Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

simonCGN
  • Beiträge: 25
  • Registriert: So 22. Nov 2020, 08:19
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Moin zusammen,

ich habe einen Firmenwagen und mein Arbeitgeber erstattet mir die Ladekosten an meiner privaten Wallbox. Dabei erstattet er mir nur den Verbraucht, nicht die Grundgebühr. So suche ich also nach einem Tarif ohne Grundpreis. Leider bin ich bisher bei den "üblichen Verdächtigen" Vergleichsportalen nicht fündig geworden. Hat jemand einen Tipp?

Ich habe einen komplett separaten Zähler und Stromanschluss für die Wallbox.

Gruß,

Simon
Tags: Firmenwagen Stromtarif
Anzeige

Re: Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

panoptikum
  • Beiträge: 5467
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 894 Mal
  • Danke erhalten: 937 Mal
read
Dabei erstattet er mir nur den Verbraucht, nicht die Grundgebühr.
Ist ja auch logisch, da es Dein privater Anschluss ist und Du die Grundgebühr auch hättest, wenn Du nicht das Firmenauto lädst.

Warum hast Du für die WB eigentlich einen separaten Anschluss bzw. willst Du einen eigenen Vertrag? Du könntest über Deinen normalen Hausanschluss/Vertrag und einen MID-Zähler für die WB beim Arbeitgeber abrechnen.
Die Grundgebühr trägst natürlich Du, weil es ja auch Dein privater Anschluss ist.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

simonCGN
  • Beiträge: 25
  • Registriert: So 22. Nov 2020, 08:19
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Kurz gesagt: Die Tiefgarage in der die Wallbox montiert ist, ist zu weit weg vom Anschlussraum des Hauses, wo der Zähler meiner Wohnung ist. Der Anschlussraum eines anderen Hauses ist da deutlich näher. Dort ist dann der Zähler der Wallbox.

Re: Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

Benutzeravatar
  • ablinne
  • Beiträge: 372
  • Registriert: Mo 19. Dez 2022, 22:47
  • Wohnort: Jena
  • Hat sich bedankt: 347 Mal
  • Danke erhalten: 219 Mal
read
Ich befürchte dann wird es schwierig... Schadensminimierung wäre einfach den Stromvertrag mit der niedrigsten Grundgebühr zu nehmen...
Peugeot e-208 Allure Pack (11/2022), Vertigo Blue
Meine Verbrauchsauswertung

Re: Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

hhoff
  • Beiträge: 475
  • Registriert: Fr 4. Feb 2022, 13:03
  • Hat sich bedankt: 22 Mal
  • Danke erhalten: 159 Mal
read
Ich hatte vor vielen Jahren mal einen Stromanbieter ohne Grundgebühr, der hieß "Strasserauf"... war aber recht merkwürdig. Keine Ahnung, ob es den noch gibt.

Jetzt habe ich eine Grundgebühr von weniger als 6€ im Monat bei logo! Energie. Viel günstiger wird es wahrscheinlich nicht... Bei Maingau habe ich auch irgendwo 5€ gesehen...

Als negatives Gegenbeispiel habe ich einen obszönen Anbieter mit über 32€ Grundgebühr (pro Monat!) entdeckt... (bei einem kWh-Preis von 0,40€!). Keine Ahnung, wer solche Tarife jemals abschließt...
Opel Corsa Electric seit 04/2024...
Referral Promotion Code für OVO App (Bonnet): RJWZVG bringt üblicherweise 9€ für Geworbene und Werber... bei https://bonnetapp.page.link/qdpe
Bedingungen können sich jederzeit ändern.

Re: Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

Optimus
  • Beiträge: 3313
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 778 Mal
read
ablinne hat geschrieben: einfach den Stromvertrag mit der niedrigsten Grundgebühr zu nehmen...
und dann mit einem höheren Arbeitspreis pro kWh. :x Die Anbieter haben sich das schon recht gemütlich eingerichtet:
- Niedrige GG und hoher Arbeitspreis oder
- Hohe GG und akzeptabler Arbeitspreis.
Zusätzlich hast du auch noch Mindestabnahme d.h. wenn du nicht min. xxxx kWh/p.a. abnimmst, bekommst du den Tarif nicht. Stromsparen wird nicht honoriert, nur wer viel verbraucht spart/bekommt Rabatt. :x

Ich suche auch schon länger nach einem Tarif mit einer GG <10 € bei <800 kWh/p.a.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

Benutzeravatar
read
Das Ganze könnte umgangen werden wenn der zusätzliche Anschluss gleich auf den Arbeitgeber angemeldet würde. Dann wäre auch das Problem der Vorsteuerabzugsberechtigung gelöst, die wegfällt wenn die Rechnungsadresse nicht auf die Firma lautet. Frag mal nach ob die Firma da mitspielt.
Elektro als Daily seit 2017, aktuell Skoda Enyaq 80

Re: Stromtarif ohne Grundpreis wegen Firmenwagen

Benutzeravatar
read
panoptikum hat geschrieben:
Dabei erstattet er mir nur den Verbraucht, nicht die Grundgebühr.
Ist ja auch logisch, da es Dein privater Anschluss ist und Du die Grundgebühr auch hättest, wenn Du nicht das Firmenauto lädst.
Normalerweise würde man den Gesamtbetrag inklusive Grundgebühr durch die verbrauchten kWh teilen.

Bei der Grundgebühr ist es übrigens meistens etwas komplizierter. Denn nur ein Teil (Gebühr für Stromzähler und Messung, und Grundgebühr für den Anschluss) ist wirklich fix. Die Grundgebühren vom Stromanbieter sind dagegen variabel: je nachdem, in welcher Staffel man sich befindet, ändern sich Grundgebühr und Arbeitspreis. Bei hohem Verbrauch werden meist die Grundgebühren höher und die Arbeitspreise niedriger. Wenn man nun den optimalen Tarif für einen höheren Verbrauch wählt, dann ist fast immer die Grundgebühr höher und der Arbeitspreis niedriger. Diese Grundgebühr sollte daher umgelegt werden.
panoptikum hat geschrieben: Warum hast Du für die WB eigentlich einen separaten Anschluss bzw. willst Du einen eigenen Vertrag? Du könntest über Deinen normalen Hausanschluss/Vertrag und einen MID-Zähler für die WB beim Arbeitgeber abrechnen.
Die Grundgebühr trägst natürlich Du, weil es ja auch Dein privater Anschluss ist.
Gerade weil es ein separater Anschluss ist, verstehe ich nicht, warum nicht die gesamten Kosten abgerechnet werden können. Denn die Kosten fallen nur an, weil es den Firmenwagen gibt (Annahme: es wird nicht auch noch privat geladen).
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag