ein holländisches Angebot mit Einparkhilfe vorn und hinten und aktuellem Service für 15.900 - wenn man etwas verhandelt. dann habe ich einen Tag gezögert und weg war er. Die Händler in den Niederlanden waren mir durchweg sympathischer. Es gibt auch gerade noch einen tollen 2013er mit 96Tkm für 15,9 - der hat nur leider helles Polster.. Also wer sucht findet „ seinen“ Outi für vernünftige Preise.
Meiner hat keinen aktuellen Service , keine Einparkhilfe sowie kein DAB - daher ist der Preis ok, aber kein Schnapper...

Dafür hat er kaum Kratzer, die Batterie war voll geladen, der Kofferraum zeigte kaum Benutzung und gute Reifen waren drauf.

Meine Tips nach meinen Suchen:
- achtet auf geladene Batterien - viele Fahrzeuge waren runter - und wurden bei der Kälte nicht mal nachgeladen
- letzter Service sollte nicht zu lange her sein
- Nichtraucher
- Fahrersitz zeigt oft mangelhafte Auslegung der Sitzschäume seitens Mitsubishi - gerissenes Leder
- Rückrufaktionen Bremsen hinten meist noch offen, dito Softwareupdates
- Ladekabel vollständig und i.O.
- Bremsen einmal ansehen - die waren auch oft an der Verschleißgrenze bei um die 100Tkm
- Rost an den Achsteilen, Abgasanlage- habe ich auch etwas
- Reifen - oft an der Verschleißgrenze
- Am besten Fahrzeuge mit Einparksensoren nehmen und DAB falls vorhanden
- achtet auf ein CoC Papier (EG Übereinstimmungsbescheinigung)

Hoffe geholfen zu haben,
Viele Grüße

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
ug101
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 10. Jan 2019, 12:14
folder Fr 25. Jan 2019, 20:33
Hallo zusammen
Ich habe mich nun auch in einen gebrauchten 2013er verguckt.
Bei genauem Hinsehen beim Foto-Check sind uns aber vor allem um den Bereich des Handschuhfachs Streifen aufgefallen, wo der Händler meint dass das typisch Mitsubishi ist:
zB. nur durch entlangstreifen mit einer Tasche bekommt man wegen dem billigen, empfindlichen Plastik gleich Streifen bzw. breite Kratzspuren
Könnt Ihr das bestätigen ?
Der Händler meint außerdem, dass man da auch mit Pflege oder Reinigung nichts dagegen machen kann mangels Plastikqualität
Dateianhänge
20190125_202557.jpg

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
elektrosigi
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 22:14
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 20:45
Hi,
Das habe ich auch bei denen gesehen, die ich angeschaut habe.
Habe ich etwas weniger als auf dem Bild - aber auch etwas. Daher - Ja, die Granulate der Spritzgußteile haben kein Audi/Mercedes Niveau - meine alte C-Klasse sah mit 200tkm trotz Kinderbetrieb noch aus wie neu an Einstiegsverkleidungen.

Achte auch mal auf die Kofferraumverkleidungen - und schau Dir den Fahrersitz sowie das Lenkrad an!
Die Fahrersitze waren alle an den Flanken eingedrückt..

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
elektrosigi
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 22:14
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 20:48
By the way: die ungeschützten Fußfilzmatten (originale Auskleidung) im Bereich der Pedale sehen bei mir auch nicht doll aus - da Sie ungeschützt vor den Fußmatten sind und man beim Treten des Gaspedals automatisch mit der Schuhsohle in den Boden drückt...

Auch das scheint leider ein bekannter optischer Mängel zu sein...

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
ug101
    Beiträge: 11
    Registriert: Do 10. Jan 2019, 12:14
folder Fr 25. Jan 2019, 20:57
Und da gibt`s wirklich keine Chance das wegzupolieren, auffüllern, ... ?
Kein Bauerntrick, Geheimtip um das einigermaßen zu kaschieren ?
:cry:

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
Benutzeravatar
    Janowl
    Beiträge: 206
    Registriert: Mo 3. Jun 2013, 12:23
folder Fr 25. Jan 2019, 21:07
Hallo,

in Holland gibt es tatsächlich Outlander mit 87.000 km für 15.000.- (Die 650.- müssten sich noch weghandeln lassen ;-)

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ce01208154
BMW 225xe
Volvo XC90 T8
2014-2018 Renault ZOE

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
elektrosigi
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 22:14
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 21:12
ug101 hat geschrieben:Und da gibt`s wirklich keine Chance das wegzupolieren, auffüllern, ... ?
Kein Bauerntrick, Geheimtip um das einigermaßen zu kaschieren ?
:cry:
Für mich sieht es so aus, dass der Blitz am Foto den Effekt stärker macht, als er in der Praxis aussieht.
Bin bei mir einmal mit Kunststoffreiniger und Auffrischer drüber - sieht wieder aus wie neu.
Gebraucht ist neunmal gebraucht - es sollte insgesamt gut und gepflegt aussehen, etwas Spuren kann uns wird auch jeder gebrauchte haben...

Ich glaube wesentlich schlimmer wäre eine völlig desolate Batterie...

Re: Gebrauchtkauf - Worauf ist zu achten?

menu
elektrosigi
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 21. Jan 2019, 22:14
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Fr 25. Jan 2019, 21:16
Janowl hat geschrieben:Hallo,

in Holland gibt es tatsächlich Outlander mit 87.000 km für 15.000.- (Die 650.- müssten sich noch weghandeln lassen ;-)

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ce01208154
Ja, sag ich doch - die haben faire Preise - aber Achtung: wir kaufen als Privatleute immer inkl. BTW - scheint bei dem Angebot aber inkl. Zu sein (19%). Man muss immer das Kleingedruckte Lesen - einer bietet inkl. BTW an, der nächste exkl. BTW.

Der hat keine El. Heckklappe und Fahrersitz, sowie das einfache Radio - aber dafür Soundanlage und Navi.
Ich sehe den CHAdeMo Lader nicht..
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag