Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

KFW 442 wenn man KFW 440 bereits genutzt hat?

Benutzeravatar
read
Mit dem neuen KFW 442 Förderprogramm muß man auch eine Wallbox neu kaufen.

Mit dem alten KFW 440 haben wir bereits eine Förderung unserer aktuellen Wallbox erhalten. Da man für KFW 442 auch eine Wallbox neu kaufen muß, würden wir das notgedrungen auch machen, aber bekommt man KFW 442 dann auch bewilligt auch wenn man früher KFW 440 bereits genutzt hat?
Anzeige

Re: KFW 442 wenn man KFW 440 bereits genutzt hat?

Optimus
  • Beiträge: 3316
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
Warum nicht? Ich würde mal pauschal sagen, wenn du die Bedingungen für das neue KfW442 erfüllst erhältst du auch wieder die Förderung.
KfW440 hatte für die WB ja eine Betriebszeit von >= 1 Jahr. Falls die noch nicht abgelaufen ist musst du die alte WB noch installiert lassen. Zwei WB sind besser als eine. ;)

P.S. Kann es sein, dass die KfW-HP gerade überlaufen/nicht erreichbar ist?
The requested URL was rejected. Please consult with your administrator.

Your support ID is: 8438503305097771093

[Go Back]
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

b.a.f.h
  • Beiträge: 333
  • Registriert: Do 19. Nov 2020, 14:45
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Hat sich jemand mal mit dem bidirektionalen AC-Laden beschäftigt? Der Wallboxanbieter OpenWB wirbt damit. Allerdings findet man nahezu keine Informationen zu dieser Konstellation.

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

klausdieter
  • Beiträge: 770
  • Registriert: Do 20. Jul 2017, 14:53
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 82 Mal
read
Bidirektionales AC laden hätte ich auch favorisiert. Wäre bestimmt billiger als die DC-Lösung weil nur ein zusätzlicher Wechselrichter und ein entsprechendes Netzteil in der Wallbox erforderlich wäre.

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
b.a.f.h hat geschrieben: Hat sich jemand mal mit dem bidirektionalen AC-Laden beschäftigt? Der Wallboxanbieter OpenWB wirbt damit. Allerdings findet man nahezu keine Informationen zu dieser Konstellation.
Die Opnbe WB Pro soll laut Hersteller angeblich die Bedingungen für das bidirektionale AC Laden können. Nur gibt es auf der anderen Seite kein Auto das das bisher auch real unterstützt.

Dafür kostet die Open WB Pro aber auch 2000 €. Das lohnt sich auch mit Förderung von 1200€ nicht so recht. Da doch lieber eine normale für 600 € nehmen und mit der 600 € Förderung zu ~0 rauskommen.
FIAT 500E Action 24kWh seit 02.03.2023 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021

Spenden für die ukrainische Armee

Tibber Stromvertrag mit 50 € Bonus jeweils für Dich und mich: https://invite.tibber.com/keowvyw0

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

b.a.f.h
  • Beiträge: 333
  • Registriert: Do 19. Nov 2020, 14:45
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
klausdieter hat geschrieben: Bidirektionales AC laden hätte ich auch favorisiert. Wäre bestimmt billiger als die DC-Lösung weil nur ein zusätzlicher Wechselrichter und ein entsprechendes Netzteil in der Wallbox erforderlich wäre.
So wie ich es verstanden habe, wird bei bidirektionalen AC-Ladestationen keine spezielle Elektronik (Umrichter) in der Wallbox benötigt. Der DC-AC-Umrichter ist im Auto verbaut. Die bidirektionalen AC-Ladestationen müssen nur ein Kommunikationsprotokoll für die Kommunikation zwischen E-Auto und Ladestation beherrschen, das wohl in der ISO 15118-20 festgelegt ist.

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

b.a.f.h
  • Beiträge: 333
  • Registriert: Do 19. Nov 2020, 14:45
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Ambi Valent hat geschrieben:
b.a.f.h hat geschrieben: Hat sich jemand mal mit dem bidirektionalen AC-Laden beschäftigt? Der Wallboxanbieter OpenWB wirbt damit. Allerdings findet man nahezu keine Informationen zu dieser Konstellation.
Die Opnbe WB Pro soll laut Hersteller angeblich die Bedingungen für das bidirektionale AC Laden können. Nur gibt es auf der anderen Seite kein Auto das das bisher auch real unterstützt.

Dafür kostet die Open WB Pro aber auch 2000 €. Das lohnt sich auch mit Förderung von 1200€ nicht so recht. Da doch lieber eine normale für 600 € nehmen und mit der 600 € Förderung zu ~0 rauskommen.
Immerhin wäre es günstiger als eine bidirektionale DC-Ladestation, deren Kosten im Bereich >2000 Euro liegen.

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Frankchief
  • Beiträge: 17
  • Registriert: Fr 3. Feb 2023, 07:29
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo,

kann ich eine Förderung für eine Wallbox bekommen?

Ich habe ein Dienstwagen als Elektroauto der auf die Firma angemeldet ist aber ich darf den auch Privat nuten

Kann ich mir jetzt eine Wallbox oder PV + Wallbox Fördern lassen in NRW?

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Das KfW 442 Programm setzt zwingend voraus, dass das Fahrzeug selbst zugelassen ist - was in aller Regel bei Dienstwagen nicht der fall ist.
Auf der Webseite des Förderprogramms steht in den FAQ folgendes:
Sie besitzen ein Elektro­auto (kein Hybridfahrzeug), dass auf Sie oder eine in Ihrem Haus­halt lebende Person zugelassen ist oder Sie haben zum Zeit­punkt des Antrags ein Elektro­auto bestellt.
(Hervorhebung durch mich.)

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni '20 gefahren bis 27. Oktober '23
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21 - abgeholt am 27.Oktober '23

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

rmX
  • Beiträge: 224
  • Registriert: Do 3. Sep 2020, 16:16
  • Hat sich bedankt: 256 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Dienst-/Firmen-BEVs sind eh' ausgenommen :(
Wunsch: E-Reisemobil (Kasten) - schaunmermal wo die Reise hingeht :)
ganz 'neu': Kona Style (2020) mit 64 kWh und "so'n paar" tollen Extras...
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag