Ladekarte „New Motion“

Ladekarte „New Motion“

menu
Mounti
    Beiträge: 42
    Registriert: Di 11. Dez 2018, 12:54
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 16:39
Hallo Forianer,

habe von Mitsubishi „Greenmobility“ eine Ladekarte von „New Motion“ zugesendet bekommen.
Frage an die erfahrenen Outländeraner:

Macht es Sinn die Karte zu aktivieren, oder nutzt man das Ding eh nicht?

Die Preise an öffentlichen Ladesäulen sind ja teilweise kurz vor der Wuchergrenze und immer mehr Lebensmittel Discounter bieten ja Lockvogelladesäulen mit (derzeit) kostenlosem Strombezug.
Hybride und freundliche Grüße

Mounti

Outlander PHEV 2019 Plus
Anzeige

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Benutzeravatar
folder Do 3. Jan 2019, 16:47
...die Karte kostet ja nix und Du hast keine Abnahmeverpflichtung oder so...habe die auch bekommen, war aber schneller und hatte schon den (kleineren) RFID tag da bestellt.
Stimmt, die Ladekosten sind, für die geringe Menge die in den PHEV passt zumindest in DE zu teuer...E10 ist noch günstiger aber in Europa sieht es evtl. woanders anders aus? Ausserdem, wenn der Grüne Wille durchschlägt ist man gerüstet.

...ich würde sie einfach ins Handschuhfach legen und auf die Gelegenheit warten, sie benutzen zu wollen.
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
stelen
    Beiträge: 657
    Registriert: Mo 17. Sep 2018, 11:29
    Danke erhalten: 90 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 18:20
Ich fahre zwar ein anderes Fabrikat, aber das ist erstmal wurscht.

Bei mir war es so, das ich irgendwann so viel und oft elektrisch fahren wollte, wie es nur geht. Als Vielfahrer bin ich aber -fast- überall in D unterwegs und so war mir das mit den Mrd von verschiedenen Apps / Zahlsystemen einfach zu viel.

Daher habe ich nun -als Notanker- eine TNM-Karte im Auto, die sich auch schon öfter mal bewehrt hat, da es die einzige Möglichkeit war die Säule freiszuschalten. Ich bin aber auch relativ schmerzfrei was die Preise angeht, Hauptsache ich kann elektrisch fahren. Aufs Laden verzichten tue ich nur an Säulen wie z. B. letztens erst gehabt: 0,48€ kWh + 0,02€ / Min + 1,19€ pauschal. Da hört es dann selbst bei mir auf, weniger weil ich mir das nicht leisten kann, sondern weil ich sowas nicht auch noch aktiv unterstützen möchte.
_________________________________________________________

Meine Website rund um PHEV und E-Mobilität allgemein: v60-hybrid.de

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Mounti
    Beiträge: 42
    Registriert: Di 11. Dez 2018, 12:54
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Do 3. Jan 2019, 19:18
@stelen

Sehe ich genauso.

Möglichst viel Elektro....das Laden muss aber einfacher werden....keine zersplitterte Ladelandschaft wie jetzt, in der jeder Stadtwerkecontroller das große Rad drehen will....
Zugangsbarrieren abbauen, easy to use, z.B. Kreditkarte oder Handy an die Säule halten, Pin eingeben, laden fertig.
Vereinzelt gibts das ja schon...

Oder mal wieder von Aldi lernen... parken, Stecker rein, einkaufen...die erschließen sich einen ganz neuen Kundenkreis
Hybride und freundliche Grüße

Mounti

Outlander PHEV 2019 Plus

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Benutzeravatar
folder Do 3. Jan 2019, 19:19
Die NewMotion Karte ist hauptsächlich dazu geeignet, die NewMotion Ladestationen freizuschalten. Das harmoniert aber sehr gut und wird immer kWh genau abgerechnet. Für Roaming nutze ich sie mangels transparenter und fairer Tarife nicht.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Hybrid_Frank
    Beiträge: 148
    Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Fr 4. Jan 2019, 14:33
Ich hatte zu dem Zeitpunkt schon eine aktivierte NM Karte. Nach dem aktuellen Tarifupdate ist die aber eingestaubt. Die von Mitsubishi zugesendete habe ich nicht aktiviert und habe festgestellt, an vielen Ladepunkten wo eine Karte erforderlich ist, kann mit dieser kostenlos geladen werden. Da die Karte ja nicht aktiviert ist, muss man nicht irgendwann mit einer Rechnung rechnen.

Gruß Frank

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Piet111
    Beiträge: 10
    Registriert: Fr 1. Feb 2019, 09:47
folder Fr 1. Feb 2019, 10:01
Hallo,

ich habe auch die Ladekarte von Greenmobility zugeschickt bekommen und gleich aktiviert. Meine funktioniert aber nicht für öffentliche Ladestationen. Wie ich wohl jetzt recht verstanden habe, funktioniert sie nur für Ladestationen von NewMotion.
Das hilft mir in der Praxis wenig weiter. Ich habe Sie daher zu meinen Unterlagen gelegt und somit nicht im Auto.

Für den täglichen Gebrauch habe ich mir aber noch eine neue Karten von Newmotion zusenden lassen. Parallel zu dieser habe ich noch eine von Stromversorger Maingau, bei dem nach Zeit an der Ladestation abgerechnet wird. Da ich auch erst seit November ein Stromer bin, teste ich derzeit noch, mit welcher Karte ich günstiger durch den Tag komme...

Beste Grüße aus Bremen

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Benutzeravatar
folder Fr 1. Feb 2019, 10:49
Hybrid_Frank hat geschrieben:Die von Mitsubishi zugesendete habe ich nicht aktiviert und habe festgestellt, an vielen Ladepunkten wo eine Karte erforderlich ist, kann mit dieser kostenlos geladen werden.
Ich hab diese Karte auch noch deaktiviert rumliegen, ist aber jetzt bald zwei Jahre alt. Was sind das denn für Ladesäulen, an denen damit kostenlos geladen werden kann?
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Benutzeravatar
folder Fr 1. Feb 2019, 10:50
Piet111 hat geschrieben:Hallo,

ich habe auch die Ladekarte von Greenmobility zugeschickt bekommen und gleich aktiviert. Meine funktioniert aber nicht für öffentliche Ladestationen. Wie ich wohl jetzt recht verstanden habe, funktioniert sie nur für Ladestationen von NewMotion.
Das hilft mir in der Praxis wenig weiter. Ich habe Sie daher zu meinen Unterlagen gelegt und somit nicht im Auto.

Für den täglichen Gebrauch habe ich mir aber noch eine neue Karten von Newmotion zusenden lassen. Parallel zu dieser habe ich noch eine von Stromversorger Maingau, bei dem nach Zeit an der Ladestation abgerechnet wird. Da ich auch erst seit November ein Stromer bin, teste ich derzeit noch, mit welcher Karte ich günstiger durch den Tag komme...

Beste Grüße aus Bremen
Hallo,

Maingau stellt (bzw. hat schon auf Verbrauch umgestellt) Als Maingaukunde, zahlst Du pro kWh 0,15€/kWh
Eigentlich ein super Preis. Billiger als Zuhause! Nur Aldi kann es toppen

VG Stephan
Viele Grüße
Stephan
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

Re: Ladekarte „New Motion“

menu
Hybrid_Frank
    Beiträge: 148
    Registriert: Do 17. Mai 2018, 08:23
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Fr 1. Feb 2019, 12:46
muinasepp hat geschrieben:
Hybrid_Frank hat geschrieben:Die von Mitsubishi zugesendete habe ich nicht aktiviert und habe festgestellt, an vielen Ladepunkten wo eine Karte erforderlich ist, kann mit dieser kostenlos geladen werden.
Ich hab diese Karte auch noch deaktiviert rumliegen, ist aber jetzt bald zwei Jahre alt. Was sind das denn für Ladesäulen, an denen damit kostenlos geladen werden kann?
Vielleicht falsch ausgedrückt. Es gibt Ladepunkte unterschiedlicher Betreiber, die noch kostenlos sind. Es wird nur ein RFID Chip benötigt um den Vorgang zu starten. Geht auch mit jeder neueren Kreditkarte oder Krankenversicherungskarte. Da es meist nicht vor Ort zu ersehen ist ob es kostenlos ist, bist du mit einer nicht registrierten Karte auf der sicheren Seite.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag