Model X, ein Flopp?

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
folder So 2. Aug 2015, 20:25
Die Model X Türen sind soweit ich weiß zweiteilig öffnend. Das ist also nicht so wie beim DeLorean ;)
Man sehe sich die Videos genauer an.

Erst geht es raus und dann hoch.

Wer weiß was es wirklich kann. Sensoren, die ein Anstoßen oben verhindern?
Vorteile hat es sicher. Zugang zur 2. und 3. Sitzreihe stehend. Für Mütter sicher interessant und Einkäufe reingeben?
Regenschutz...
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service:
https://www.nic-e.shop - Für Forenmitglieder 20 EUR Rabatt (ab 100 EUR Einkauf) mit Code: goingelectric19
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Toumal
    Beiträge: 2209
    Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
    Danke erhalten: 3 Mal
folder So 2. Aug 2015, 20:53
mitleser hat geschrieben:Bis Ende Juni wurde das X weltweit über 28.241 Mal bestellt und täglich kommen ca. 28 Reservierungen dazu. Dabei kann man das X aktuell weder konfigurieren noch weiß man wie' am Ende aussieht. Hört sich jetzt nicht nach einem Flopp an – insb. mit Blick auf die Oberklassenmarge.
/thread.

Oder anders gesagt: Tesla's gehen weg wie warme Semmeln. SUVs gehen weg wie warme Semmeln. Das Model X ist also aus meiner Sicht eine relativ sichere Sache.

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
    xado1
    Beiträge: 4278
    Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
    Wohnort: nähe Wien,Österreich
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 14 Mal
folder So 2. Aug 2015, 21:11
das model x ist sicher ein super auto,auch bezüglich der anhängekupplung interessant.
einzig die flügeltüren wären generell überflüssig,wenn schon auffällig,wären lambo-doors vorne wohl auffälliger gewesen,denn die wären bei jeder öffnug aufgefallen,die hinteren nur mit mitfahrer hinten.
mir wären 4 normale türen auch recht.ich glaub die flügeltüren bringen keine kaufentscheidung.

https://www.google.at/search?q=lambo+do ... FAodHcMIyw
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Model X, ein Flopp?

menu
e-lectrified
folder So 2. Aug 2015, 21:38
Also ich sehe nirgends, dass Musk Probleme mit der Dichtung einräumt. Da handelt es sich nicht um ein Zitat, sondern um die Wiedergabe der Publikation. Das sieht man an den fehlenden Anführungszeichen. Ansonsten wissen die Hater eben jetzt noch nichts damit anzufangen, weil wir hier über unfertige Eier reden. 3. Quartal war die Maßgabe, dann werden wir alles wissen!

Und was Karlssons Befürchtung mit dem Model 3 angeht. Du wärst garantiert einer, der am lautesten jammern würde, wenn dein Model 3 irgendwo eine Schwachstelle hätte und wenn sie noch so klein wäre. Dementsprechend solltest du einfach mal das Datum abwarten, bis das Model 3 evtl. verschoben wird und erst dann anfangen Releases anzuzweifeln.

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
folder So 2. Aug 2015, 23:43
Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, daß es an den Falcon-Doors hakt:
http://www.goingelectric.de/forum/tesla ... 11991.html

Man schaue sich auf dem ersten Foto in dem Link im ersten Beitrag den wüsten Spalt an. Das ist nicht nur optisch blöd, das macht auch Windgeräusche und andere Probleme. Wie gesagt, das kann man mit Geld und Geduld in den Griff kriegen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
folder So 2. Aug 2015, 23:53
Twizyflu hat geschrieben:Die Model X Türen sind soweit ich weiß zweiteilig öffnend.
Genau das macht es ja unnötig kompliziert.

Durch das weit in den Wagen reingezogene Scharnier ist Wasser von oben halt auch irgendwie vorprogrammiert.
Keine gute Idee. Den Antrieb zu revolutionieren ist doch schon ein hinreichend großer Schritt.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
folder So 2. Aug 2015, 23:57
Für mich hat das Model X keinen Reiz. Es gibt auch andere platzsparende Lösungen Türen zu öffnen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
folder So 2. Aug 2015, 23:59
eDEVIL hat geschrieben:Für mich hat das Model X keinen Reiz. Es gibt auch andere platzsparende Lösungen Türen zu öffnen
Es soll Anhänger ziehen können...

Und noch mehr Platz als im MS. Wobei mir der reichen würde. Die Anhänger wären aber ein echter Vorteil.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 3. Aug 2015, 00:08
Ich hatte mir den Galaxy extra mit AHK gekauft - wie oft habe ich diee genutzt?
Kein einziges mal... :geek:

Platz im Model S ist doch gut. Außenmaße müssen eher kleiner werden. :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Model X, ein Flopp?

menu
Benutzeravatar
folder Mo 3. Aug 2015, 00:15
eDEVIL hat geschrieben:Ich hatte mir den Galaxy extra mit AHK gekauft - wie oft habe ich diee genutzt?
Kein einziges mal... :geek:
Meine hab ich öfter genutzt und ich kenne diverse Leute, die regelmäßig Hänger benutzen. So für Grünschnitt, Feuerholz etc (einer halt das zb selbst aus dem Wald).
Auch für Fahrradträger sehr gut. An der Heckklappe ist das Pfusch. Zu schwach für 2 Pedelecs.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model X“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag