Model X vs. e-tron

Re: Model X vs. e-tron

menu
Benutzeravatar
folder Do 30. Mai 2019, 16:12
Das heisst es geht beim Audi nur über das Telefon? Ohne Telefon (und eigenem Spotify-Account) geht es nicht?
"Tesla is predator, not prey." | Tesla Model X 75D, BMW i3 REX 21 KWh
Anzeige

Re: Model X vs. e-tron

menu
Benutzeravatar
folder Do 30. Mai 2019, 17:29
beemercroft hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 16:12
Das heisst es geht beim Audi nur über das Telefon? Ohne Telefon (und eigenem Spotify-Account) geht es nicht?
Du kannst den Anbieter frei wählen.... Jetzt kapiert?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC oder Crozz, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Model X vs. e-tron

menu
Naheris
    Beiträge: 1792
    Registriert: Fr 14. Aug 2015, 20:42
    Hat sich bedankt: 98 Mal
    Danke erhalten: 111 Mal
folder Fr 31. Mai 2019, 01:03
Das ist für beemercroft eine wichtige Frage. Nicht jeder kann sich heutzutage ein Handy mit kostenlosem Streaming für Spotify und andere Streamingdienste leisten. :mrgreen: ;)

Audi hat sowohl Apple CarPlay als auch AndroidAuto. Da funktioniert Spotify eben mit Android auch.

Re: Model X vs. e-tron

menu
Best_Buddy
    Beiträge: 281
    Registriert: Fr 21. Sep 2018, 13:32
    Hat sich bedankt: 26 Mal
    Danke erhalten: 18 Mal
folder So 2. Jun 2019, 21:40
Meine erneuten Erfahrungen dieses Wochenendes: Reichweite ist das Wichtigste. Man kann sich auf die einzelnen Ladesäulen an den Autobahnen und am Ziel nicht verlassen. Das Auto sollte möglichst wenig Ladebedarf haben. Die Effizienz-Verbesserung des Antriebsstranges bei S + X ist der richtige Weg. Wenn dann beim Facelift noch mehr Akku-Kapazität dazu käme, wären bzw sind S und X die richtige Wahl, sofern man mit großen Autos fahren mag, den Platzbedarf hat und man es sich leisten kann/mag. Schön wäre es, wenn Tesla Supercharger an den Raststätten hätte. Da ist es meist netter als an den SC-Standorten.

Re: Model X vs. e-tron

menu
mandioni
    Beiträge: 14
    Registriert: Fr 22. Mär 2019, 15:07
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 7. Jun 2019, 22:15
Best_Buddy hat geschrieben:Meine erneuten Erfahrungen dieses Wochenendes: Reichweite ist das Wichtigste. Man kann sich auf die einzelnen Ladesäulen an den Autobahnen und am Ziel nicht verlassen. Das Auto sollte möglichst wenig Ladebedarf haben. Die Effizienz-Verbesserung des Antriebsstranges bei S + X ist der richtige Weg. Wenn dann beim Facelift noch mehr Akku-Kapazität dazu käme, wären bzw sind S und X die richtige Wahl, sofern man mit großen Autos fahren mag, den Platzbedarf hat und man es sich leisten kann/mag. Schön wäre es, wenn Tesla Supercharger an den Raststätten hätte. Da ist es meist netter als an den SC-Standorten.
In der Schweiz Bild wurden im Mai insgesamt 48 e-tron immatrikuliert gegenüber 37 Model X.
Hingegen waren es 55 Jaguar I-Pace.


e-tron 55 (seit Mai‘19)
(ex. Tesla MS Fahrer)
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Tesla Model X“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag