Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

brainos
  • Beiträge: 982
  • Registriert: Di 6. Okt 2020, 14:06
  • Hat sich bedankt: 173 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
Singing-Bard hat geschrieben:
Das solche Goldeselangebote ohne Förderung nicht verwirklicht werden dürfte eher nicht verwunderlich sein ...
Ich habe mir gerade eine ähnliche Konfiguration installieren lassen. Jedoch 12kW Modulleistung und Glas-Glas und Optimieren. Angebot lag auch bei ca. 30k noch vor der Förderung im April. Bei dem Komplettpaket fehlt zumindest noch ein DC Sicherungkasten. Für die Kabellängen muss schon alles gut passen und all die anderen Kabel für Anschluss und Erdung fehlen auch.
Für die Installation ist ja dann auch ein Gerüst nötig. Bei uns waren 3 Tage lang 3-4 Leute am Werkeln.
Das ist halt alles in so einem Angebot mit drin.
ID.3 Business Makena-Türkis + WP + AHK. Fahre seit 19.12.20 Software ME3.2
Dynamischer Stromtarif: 50€ für uns beide: https://invite.tibber.com/qfvuokn1
Anzeige

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Singing-Bard
read
4 Leute mal 3 Tage mal 80 Euro Stundenlohn macht 7.680 Euro für die Arbeitsleistung

10.000 Euro für das Material
7.680 Euro für den Arbeitslohn
Gerüst für 3 Tage kostet weniger als 1.000 Euro sollte ein Solateur der das ja ständig braucht aber selber haben (schon wegen der Flexibilität nicht auf einen Gerüstbauer abhängig zu sein)

Von den verbleibenden 11.320 Gewinn kann man sicher noch einen DC-Sicherkasten für 140 Euro bezahlen.
Und der Gewinn ist ja eigentlich teilweise auch im Arbeitslohn enthalten :-)

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
1/3 Marge sollte für einen Geschäftsmann eigentlich das Minimum sein.
Meinjanur.

SüdSchwabe.
P.S.: Marge != Gewinn
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni '20 gefahren bis 27. Oktober '23
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21 - abgeholt am 27.Oktober '23

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
brainos hat geschrieben: Bei uns waren 3 Tage lang 3-4 Leute am Werkeln.
Was war denn da alles zu tun?
Meine Anlage ist sogar noch etwas größer, und da war zwei Tage lang ein einziger Dachdecker beschäftigt und anschließend noch zwei Elektriker einen Tag lang. Deren meiste Arbeit war aber die Installation der Wallbox samt Zuleitung, nicht die PV.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

doisle
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 10. Nov 2023, 15:23
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Hat jemand von euch den Antrag KFW 442 gemacht?
Mich würde interresieren was man genau dafür braucht und ggf. hochladen muss damit ich mich vorbereiten kann.
Wie beweiße ich das ich ein E-auto habe?
Muss ich den Kostenvoranschlag vom Solar und Wallbox Hersteller haben?
Sonst etwas?
oder gibt man nur zahlen ein?

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Das entsprechende Portal öffnet voraussichtlich erst im März 2024, zuvor weiß niemand, wie das Ganze genau aussieht. Du brauchst keine Kostenvoranschläge, sondern Rechnungen.
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // PV 13,6kWp Fronius + Wattpilot Wallbox // Grüner Strom von Entega
Update & Downgrade für Ioniq 5 // THG-Prämie +Bonus von mir nach PN // BONNET Referral Code: RGMGA9

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Misterdublex
  • Beiträge: 7543
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 856 Mal
  • Danke erhalten: 1594 Mal
read
Rechnungen? Die hat man doch erst nach Errichtung und man darf doch nicht vor dem Antrag bauen.
11/2017 bis 10/2023: VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet,
08/2018 bis 09/2021: Smart Ed 451,
11/2021 bis heute: VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug,
11/2023 bis heute: Skoda Enyaq iV50 als Zweitfahrzeug.

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Geht es um den Antrag, sein Geld gemäß 442-Förderung zu bekommen, nachdem man zu den Glücklichen gehört, die einen Platz in Förderprogramm abbekommen haben? So hatte ich es verstanden.

Wenn es um die Frage geht, was man am 442-Lotterietag benötigte, dann ist die Antwort: nichts brauchte man. Die angegebenen Zahlen mussten zu den Rahmenbedingungen der Förderung passen, nachzuweisen war gar nichts. Wenn schlussendlich weniger umgesetzt wird als im Antrag angegeben, dann wird die Förderung entsprechend gekürzt; wenn mehr gemacht wird, dann kriegt man nur soviel, wie im Antrag angegeben. Entsprechend sinnvoll war/ist es, halbwegs realistische Daten z.B. aus einem Angebot parat zu haben.
Hyundai Ioniq 5 seit 10/2021 // Renault Twingo Electric seit 06/2021 // PV 13,6kWp Fronius + Wattpilot Wallbox // Grüner Strom von Entega
Update & Downgrade für Ioniq 5 // THG-Prämie +Bonus von mir nach PN // BONNET Referral Code: RGMGA9

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

doisle
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 10. Nov 2023, 15:23
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
read
Danke JDe. meine Frage war was ich benötige. Habe ihm Oktober gezögert und wollte mich erst erkundigen wie es abläuft und dann war es aber schon wieder vorbei.
kann es kaum glauben das man nichts braucht. Z.B. bestehendes E Auto im Haushalt ist doch Pflicht dann könnte doch auch ein Fahrzeugschein mit passendem Namen verlangt werden. Bei so laxen Antragsvorgaben gehe ich davon aus das die Häfte der Anträge vom Oktober nicht zustande kommt.

Danke nochmal. Ich warte bis max März und versuche es dann nochmal....

Re: Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
doisle hat geschrieben: kann es kaum glauben das man nichts braucht. Z.B. bestehendes E Auto im Haushalt ist doch Pflicht dann könnte doch auch ein Fahrzeugschein mit passendem Namen verlangt werden.
Man braucht halt alles spätestens wenn man Rechnungen einreichen will und man hat 2 Jahre Zeit das Projekt umzusetzen.

doisle hat geschrieben: Bei so laxen Antragsvorgaben gehe ich davon aus das die Häfte der Anträge vom Oktober nicht zustande kommt.
Der Meinung bin ich auch, aber so ist es jetzt nun mal...
...bei mir beginnen die Arbeiten im Frühjahr 2024, ich hoffe unser E-Auto hält so lange durch und wird nicht zu Schrott gefahren. :old:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag