AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
Benutzeravatar
    jennss
    Beiträge: 510
    Registriert: Mo 20. Feb 2017, 12:00
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 16:37
Den E-Tron bin ich bisher nicht gefahren, nur den GTE und den BMW 225xe. Für letzteren habe ich mich dann entschieden (seit einer Woche haben wir ihn). Fand vor allem das Getriebe und Antriebskonzept überzeugender, aber E-Tron und GTE haben auch ihre Vorteile. Ist Ansichtssache.

Gleicht man bei E-Tron und GTE die Ausstattung ab, ist der GTE nach Listenpreis deutlich günstiger, aber ich las, dass es beim E-Tron besonders hohe Rabatte gibt. Das würde die Sache speziell beim Leasing wieder umdrehen können. Beim 225xe gibt es übrigens auch hohe Rabatte (zumindest im März als ich bestellt habe).
j.
Anzeige

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
ChristianF
    Beiträge: 583
    Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 17:18
jennss hat geschrieben:Beim 225xe gibt es übrigens auch hohe Rabatte (zumindest im März als ich bestellt habe).
j.
Kannst Du das etwas konkretisieren (gern auch PN)?

Danke Dir!
Christian
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
Benutzeravatar
    CyberChris
    Beiträge: 708
    Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
    Wohnort: Nordwestdeutschland
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 17:21
ChristianF hat geschrieben:Was ein Kickdown ist ist mir durchaus bewusst. Dennoch empfanden wir es im etron als deutlich angenehmer, als im GTE. Im eUp haben wir denselben Taster im Gaspedal (@CyberChris : kann es sein dass du mit dem Kickdownschalter in Elektrofahrzeugen noch nicht vertraut bist? ;) ),
Das war jetzt nicht Vorwurfsvoll gemeint, falls es so rübergekommen sein sollte ;) Es ist lediglich meine Erfahrung wenn ich mal Freunde mit meinen GTE (oder auch mit meinem alten A3 der ein DSG hatte) eine Probefahrt habe machen lassen. Viele Leute die vom Schaltwagen kommen haben sich halt was das Gaspedal angeht eine ziemlich digitale Fahrweise angewöhnt. Die treten dann halt immer voll durch und betätigen dann bei Automatikfahrzeugen den Kickdownschalter, mit den erwähnten Folgen.

Was allerdings ein Kickdownschalter bei einem e-Up soll erschließ sich mir nicht so ganz? Was passiert da? Der hat doch gar kein Getriebe was geschaltet werden könnte? Da könnte ich mir nur einen kurzeitigen "Boost" für den EMotor vorstellen?

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015, ID3 1.st reserviert.

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
ChristianF
    Beiträge: 583
    Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 17:45
CyberChris hat geschrieben: Was allerdings ein Kickdownschalter bei einem e-Up soll erschließ sich mir nicht so ganz? Was passiert da? Der hat doch gar kein Getriebe was geschaltet werden könnte? Da könnte ich mir nur einen kurzeitigen "Boost" für den EMotor vorstellen?
Der Schalter ist dazu da, den eingestellten Eco-Modus zu übergehen: im Eco+ Modus ist die Motorleistung massiv reduziert und die Höchstgeschwindigkeit auf 95km/h reduziert (so ne Art "Stadtmodus"). Wenn Du hier aber zB aufgrund einer Gefahrensituation o.ä. auf einmal die volle Leistung brauchst, kannst Du den Kickdownschalter nutzen. Allerdings ist es so, dass der Kickdown aufgrund des fehlenden Schaltvorgangs komplett ohne jede Verzögerung passiert, heißt der Eco Modus wird per sofort deaktiviert und das kleine Auto schießt mit kompletter Leistung los (was zweifelsohne ein ziemlicher Ruck ist).
Viele Grüße,
Christian

Seit 2017 elektrisch unterwegs, aktuell mit einem e-Golf 300 und einem Zoe ZE40.
Überschussladung mit Leistungssteuerung an eigener PV-Anlage

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
Benutzeravatar
    CyberChris
    Beiträge: 708
    Registriert: Do 23. Jul 2015, 20:46
    Wohnort: Nordwestdeutschland
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 29 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 18:00
Ah, danke, wieder was gelernt.

Eine weitere Sache ist mir noch eingefallen, wie war der ladestand der HV Batterie bei deiner Probefahrt?
Wenn die Restkilometer <10 sind (entspricht etwa SOC Zwei von 10 Balken, gibt ja leider keine Prozent Anzeige) und die Temperatur niedrig, dann kann es sein das das BMS schon die Leistung begrenzt. Kann man in der Hybrid Anzeige im FIS sehen. Wenn man bei reduzierter Akkuleistung stark "Strom" gibt dann kann es sein das der Verbrenner auch ohne Kickdown gestartet wird. Das ist meines Wissens nach bei A3 und GTE so.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015, ID3 1.st reserviert.

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Sep 2017, 18:02
Hallo. Fahre seit Juni 2017 den etron. Nach fast 7000km immer noch tolles Auto. Besonders die Verarbeitung ist um Klassen besser als bei Volkswagen.
Ist mein 4.audi hintereinander und davor 3 VW. Besseres an Wertigkeit, Verarbeitung ist nicht vorhanden.
Nur wenn kein Vollelektro bis 2020 aus diesem Hause dann wird es ein Tesla. Und so sieht es ja im Moment aus :-(
etron A3 zu 90Prozent elektrisch unterwegs

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
Naheris
    Beiträge: 2713
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
    Hat sich bedankt: 574 Mal
    Danke erhalten: 477 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 19:03
Bis 2020 kommen von Audi mindestens zwei BEVs: der e-Tron und der e-Tron Coupé.
Heute: Leaf 62 kWh / Gestern: eGolf, Passat GTE / Morgen: ?

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
plock
    Beiträge: 489
    Registriert: Do 7. Jul 2016, 14:54
    Hat sich bedankt: 50 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 19:21
MINDESTENS!!!
Und das sind auch nur die, die in Großserie kommen. Die unzähligen anderen BEV die sie noch bringen, würden viel zu viel Zeit in Anspruch nehmen sie alle hier aufzuzählen.

EDIT: Genauere Formulierung zur Unterstützung der Aussage. ;)
Zuletzt geändert von plock am Di 19. Sep 2017, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
Naheris
    Beiträge: 2713
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
    Hat sich bedankt: 574 Mal
    Danke erhalten: 477 Mal
folder Di 19. Sep 2017, 19:59
Ihm ging es doch aber aber um Audi, oder etwa nicht? Die dürften nicht so unzählig viele andere BEV bis 2020 auf den Markt werfen. ;)
Heute: Leaf 62 kWh / Gestern: eGolf, Passat GTE / Morgen: ?

Re: AUDI A3 e-tron vs VW Golf GTE - Eure Meinung?

menu
Mei
folder Di 19. Sep 2017, 20:19
wir haben uns auch den etron angeschaut, weil anfangs ja nur 1000€ Unterschied.
Leider hat die Basisausstattung nur Stahlfelgen.
Also wäre der Unterschied doch mehr als 1000€.
Mit dem dicken Kühlgrill ist der etron auch kein Schmuckstück.
Audi fahren um des Audis Willen war mir dann zu blöd.

Wir haben uns dann für einen jugendlichen, dunklen GTE mit 90% verdunkelten Scheiben und fetten Alus entschieden.

Midlife-Crisis mit dem A3 ist doof ;)
Die kommt mit nem Golf besser :D
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Audi A3 e-tron“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag