Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

USER_AVATAR
read
In Norwegen wurde ein aussagekräftiger Vergleichstest der Elektro-SUV mit AHK gemacht. Es wurde der gleiche Camping-Anhänger über die gleiche Strecke gezogen und Effizienz, Verbrauch und Reichweite ermittelt. Das Ergebnis ist eindeutig. Das Model X ist das mit Abstand beste Fahrzeug für diesen Anwendungsfall. Mit einem Caravan schafft der Tesla rund 250-300 km, die anderen zwei SUV deutlich weniger.

https://electrek.co/2019/10/08/tesla-mo ... wing-test/
https://elbil.no/historisk-test-naer-14 ... mpingvogn/
"Tesla is predator, not prey" - Model X75D Bj. 2016 / BMW i3 22 KWh REX Bj. 2015
Der Fall Audi | Die Geheimakte VW
Anzeige

Re: Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2114
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 378 Mal
read
Ganz ehrlich?
Ich hab nichts anderes erwartet ...
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

USER_AVATAR
read
....und wieder wurde nicht in identischer Weise geladen. Außerdem ist unklar, ob einfach im Fahrzeug abgelesen wurde, oder an der Ladesäule.

Gruß SRAM
________________________________________________
Schwarzwald gegen Wind: https://www.youtube.com/watch?v=7jEQii_9yWw
Bild

Re: Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2114
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 378 Mal
read
SRAM hat geschrieben: ....und wieder wurde nicht in identischer Weise geladen. Außerdem ist unklar, ob einfach im Fahrzeug abgelesen wurde, oder an der Ladesäule.

Gruß SRAM
Ist halt blöd, wenn Tesla in diesem Fall so deutlich vorne liegt, dass man sich dann an Winzigkeiten aufhängen muss. Runde 100 km mehr Reichweite mit Wohnwagen sind aber nicht wegzudiskutieren.
Aber wer die besseren Spaltmaße hat ...
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

USER_AVATAR
  • eve
  • Beiträge: 1895
  • Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Finde ich auch sehr interessant den Test. Wenn man die Initialen Batteriekapazitäten mit 98,4 (X) und 82,6 (etron 55) annimmt dann hat der Tesla mit Hänger gut 120 km mehr Reichweite.

Interessant auch, weil der letzte Ladevergleichstest von Björn Nyland zwischen Ipace, EQC, etron und X zeigte, dass beim Laden ab 10% SoC der etron nach gut 30 min rund 22 % mehr Energie geladen hat als der X. Der Mehrverbrauch in diesem Test lag aber bei ~26,5 %.

Der etron lädt also effektiv langsamer als ein X, muss öfters laden, hat höhere Kraftstoffkosten (bei kWh bezogenem Energiepreis) und die Batterie macht auf 1.000 km einen zusätzlichen Vollzyklus (+38% Zyklen/km).

Wäre jetzt interessant zu wissen ob das der etron zumindest bei der Lebensdauer durch eine bessere Zyklenfestigkeit wett machen kann. Und wenn nur 100 kW und weniger zur Verfügung stehen lädt er nochmal langsamer....


Die Türen im Fond halten eventuell auch länger

Sent from my SM-G950F using Tapatalk

1.500 km Gratis SuperCharging bei Bestellung eines Model 3, Model S oder Model X
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

USER_AVATAR
  • Wiese
  • Beiträge: 2114
  • Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
  • Wohnort: Stutensee
  • Hat sich bedankt: 79 Mal
  • Danke erhalten: 378 Mal
read
eve hat geschrieben:
Die Türen im Fond halten eventuell auch länger Bild

Sent from my SM-G950F using Tapatalk
Man liest ja, dass der X echte Quakitätsprobleme hat. Dieser Test zeigt aber, dass Tesla einen ordentlichen Vorsprung bei der E-Technik hat.

Warum verkauft Tesla nicht ne E-Plattform wie VW? Wäre auch ne gute Lösung.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab 3. Dez. 19 Ioniq FL Style in blau
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:

Re: Model X schlägt Mercedes-Benz EQC und Audi e-tron im Caravan-Test

USER_AVATAR
  • egn
  • Beiträge: 240
  • Registriert: So 2. Okt 2016, 13:12
  • Hat sich bedankt: 60 Mal
  • Danke erhalten: 58 Mal
read
Wir waren die letzten 4 Wochen in Südtirol unterwegs:
Gefahren mit Wohnwagen: 897 km
Verbrauch mit Wohnwagen: 298 kWh 332 Wh/km
Gefahren ohne Wohnwagen: 986 km
Verbrauch ohne Wohnwagen: 230 kWh 233 Wh/km
Gefahren insgesamt: 1.883 km
Verbrauch insgesamt: 528 kWh 280 Wh/km

Ladekosten SuC: 0,00 €
Ladekosten mit Maingau: 77,62 €
Ladekosten Campingplatz: 53,97 €

Kosten: 7 ct/km 7 €/100km

Da wir auch Pässe und Hochlagen gefahren sind waren in den Strecken auch sehr viele Höhenmeter enthalten.
Tesla Model X100D, Midnight Silver, Analog-Leder schwarz, 20" Sonic Carbon, Free SuC mit Wohnwagen Hobby 540 WLU
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Model X - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag