SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

Re: SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

Optimus
  • Beiträge: 3319
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
Es wurden doch bereits einige Punkte angesprochen. Hast du die mal alle geprüft und ggf. korrigiert?

Lt. deinem ersten Post möchtest du ohne PV-Überschuss laden. Du hast am Haus-/Netzanschluss aber nur 16A (1~ 3,7 kW / 3~ 11 kW aus dem Bild , welche Werte/Einstellungen sind das überhaupt). Ist das an deinem Haus-/Netzanschluss wirklich nur so wenig? Dann ist auch klar, wenn du ohne PV bereits Probleme bekommst. Wenn zusätzlich zum vorhandenen Grundverbrauch des Hauses (wie hoch ist der eigentlich) und der Ladung mit der WB mit 3,7/11 kW (1~ 16 A/3~ 16A) noch 2 kW (9A auf einer Phase?) im Haushalt dazukommen. Dann fällst unter die 6A Mindeststrom des Autos zum Laden.
Die 11 W kommen von der Einstellung im EV Charger (Zeile 39 im CSV: Fallback Wirkleistung).
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9
Anzeige

Re: SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

Ande
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Sa 25. Mai 2024, 07:57
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
read
Das Bild zeigt die Einstellungen der Wallbox.
Die bisherigen Vorschläge habe ich umgesetzt, jedoch ohne Erfolg.
Das mit den 32 A ist wahrscheinlich nicht korrekt. Da muss ich nochmal den Elektroniker kontaktieren.

Wenn ich dich richtig verstehe, sollte ich also die Fallback Wirkleistung ändern. Dann dürfte es auch nicht mehr zu Ladeeinbrüchen kommen. Korrekt?

Re: SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

Ande
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Sa 25. Mai 2024, 07:57
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
read
Ok, habs gelöst. Der Nennstrom des Netzanschlusspunktes musste auf 32A gestellt werden. Nun muss ich nur den Elektroniker kontaktieren, ob das auch soweit ok ist. Notfalls müsste man am Auto den maximalen Ladestrom reduzieren oder ggf. die Nennwirkleistung.

Vielen Dank an alle für die Hilfe.

Re: SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

Optimus
  • Beiträge: 3319
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
Danke für deine positive Rückmeldung. Die Idee den Elektriker nochmals zu kontaktieren, der dann (noch) mal das Handbuch zur WB intensiv studiert, ist wohl die beste Maßnahme. ;) Die 32 A deuten auf eine 22 kW WB-Variante hin. Eine Ladeeinrichtung mit >12 kVA ist nämlich auch genehmigungspflichtig durch den Netzbetreiber, sofern sie nicht auf <12kVA reduziert/limitiert ist.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

koaschten
  • Beiträge: 1525
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 347 Mal
  • Danke erhalten: 634 Mal
read
Und deshalb ist häufig diese Einstellung auch mit einem separaten Installateur Passwort gesichert. ;)
EV6 GT

Re: SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

AndiH
  • Beiträge: 3204
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 380 Mal
  • Danke erhalten: 518 Mal
read
Der Netzanschlusspunkt ist dein Anschluss an das Niederspannungsnetz. Wenn du dort einen geringen Wert einträgst und dieser von SMA irgend wie gemessen wird (Energy Meter?) dann regelt deine Box gegen ein sinnloses viel zu niedriges Limit. Typischerweise hat man dort 50A Vorsicherung und rund 40A wenn man die Standard Leistungszusage von 30kVA als Maßstab nimmt. Dein Elektriker soll diesen Wert ermitteln und dann dort eintragen.
Seit 02/2016 über 6.600 Liter Diesel NICHT verbrannt
Seit 03/2022 über 1.700 Liter Benzin NICHT verbrannt

Re: SMA EV Charger - ständige Ladeabbrüche unter Last

Heidi
  • Beiträge: 1
  • Registriert: So 21. Jul 2024, 14:40
read
Hallo,

eigentlich hatte ich etwas anderes gesucht und bin über diesen Beitrag gestolpert.
Nur um es hier komplett zu machen.
Der Parameter "Nennstrom am Netzanschlußpunkt" ist der maximal mögliche Strom ab deinem Stromzähler / deiner Hausabsicherung. Hier wird der Wert z.B. deiner SLS eingetragen.
Der Parameter "AC-Strom Begrenzung" ist der Wert, mit dem dein EV Charger selber abgesichert ist.
"AC-Strom Begrenzung" kann nie höher sein als "Nennstrom am Netzanschlußpunkt". Allein schon wegen der Selektivität der Absicherungen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag