Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Singing-Bard
read
Question-Guy hat geschrieben:

Die go-e Gemini habe ich mir angeschaut, aber war dann leider ein No-Go da kein fest montiertes Kabel dran ist. Ich möchte gerne eine einfache Lösung und wenn ich nach dem Parken trozdem noch Frunk oder Trunk öffnen muss um ein Kabel rauszukramen kann ich auch wieder den Juice Booster benutzen...
Ich kann dein No-go nicht so recht nachvollziehen.

Bei der Go-E box kannst Du doch das Kabel an der Box über die App verriegeln. Damit verhält sich die Go-E wie eine Wallbox mit fest installiertem Kabel. Nur mit dem Vorteil, das Du das Kabel bei Bedarf gegen ein längeres / kürzes auswechseln kannst und bei Beschädigung es super einfach gegen ein preiswertes Kabel austauschen kannst.

Ich ziehe die Verriegelungsfunktion der Go-E einem fest angeschlagenen Kabel vor (von den Softwaremöglichkeiten der GO-E ganz zu schweigen)
Dateianhänge
Screenshot_20240322_143654_go-e.jpg
Tags: 11kW
Anzeige

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Question-Guy
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Di 15. Aug 2023, 18:00
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Die Verrieglung ist nicht das Problem. Ich besitze aber zurzeit nur 1 Typ2 auf Typ2 Kabel und das habe ich immer im Auto für öffentliche Ladestationen auf Parkplätzen. Ich müsste also noch mehr investieren für ein zweites Zuhause.

Die go-e Charger Gemini 11 kW kostet zurzeit bei Amazon 617€. Dann käme noch ein passendes Typ2 Kabel dazu. 7,5m kostet circa 140€. Und da die Wallbox keine Aufhängung hat nochmal Material für Halterung, Schrauben, zusätzliche Löcher und mehr Platz. Sagen wir mal nochmal 25€ für ne Halterung.

Dann wären wir bei 782€.

Bei der Heidelberg ist das alles schon dabei und ich habe 640€ bezahlt. Daher sehe ich den Mehrwert nicht. Die App ist vielleicht geschickter programmiert. Aber am Ende ist es auch nur eine Steckdose, die man 1x konfiguriert und dann gut ist. Bei der Heidelberg ist in der Box auch eine Buchse um den Stecker einzustecken zum verstauen und das Kabel wird um die Box gewickelt, dadurch ist das alles sehr handlich. Bei der go-E mit einer externen Halterung brauche ich ja noch zusätzlichen Platz neben der eigentlichen Wallbox für eine Aufwicklung.

Auf so Dinge habe ich stark geachtet, damit es eine einfache All-in-one Lösung gibt und es so komfortable wie möglich ist.

Der einzige Vorteil wäre wirklich das man das Kabel bei Beschädigung austauschen kann ohne zu schrauben, das stimmt! Da gebe ich dir Recht. Aber das sehe ich jetzt nicht so kritisch, da ich bisher noch nie Kabel kaputt gekriegt habe (Audio, Strom, Daten).

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Benutzeravatar
  • JoDa
  • Beiträge: 2124
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 570 Mal
  • Danke erhalten: 543 Mal
read
Question-Guy hat geschrieben: ironischerweise ist Angebot 1 mit dem dickeren Kabel GÜNSTIGER als das dünne Kabel. Der 2. Elektriker berechnet nämlich auf alle Teile nochmal 50% drauf vom eigentlichen Kauf, als wenn wir die Teile selbst bestellen würde. FI für 80 statt 40 Euro z.B. Das ist halt Lächerlich.
...
Daher habe ich mich für die Heidelberg Connect Home entschieden mit 7,5m Kabel.
:ironie: ANFANG
Also bekommst du Geld dafür, dass du das dicke Kabel verlegen lässt, denn das dünne Kabel ist ja schon vorhanden.
Der zweite Satz ist grammatikalisch unsinnig, fügt sich damit gut ein in den restlichen Text.
Wenn man auf 40€ noch einmal 50% drauf gibt, erhält man also 80€.
Um 40€ kriegst du einen passenden "30mA FI TypA" im Baumarkt. (Bei uns in Ö verbaut ein Elektriker einen "30mA FI TypG" für den er im Einkauf mehr als 40€ bezahlt.) Ich hoffe der Baumarktverkäufer wählt für dich die richtigen Schutzorgane aus, und übernimmt auch dann noch die gesetzliche Gewährleistung für die fachgerechte Installation.
:ironie: ENDE
Jedenfalls gut, dass du die Installation von einer Fachkraft machen lässt!
Die von dir gewählte Wallbox hat halt lauter Funktionen die du nicht benötigst und kostet dementsprechend unnötig Geld.
(Wenn man sie nicht sowieso von einer Förderung oder von seinem Arbeitgeber bezahlt bekommt.)
Der deutsche Druckmaschinenhersteller Heidelberg produziert auch Wallboxen, neuerdings unter dem Namen Amperfied.
Der Klassiker ist aber nach wie vor die Heidelberg ECO um ca. 450€ ! Aber günstiger geht immer, und wie im Wiki Artikel von mir verlinkt, gibt´s auch schon normgerechte Wallboxen MADE IN GERMANY um 300€. (Und bei Direktversand aus China gibt´s, Steuerbetrug inklusive, keine Grenze nach unten.)
Renault ZOE Intens Q210 9/2014-1/2024, Fiat 500e 3+1 42kWh ab 2/2024
Phasen der Markteinführung des Elektroautos
Klimakatastrophe-Vom Wissen zum Handeln

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Benutzeravatar
read
env20040 hat geschrieben: Es ist kein Drehstrom.
Selbstverständlich ist es das, was denn sonst?
Der Leitungsverlust ist, wie ihn @bm3 berechnet hat.
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Benutzeravatar
  • JoDa
  • Beiträge: 2124
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 570 Mal
  • Danke erhalten: 543 Mal
read
env20040 hat geschrieben: Was wir wiederum.. alle bezahlen werden dürfen.
:ironie: ANFANG
Ja, wir bezahlen zu Hause neue Leitungen, obwohl wir über Nacht an einer Haushaltssteckdose die täglich gefahrenen Kilometer nachladen könnten.
Ja, wir bezahlen zu Hause neue Ladelösungen, obwohl wir mit dem mit dem Auto mitgelieferten Ladekabel auskommen würden.
Ja, wir bezahlen zu Hause ein Elektroauto mit möglichst großer Reichweite, obwohl wir täglich nur wenige Kilometer fahren bzw. alle anderen Transportmittel eindeutig günstiger sind.
Ja, wir bezahlen zu Hause höhere Stromkosten, weil wir nicht bereit waren zu Hause eine PV aufs Dach zu geben, solange sie sich nicht gerechnet hat.
Ja, wir werden in Zukunft noch höhere Stromkosten bezahlen dürfen. Wegen der zwangsweisen Einführung der Smartmeter in der EU, und der damit einhergehenden stundenweisen Stromabrechnung. Denn dann ist nur mehr der regenerative Strom günstig, und wir müssten dann ja unsere Autos zu Hause über Nacht oder am Wochenende laden.

Ja, wir müssen alles bezahlen, und wir investieren daher nur wenn wir unsere Investitionen durch Förderungen bezahlt bekommen. Die Förderungen zahlen die Steuerzahler, also wieder wir selbt.
Ja, wir müssen alles bezahlen auch unsere Schulden. Auch wenn die Schulden bzw. Konsequenzen unseres Fehlverhaltens, erst unsere Kinder bezahlen müssen.
:ironie: ENDE
Renault ZOE Intens Q210 9/2014-1/2024, Fiat 500e 3+1 42kWh ab 2/2024
Phasen der Markteinführung des Elektroautos
Klimakatastrophe-Vom Wissen zum Handeln

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7746
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1495 Mal
  • Danke erhalten: 1581 Mal
read
fischi hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben: Es ist kein Drehstrom.
Selbstverständlich ist es das, was denn sonst?
Der Leitungsverlust ist, wie ihn @bm3 berechnet hat.
230V
Bei Drehstrom wäre es 400V, zumindest in Europa.


@JoDa Du schreibst von Dir in der 3. Person?
Ich habe nämlich gebaut, wissentlich dass alles nur teurer wird.
Sogar ne Wärmepumpe, bevor die noch gefördert wurde...
Ne PV, da das daher Sinnvoll war.

Wer ist alao in manchen Punkten der "Wir"?

Erwiterst Du bitte Deine tollen Beitrag um:

"Wir müssen alle weitere Kraftwerke unnötig fianzieren würde jeder so Dumm sein nur am Schuko zuhause zu laden"?

Es ist die Summe des Kleinviehs, welches am Ende viel ist.

Was er nicht verstehen muss.
Danke
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Benutzeravatar
read
env20040 hat geschrieben: 230V
Bei Drehstrom wäre es 400V, zumindest in Europa.
Aha, dann fließen über deinen Neutralleiter 48A?
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

dr_big
  • Beiträge: 1758
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 355 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
env20040 hat geschrieben:
fischi hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben: Es ist kein Drehstrom.
Selbstverständlich ist es das, was denn sonst?
Der Leitungsverlust ist, wie ihn @bm3 berechnet hat.
230V
Bei Drehstrom wäre es 400V, zumindest in Europa.
In Dreieckschaltung 400V, in Sternschaltung 230V. Beides ist Drehstrom. Da die Phasen in der Praxis nicht gleichmäßig belastet sind (zumindest bei meinem i3) wird natürlich ein Ausgleichsstrom von 1-2A auf dem Neutralleiter fliessen.

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Benutzeravatar
  • JoDa
  • Beiträge: 2124
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 570 Mal
  • Danke erhalten: 543 Mal
read
@env20040
Ich wollte niemand persönlich angreifen, daher das von dir zuerst verwendete "WIR".
Aber es würde schon helfen, wenn du sinnzusammenhängend lesen und schreiben könntest.

Leider regiert ja heute die Einstellung "Geiz ist Geil" und "Was nicht´s kostet ist nicht´s Wert."
Daher versuche ich hier mit den offensichtlichen Mehrkosten "UNS" unsere Dummheit (Im Sinne von: "Dumm ist der, der Dummes tut.") vor Augen zu führen.

In diesem Sinne stecke ich jetzt an der Haushaltssteckdose, mein mit dem Elektroauto mitgeliefertes "Notladekabel" (12A*230V = 2,5kW Schuko-Ladekabel) an.
Denn heute von 10Uhr bis 15Uhr gibt´s wieder Gratisstrom (Strompreis gemäß EPEX Spot Day Ahead Auktion ist Null).
Denn dank EU gibt es einen Gratis Zählertausch auf Smartmeter für Alle, und daher kann jeder EU Bürger (außer vielleicht in Entwicklungsländern wie Deutschland) ohne Zugangsbeschränkungen einen Tag im voraus die günstigen Strompreise nutzen.

IRONIE ANFANG
Jetzt krieg ich den überschüssigen Ökostrom geschenkt, und entlaste dabei auch noch die Netze.
Eigentlich müsste ich doch Geld dafür bekommen, dass ich so viel für die Anderen tue!
IRONIE ENDE
Renault ZOE Intens Q210 9/2014-1/2024, Fiat 500e 3+1 42kWh ab 2/2024
Phasen der Markteinführung des Elektroautos
Klimakatastrophe-Vom Wissen zum Handeln

Re: Zwei Elektriker Angebote - 2 Meinungen bezüglich Querschnitt des Kabels

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7746
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1495 Mal
  • Danke erhalten: 1581 Mal
read
fischi hat geschrieben:
env20040 hat geschrieben: 230V
Bei Drehstrom wäre es 400V, zumindest in Europa.
Aha, dann fließen über deinen Neutralleiter 48A?
Drehstrom ist die Verbindung mittels Verbrauchern in der Aussenleitern.
Also L1 auf L2 oder/ Und L3.
Hierbei steht eine Spannung vom 400V zur Verfügung..

Verbindet man die Aussenleiter über den Verbraucher mit dem Nulleiter, also L1 mit N, L2 mit N und/oder L3 mit N steht nur eine Spannung von 230V zur Verfügung.
Somit handelt es sich um keinen Drehstrom.
Wenn wir nun schon über solche Details Klugscheissen müssen, was fliesst denn für ein Nulleiterstrom bei einem VW Ramschlader, welcher nur 2 Phasen verwendet da das, wieder mal billiger in der Erzeugung ist?

Nein, nicht 48 A.
Da die Phasen der einzelnen Aussenleiter versetzt sind, ein Pulsierender Strom. Dies, da ja eine Phase fehlt um eine, mehr oder weniger, satte Null zu bilden.@JoDa
Stecke ich heute 2 Elektroautos dreiphasig an das Netz wo der Strom wenig kostet...
Werde ich wohl mehr Strom kostengünstig aus dem Netz ziehen können.
Neben den 7,5 kW um 10:30 vom Hausdach.

Bei uns laden heute gesamt jedoch 5 Fahrzeuge derart günstig.....

Was wohl mit Ladeziegel eher süss wäre, ich habe gerade nachgesehen, die rund 300 kWh zu beziehen....
Das sind "wir"...
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag