Dreiphasig auf einphasiges Ladekabel

Re: Dreiphasig auf einphasiges Ladekabel

Benutzeravatar
read
@Blue shadow Warum?
Selbst das dreiphasige Kabel kommt bei einem einphasigen Fahrzeug nur auf einen Kontakt - die anderen beiden sind entweder gar nicht ausgeführt oder Plastik pinöpel.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni '20 gefahren bis 27. Oktober '23
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21 - abgeholt am 27.Oktober '23
Anzeige

Re: Dreiphasig auf einphasiges Ladekabel

Benutzeravatar
  • Michael_Ohl
  • Beiträge: 6461
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg, Juttaweg 6
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 1547 Mal
read
Deine Wallbox ist ein Relais, das 3 × 230V auf die Dose schaltet, wenn es bestimmte Bedingungen erfüllt sieht. Ein Eingebauter 1kHz PWM Generator sagt über das Puls/Pausen Verhältnis was es sich maximal holen darf dieser Wert fängt bei 6A an, kann aber von Fahrzeug auch deutlich unterschritten werden. Wenn mein Kangoo am Balacen ist fliessen weniger als 1A. Das Angeschlossene 1 Phasige Kabel gibt eben nur L1 weiter, das von meinem E-UP L1 und L2 und das von E-Expert L1,L2 und L3, schliesse ich ein Einphasiges Kabel an den E-Expert lädt der mit 20A und wenn es ein 32A Kabel ist mit 31Ampere auf einer Phase sonst schafft er 11kW auf drei Phasen.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 131.000km, Kangoo ZE 107.000km, E-UP 31.000km, C180TD 50.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 51.000km, Prophete Pedelek 560km, Zündapp Pedelec 80km, F20D 120km, Kangoo E-Tech 1234km

Re: Dreiphasig auf einphasiges Ladekabel

Benutzeravatar
read
SüdSchwabe hat geschrieben: @Blue shadow Warum?
Selbst das dreiphasige Kabel kommt bei einem einphasigen Fahrzeug nur auf einen Kontakt - die anderen beiden sind entweder gar nicht ausgeführt oder Plastik pinöpel.

SüdSchwabe.
Weil zB der egolf ohne Phasenumschaltung auf einer Phase von 1,2 bis 7 kW geregelt werden kann (5A). Mit 2 Phasen komme ich nicht unter 2,4 kW.
Ob es Sinn macht ist eine andere Frage.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Dreiphasig auf einphasiges Ladekabel

koaschten
  • Beiträge: 1497
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 335 Mal
  • Danke erhalten: 621 Mal
read
@Blue shadow und deinen EVU interessiert es nicht dass du da mit 30,5A Schieflast (normal 20A Grenze) bei 7kW einphasig rummachst?
EV6 GT

Re: Dreiphasig auf einphasiges Ladekabel

Benutzeravatar
read
Der Hausinterne Bufferspeicher hat eine „glättene“ Wirkung. Am Bilanzpunkt soll eigentlich bei Null liegen.

In 10 Jahren sind eventuell 10 min kritische Schieflast angefallen. Brauche es eigentlich nicht.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500

Re: Dreiphasig auf einphasiges Ladekabel

Benutzeravatar
read
Aachener hat geschrieben: ...korrigiere mich bitte wenn's falsch ist :)
Hat Südschwabe schon erledigt...
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag