Verbrauch und Komfort Outlander 2019

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
Hunsruecker
    Beiträge: 56
    Registriert: Mi 18. Jul 2018, 07:01
folder Sa 8. Dez 2018, 14:14
Hallo

ich fahre von Dillendorf bis Simmern und zurück mit einer Ladung je nach Geschwindigkeit reicht es grade so. Laut Verbrachsanzeige liegt der Stromverbrauch zwischen 20 und 26 kwh/100km.

Morgens zur Arbeit nach Kirchberg habe ich auch 38kwh stehen, da es nur Bergauf gehet und nach Hause nur 1 kwh/100km da nur Bergab. Zählt man beide zusammen und teil dieses kommt ein liegt man bei ca. 20 kwh/100km

Mehr kann ich auch nicht sagen.Am besten eine Probefahr machen. In Lautzenhausen steht ein 2019 Basis.

Gruß vom Hunsrücker
Anzeige

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
Benutzeravatar
folder Sa 8. Dez 2018, 16:11
...den Outi mit dem RAV4 zu vergleichen, ist in etwa so, wie Äpfeln und Birnen...OK, beides ist Obst.

Wie schon gesagt sind es zwei Konzepte...den Outi *musst* Du laden...am besten fürs Portemonnaie (wenn nicht an einer Säuöle mit kostenloser Ladung) zuhause.
Den RAV4 kannst Du nicht laden...da hilft das Hybrid-Konzept nur beim beschleunigen....mit dem Getriebe ist er auch jenseits der 135km/h etwas effizienter.

Ich komme bei einzelnen Fahrten >400km und Geschwindigkeiten um 100-145km/h auf 7,2l/100km und dabei noch auf über 35% elektrischem Anteil (eine Akkuladung eingerechnet).

Bei meinem Standardprofil, über etwa 2 Wochen, bei 1000km auf 3,4l/100km ...tanke da also 34l E10 nach (1,50EUR/l) und habe etwa 35EUR Stromkosten (etwa 20x vollladen), also zusammen 86EUR.

Also CO2-mässig (da Ökostrom) 3,4l/100km und aufs Portemonnaie umgrechnet ca. 5,7l/100km.
Da kann man sich nicht beschweren.
Der Grand-CMax in der Famile mit 182PS Otto und Automatik läuft ein ähnliches Fahr-Profil mit 8,6l/100km
Outlander PHEV Plus/Intro MY19, seit 10/18
IONIQ Premium MY19, seit 08/19

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
didi-1
    Beiträge: 19
    Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:41
folder Do 13. Dez 2018, 22:49
ATh hat geschrieben:Reichweite ist stark außentemperaturabhängig. Habe es über beide Jahre mal auf identischer Strecke verfolgt.:

- Außentemperatur >20°C 54km
- Außentemperatur zwischen 10 und 20°C 44km
- Außentemperatur zwischen 0 und 10°C 36km
- Außentemperatur unter 0°C 28km

ATh.
Die Reichweiten sind von der Anfangsanzeige her bei mir ähnlich. Also zumindest bei ca. 5°C zeigt er etwa 38 km Reichweite an.

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
didi-1
    Beiträge: 19
    Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:41
folder Di 18. Dez 2018, 23:09
Heute musste ich den Wagen mal im kalten Zustand umparken und zwischendurch mit laufendem Motor kurz aussteigen. Da kam er mir ganz schön laut vor. Klingt das bei euch auch etwas rasselnd bis röhrend, irgendwie nicht so schnurrend?

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
ePlug
    Beiträge: 54
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Mi 19. Dez 2018, 06:49
didi-1 hat geschrieben:... mit laufendem Motor kurz aussteigen. Da kam er mir ganz schön laut vor. Klingt das bei euch auch etwas rasselnd bis röhrend, irgendwie nicht so schnurrend?
Finde ihn auch innen im kalten Zustand laut - außen geht die Geräuschentwicklung in Richtung peinlich :-)
Hat mich überrascht, da das MJ2019 ja eigendlich leiser sein soll. Kommt natürlich darauf an mit was man Vergleicht - bei mir Probefahrt im MJ2018 bei fast Sommerwetter ist da sicherlich unfair ...


Erik.

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
didi-1
    Beiträge: 19
    Registriert: Do 6. Dez 2018, 21:41
folder Mi 19. Dez 2018, 10:34
Stimmt, auch innen hört man ihn teilweise mehr als ich gedacht hätte. Auch unabhängig vom Gaspedal läuft er anscheinend teils so hochtourig, dass man es zwischenzeitlich ordentlich merkt... Wenn man so daneben steht, klingt er irgendwie wie ein Diesel... :(

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
Benutzeravatar
folder Do 20. Dez 2018, 10:40
Mein Mj. 2017 hört man im Stand oder bei langsamer Fahrt bei kaltem Motor außen schon auch deutlich, zwar nicht über die Maßen laut, aber es ist eher ein unangenehmes röhren. Das wird bei warmen Motor aber viel besser. Bei normaler Fahrt ist der Motor fast gar nicht zu hören.

Dass der neue 2,4 l - Motor jetzt plötzlich aber wie ein Diesel nagelt kann ich nicht glauben. Wird hier nicht etwas übertrieben? Ich glaub eher, das ist jammern auf hohem Niveau.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
Benutzeravatar
folder Do 20. Dez 2018, 13:52
Ich finde meinen leise 8-)
Gruß
Markus :geek:
Mitsubishi Outlander PHEV Top 2019

You don’t need to baby the battery

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
Piese
    Beiträge: 8
    Registriert: Fr 7. Dez 2018, 11:41
folder Do 20. Dez 2018, 15:56
Oder hat unser Kollege Didi-1 nen Tesla bestellt, und die haben ihm nen Mitsubishi geliefert? :oops:
Keine Kiste ist perfekt, aber so kleine Geschmackssachen nehme ich einfach mal so hin. Also lange Rede kurze Sinn,
unser 2019er ist sagen wir mal unauffällig wenn der Motor anspringt.

Re: Verbrauch und Komfort Outlander 2019

menu
ePlug
    Beiträge: 54
    Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:09
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Fr 21. Dez 2018, 09:10
Mein Eindruck mittlerweile: es kommt darauf an - meistens ist der Geräuschpegel moderat bis leise, es geht aber auch anders wenn die Randbedingungen ungünstig sind. Wenn der Akku voll ist, die Temperatur um 0 Grad und die Klimaanlage Wärme haben will, gibt es Situationen wo der Verbrenner 50kW abgibt ohne Strom zu liefern (laut Grafik) und das ist im Stand definitiv nicht leise was dann zu hören ist. Das Stirnrunzeln der Passanten spricht da eine deutliche Sprache ...


Erik.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag