Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

SmallBrain
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Sa 30. Dez 2023, 07:47
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich habe schon ein paar Mal darüber gelesen, dass ein FI durch WB „blind“ werden kann. Allerdings habe ich auch oft gelesen, dass es ein Mythos sei.
Kannst du mir vielleicht erklären, warum der FI von der WB blind oder taub werden sollte? Warum können andere Elektrogeräte diesen nicht blind/taub machen und WB schon?

Du behauptest jetzt also, dass beide Elektroinstallationsfirmen, die die Wallboxen installiert haben, etwas ganz Schlimmes verbrochen haben?
Wenn es wirklich so ist, dann werde ich den letzten Installateur darüber informieren und um Nachbesserung bitten.
Anzeige

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

Benutzeravatar
read
Ein Elektroauto könnte beim Laden einen Fehlergleichstrom erzeugen.

Gleichstrom induziert ein anhaltendes Magnetfeld, was zur permanenten Magnetisierung von Bauteilen führen kann.

Bei Wechselstrom, der seine Polarität ständig umkehrt, wird auch ein wechselndes magnetisches Feld induziert, so dass es nicht zu einer permanenten Magnetisierung kommen kann.

Bei einer Wallbox mit eingebautem DC-Fehlerstromschutz darf meines Wissens ein "normaler" FI vorgeschaltet sein, Näheres sagt Dir die Montageanleitung Deiner WB.

Grundsätzlich ist für kritische Verbraucher immer ein eigener FI zu empfehlen. Wäre ja nicht schön, morgens im Dunkeln aufzustehen, weil der Radiowecker den FI geschmissen hat und dann auch noch nicht zur Arbeit zu kommen, weil das früh in der Nacht passiert ist und das Auto nicht ausreichend aufgeladen wurde.

Umgekehrt: man ist in Urlaub, das Auto, angesteckt gelassen (bitte jetzt keine Diskussion um die Sinnhaftigkeit dessen), schmeißt den FI und die Kühlruhe ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

Benutzeravatar
read
SmallBrain hat geschrieben: Allerdings habe ich auch oft gelesen, dass es ein Mythos sei.
Nach meinem Wissensstand kann dies in der Praxis nur durch Zoe/Twingo passieren. Daher ist in der Praxis nur ein verschwindend geringer Teil der FI von solchen Fehlern betroffen.
Gruß Ingo

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

SmallBrain
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Sa 30. Dez 2023, 07:47
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Das ist mir bekannt. Jedoch besitzt doch die Wallbox dazu eine separate DC Überwachung. Die ist doch dafür da, dass so etwas nicht vorkommt. Oder täusche ich mich?

Ansonsten ist im Obergeschoss, wie bereits geschrieben, nichts Wichtiges vorhanden. Eigentlich nur Licht und Steckdosen. Ok, noch ein zweiter Router.
Erdgeschoss wäre schon schlimmer, da ist der Kühlschrank, der 24/7 laufen muss.

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

Benutzeravatar
read
SmallBrain hat geschrieben: Nach VDE darf man wohl auch nicht die Griffbrücke eines 3TE LS abbauen und die Phasen einzeln schalten - tun trotzdem viele.
Drum hat mir der Elektriker wahrscheinlich drei einzelne LS verbaut.

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

Benutzeravatar
read
Nur so mal in die Runde geschmissen:
Es wurde desöfteren auf den in der Wallbox / dem Ladeziegel verbauten DC Schutz verwiesen. Der ist definitiv vorhanden löst aber, wie auch der AC FI, erst ab einem bestimmten Wert aus. Ein kleiner C Fehlerstrom der unter der Auslöseschwelle des DC Schutzes liegt kann allso durchaus dauerhaft fließen.
MG5 Luxury Standard Range und Trinity Uranus R 2020

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

Benutzeravatar
read
Meines Wissens gibt es unterhalb einer gewissen Schwelle keine Probleme. Der in der WB verbaute DC-Fehlerstromschutz müsste darunter bereits auslösen, damit ein vorgelagerter FI Typ A zulässig wäre. Weshalb ich auch auf die Installationsanleitung zur WB verwiesen habe.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

Benutzeravatar
read
Mombi hat geschrieben: Ein kleiner C Fehlerstrom der unter der Auslöseschwelle des DC Schutzes liegt kann allso durchaus dauerhaft fließen.
Davon geht ja auch keine Gefahr aus.

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

Benutzeravatar
read
Doch. Theoretisch könnte damit die Auslöseschwelle des AC FIs über den maximal zulässigen Wert angehoben werden... .

Aber wie ich schon schrieb: Bei den Ladeziegeln gibt es hier keine Normen und es interessiert auch keinen.
MG5 Luxury Standard Range und Trinity Uranus R 2020

Re: Phase vertauschen um L1 zu entlasten (Wallbox)

SmallBrain
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Sa 30. Dez 2023, 07:47
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Ich habe mir die Mühe gemacht und die beiden Elektriker heute per WhatsApp kontaktiert.

Aussage Elektriker 1: man braucht nicht unbedingt einen separaten FI, weil die WB über einen internen DC Schutz verfügt. Zu der VDE Norm hat er sich noch nicht geäußert.

Aussage Elektriker 2: besser ist es, wenn man einen separaten FI hat und nach der Norm sollte man es so machen, macht man allerdings oft aus verschiedenen Gründen nicht. Es muss aber nicht unbedingt sein, weil die WB durch den FI vom Obergeschoss ebenfalls vor Fehlerstrom geschützt sei. Ich kann die WB so ohne mir Gedanken machen zu müssen betreiben.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag