SOH steigt!

SOH steigt!

menu
Benutzeravatar
    derqbert
    Beiträge: 93
    Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:29
    Wohnort: Dormagen
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Di 13. Aug 2019, 13:41
Nach dem Wochenende, bei dem ich ca. 800km gefahren, bin steigt der SOH. Hatte das schon mal jemand? Ich hoffe es geht so weiter ;-)
Dateianhänge
Unbenannt.JPG
Screenshot_20190812-163956_PHEV Watchdog.jpg
Outlander PHEV TOP/FAP MY 17
AHK, PHEV Watchdog, Simple-EVSE
Bild
Anzeige

Re: SOH steigt!

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 547
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 380 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Mi 14. Aug 2019, 22:45
derqbert hat geschrieben:
Di 13. Aug 2019, 13:41
Nach dem Wochenende, bei dem ich ca. 800km gefahren, bin steigt der SOH.
800 km: also vermutlich weitgehend hybrid unterwegs gewesen?! Interessant ist ja, dass bei der ganzen SoH-Diskussion immer nur von "drops" von 0.1 Ah oder 0.5 Ah die Rede ist. Was anderes scheint die BMU nicht zu "berechnen". Nun gibt es offensichtlich auch einen Anstieg in der gleichen Höhe von 0.5 Ah.

Nun spekuliere ich mal weiter: der PHEV ist sowohl ein EV, als auch ein Hybrid-Fahrzeug, mit sogar zwei Hybrid-Modi. Vielleicht ist das Mitusbishis "master plan": es sollen nach Möglichkeit beide Antriebsmodi genutzt werden. Fahrer wie Andi (von unpluggedEV Australia) nutzen ihr Fahrzeug überwiegend im EV-Modus, es besteht also ein Ungleichgewicht. Es wird der Antriebsmodus EV "über Gebühr" genutzt, das belastet die Fahrbatterie, während die ICE weitgehend ungenutzt vor sich "hingammelt". Und so muss Andi mit ansehen, wie die BMU für seinen SoH nur eine Richtung sieht: nach unten. Das führt aber gleichzeitig dazu, dass mit sinkender EV-Reichweite auch Andi mit der Zeit quasi gezwungen wird, mehr und mehr auch im Hybrid-Modus unterwegs zu sein.

Im Gegenzug (wie jetzt bei derqbert): ausgiebige, hybride Fortbewegung "belohnt" die BMU ggf. mit einem SoH-Anstieg?! So würde also bei älteren Fahrzeugen irgendwo ein Punkt erreicht, bei dem ausgeglichene EV- und hybride Nutzung, dazu führt, dass der SoH über längere Zeit konstant bleibt oder zumindest der Abfall sich verlangsamt, ggf. sogar längere Erholungsphasen eintreten?!

Für ein weiter differenziertes Bild bräuchten wir also im Thread SoH Batterie auch noch eine messbare Angabe, in welchem Verhältnis EV- und Hybrid-Nutzung stehen: schwierig! Und wir bräuchten mehr Messreihen von älteren Fahrzeugen, um der BMU "besser in die Karten schauen zu können". Mitsubishi hat (verständlicherweise) kein Interesse daran, sich tiefer in die Karten blicken zu lassen!
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 8400 km, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: SOH steigt!

menu
MrMaus
    Beiträge: 345
    Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
    Hat sich bedankt: 58 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Do 15. Aug 2019, 08:59
War das NACH dem Laden?

Re: SOH steigt!

menu
Benutzeravatar
    derqbert
    Beiträge: 93
    Registriert: Mo 3. Jul 2017, 22:29
    Wohnort: Dormagen
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Do 15. Aug 2019, 12:40
MrMaus hat geschrieben:
Do 15. Aug 2019, 08:59
War das NACH dem Laden?
Ja, war nach dem Laden am nächsten morgen sichtbar. Am 9.8. bin ich von Dormagen nach der Arbeit, mit ca. 10 Restkilometern elektrisch losgefahren. Dann in einem durch bis Hamburg. Teils, wenn es ging, Vollgas bis 170km/h. Dabei bin ich auch oft in B5 zum Abbremsen gegangen. Samstag nur Kurzstrecken in der Stadt, keine Zwischenladung. Sonntag, am 11.8. mit leerem Akku zurück. Wieder ca. die hälfte Vollgas zurück (ist ja bei dem Wagen nicht ganz so schnell ;-) ) Abends angesteckt und morgens ab 2 Uhr wird geladen bis um 6 Uhr. Dann war die SOH Erhöhung sichtbar.
Outlander PHEV TOP/FAP MY 17
AHK, PHEV Watchdog, Simple-EVSE
Bild

Re: SOH steigt!

menu
MrMaus
    Beiträge: 345
    Registriert: Di 16. Jul 2019, 09:29
    Hat sich bedankt: 58 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Do 15. Aug 2019, 16:11
Die BMU soll sich doch gemäss Mitsubishi neu kalibrieren wenn man ihn leer hat und dann voll lädt

Re: SOH steigt!

menu
Benutzeravatar
folder Fr 16. Aug 2019, 16:14
Bei mir brachten 2500 km Hybrid ohne Zwischenladung -0,5 Ah...

Re: SOH steigt!

menu
sportster
    Beiträge: 58
    Registriert: Sa 8. Jun 2019, 12:17
    Wohnort: Oberösterreich
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Fr 16. Aug 2019, 20:52
Ich werde im September eine Reise mit mehr als 3000km unternehmen und dabei fast nur hybrid fahren. Ich werde danach berichten, rechne aber nicht mit einer Steigerung des SoH. Warum soll das Hybridfahren für die Batterie einen Unterschied machen und schonender sein als rein elektrisch zu fahren? Bei der Rekuperation habe ich im Watchdog Ladeleistungen von 20-30kW beobachtet. Das ist um den Faktor 10 mehr als die läppische AC-Ladeleistung von typischerweise ca. 3kW. Nachvollziehbare Kriterien für eine zuverlässige Steigerung des SoH durch die BMU sind völlig rätselhaft und man wird von Mitsubishi ja diesbezüglich leider im Dunkeln gelassen. So bleibt mir wohl wieder nur die Option, nach der Reise erneut mit der Lindqvist-Methode selbst Hand anzulegen.
Outlander PHEV Instyle Bj.2014

Re: SOH steigt!

menu
Benutzeravatar
    johjoh66
    Beiträge: 547
    Registriert: Di 1. Jan 2019, 12:39
    Wohnort: Deutschland 65527 Niedernhausen
    Hat sich bedankt: 380 Mal
    Danke erhalten: 75 Mal
folder Fr 16. Aug 2019, 23:14
sportster hat geschrieben:
Fr 16. Aug 2019, 20:52
Warum soll das Hybridfahren für die Batterie einen Unterschied machen und schonender sein als rein elektrisch zu fahren? Bei der Rekuperation habe ich im Watchdog Ladeleistungen von 20-30kW beobachtet. Das ist um den Faktor 10 mehr als die läppische AC-Ladeleistung von typischerweise ca. 3kW.

Absolut betrachtet ist das sicher richtig, aber es macht einen Unterschied beim Ah-Umsatz in Relation zu den gefahrenen Kilometern. Gerade bei Langstrecken und den dabei üblichen höheren Geschwindigkeiten, arbeitet die ICE ja überwiegend im parallelen Modus und dabei ist die mittlere Stromentnahme aus der Batterie schon deutlich niedriger.
LG, Dieter
Outlander PHEV Plus + FAP, Karmin-Rot, EZ 05/19, 8400 km, Bild

Allradantrieb ermöglicht es, dort stecken zu bleiben, wo der Abschleppwagen nicht hinkommt! :lol:

Re: SOH steigt!

menu
Benutzeravatar
folder Sa 17. Aug 2019, 09:40
So sehe ich das auch, der SOH fällt relativ konform zum Umsatz in der Batterie und das unabhängig von den gefahrenen Kilometern.
Im reinen EV-Betrieb sind bei mir zwischen 200 und 400 Kilometer drin, bevor der nächste Abfall von 0,1 AH kommt.
Auf Langstrecke ohne Zwischenladung sind es 957 bis 1189 Kilometer bis zum nächsten Abfall des SOH um 0,1 AH.

Wobei nun auch die Strecken im reinen EV-Betrieb langsam länger werden. Beim letzten Abfall des SOH waren es 430 Kilometer. Mein bisher höchster Wert.
Mitsubishi Outlander PHEV Plus FAP 2019
Meine Batterie Degradation in Zahlen
https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Re: SOH steigt!

menu
muinasepp
    Beiträge: 1011
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 15:43
    Hat sich bedankt: 21 Mal
    Danke erhalten: 88 Mal
folder Mo 19. Aug 2019, 15:27
So jetzt stell ich hier nochmal meine letzten Werte rein (Modelljahrgang 2017, gefahren seit 03/2017, Erstbesitz):

01/2019 - 35.998 km - 86,1 % - 32,7 Ah
03/2019 - 40.065 km - 85,3 % - 32,4 Ah
04/2019 - 41.390 km - 85,0 % - 32,3 Ah
05/2019 - 44.474 km - 84,2 % - 32,0 Ah
06/2019 - 45.761 km - 85,3 % - 32,4 Ah (Urlaubsfahrt)
07/2019 - 47.275 km - 85,0 % - 32,3 Ah
08/2019 - 49.205 km - 85,8 % - 32,6 Ah ("normale" EV-Nutzung)

Wie bereits im anderen Thread geschrieben, kam es in 06/2019 zu einem Anstieg während einer Urlaubsfahrt (Hybridmodus). Danach wieder zu einem leichten Abfall. Aktuell habe ich wieder einen Anstieg, aber diesemal ohne dass eine längere Hybridfahrt gemacht wurde - oder sonst irgendetwas anderes als einfach nur das Auto überwiegend im EV-Mode benutzt. Nach der Watchdog-Anzeige hätte ich also über die letzten 10.000 km sogar an Kapazität gewonnen. Beim starten von Watchdog poppte allerdings eine Meldung irgendwas mit -0,4 Ah auf, konnte es aber nicht genau ablesen. Passt irgendwie nicht zusammen.
EV-Historie seit Anno Domini 1974 :o
Herkules E1 - Opel Corsa B Elektra - Fiat 500e Zebra - BH emotion Nitro 29 - Mitsubishi Outlander PHEV
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag