Neues Förderprogramm KfW 442 "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
MuchToDo hat geschrieben: Bei einem Telefonat mit der KfW wurde mir heute gesagt, dass tatsächlich alle drei Komponenten ERSTMALIG angeschafft werden müssen, um die Konditionen der Förderung zu erfüllen.
Wer also schon eine PV-Anlage, einen Speicher oder eine Wallbox besitzt, ist raus aus der Förderung.
Ich verstehe das so, dass der Ausschluss für bereits geförderte Anlagen gilt, nicht für bereits bestehende. Ein kleiner, aber feiner Unterschied. So erklären es jedenfalls auch die FAQ auf der KfW-Seite. Wenn die nicht förderfähigen Teile von Bestandsanlagen erweitert oder ersetzt werden, ist man trotzdem antragsberechtigt.

Wer also -wie ich- eine Wallbox besitzt, die bereits 2017, vor Wallbox-Förderung und Meldepflicht angeschafft wurde, könnte da trotzdem profitieren. Wenn ich meine alte Wallbox abbaue und eine neue anschaffe, habe ich ja erstmals eine Meldung und Förderung für eine fabrikneue Wallbox beantragt. Für knappe 10k€ werde ich das auch machen.
Elektro als Daily seit 2017, aktuell Skoda Enyaq 80
Anzeige

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

borusefan
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 21. Okt 2018, 13:30
  • Wohnort: 97896 Freudenberg
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Jetzt ist auf der KFW unter Häufige fragen ganz klar geregelt das auch Besitzer einer PV, Wallbox oder Speicher auch gefördert werden, so lange sie die Anschaffung dieser komponenten zusammen tätigt...
BMW I3 Rex 94 AH seit 2020, vorher seit 2018 BMW I3 Rex 60 AH, Jeep Avenger bestellt Lieferung im Juli 2023
PV 6,3 KW
2 öffentliche Ladestationen am Haus

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Ambi Valent hat geschrieben: Was soll schon passieren ausser das ich sie am Ende nicht bekommen?
Die Frage ist, was du beim Antrag alles ausfüllen und bestätigen musst. Wenn du dabei lügst, handelt es sich um strafbaren Subventionsbetrug.
hghildeb hat geschrieben: Ich verstehe das so, dass der Ausschluss für bereits geförderte Anlagen gilt, nicht für bereits bestehende.
Ich verstehe das so, dass es sich auf exakt die Komponenten bezieht, für die man die Förderung haben will.
Auch wenn ich bereits eine Wallbox habe, kann ich eine andere Wallbox erstmalig fabrikneu kaufen.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
borusefan hat geschrieben: Jetzt ist auf der KFW unter Häufige fragen ganz klar geregelt das auch Besitzer einer PV, Wallbox oder Speicher auch gefördert werden, so lange sie die Anschaffung dieser komponenten zusammen tätigt...
In der Tat, hier der Text:

Ich besitze bereits eine Ladestation, ist eine Förderung möglich?
Ja, wenn Sie eine fabrikneue Ladestation kaufen, die in der Liste der förder­fähigen Lade­stationen geführt ist. Für die bereits vor­handene Lade­station ist keine Förderung möglich.

Ich besitze bereits eine Photovoltaikanlage, ist eine Förderung möglich?
Wenn Sie bereits eine Photovoltaik­anlage besitzen, ist eine Förderung nur dann möglich, wenn Sie die Photovoltaik­anlage um mindestens 5 kWp erweitern und einen fabrikneuen Wechselrichter kaufen.
Alternativ können Sie zusätzlich zu der bestehenden eine komplett neue PV-Anlage mit mindestens 5 kWp inklusive Wechselrichter errichten.

Ich besitze bereits einen Speicher, ist eine Förderung möglich?
Eine Förderung ist nur möglich, wenn Sie einen fabrikneuen Speicher kaufen. Eine Erweiterung der vorhandenen Speicher­kapazität erfüllt die Förder­voraussetzung nicht.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Was mir dabei nicht so 100% klar ist ob weiterhin darauf bestanden wird das man alle drei Komponenten neu kaufen muss um für einen Teil dann die Förderung zu bekommen.

Will die KfW jetzt wirklich das ich eine neue Wallbox kaufe obwohl klar ist das meine alte vorhanden ist? Nur damit ich die Förderung für PV und Speicher auch bekomme?

Da wäre ja in der Konsequenz Geldverschwendung und würde das Förderbudget sinnfrei reduzieren.

Ich würde gerne auf die Anschaffung einer dritten sinnfreien Wallbox verzichten und damit auch 600€ Fördersumme weniger in Anspruch nehmen. Wenn das aber sein muss um die Förderung für PV & Speicher zu erhalten dann werde ich das gezwungenermaßen widerwillig tun.
FIAT 500E Action 24kWh seit 02.03.2023 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021

Spenden für die ukrainische Armee

Tibber Stromvertrag mit 50 € Bonus jeweils für Dich und mich: https://invite.tibber.com/keowvyw0

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

LeakMunde
  • Beiträge: 2466
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 1117 Mal
read
Ladestation, Photo­voltaik­anlage und Solar­strom­speicher müssen fabrikneu sein. Aus den FAQ ergibt sich mMn eindeutig, dass das für jeder einzelne Komponente gilt. Entsprechend muss man auch alle drei Komponenten neu kaufen.
Die Förderung ist ja explizit für die Kombination aus diesen Komponenten gedacht. Ob man das nun gut oder schlecht findet, kann jeder für sich individuell bewerten.
Dich stören diese Signaturen? :-?
Persönlicher BereichEinstellungenAnzeigeoptionen ändern Signaturen anzeigenNein
Bitteschön ;)

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Ich kann damit leben das ich eine dritte Wallbox kaufe und dafür dann die zweite verkaufe. Dürfte mit Förderung für die Wallbox unter Strich für mich ein Nullsummenspiel sein. Nur nicht für die KfW und das Förderbudget. Aber ok ich hab mir das nicht ausgedacht und den Irren der das so erdacht hat nicht gewählt. ;-)
FIAT 500E Action 24kWh seit 02.03.2023 - KIA e-Soul 64kWh"Vision" seit 15.04.2021

Spenden für die ukrainische Armee

Tibber Stromvertrag mit 50 € Bonus jeweils für Dich und mich: https://invite.tibber.com/keowvyw0

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Ambi Valent hat geschrieben: Was mir dabei nicht so 100% klar ist ob weiterhin darauf bestanden wird das man alle drei Komponenten neu kaufen muss um für einen Teil dann die Förderung zu bekommen.
Das ist meines Erachtens sehr eindeutig. Es wird nur eine komplette Neuanschaffung einer Anlage mit diesen drei Komponenten gefördert. Teilförderungen sind nicht möglich.

Zur Sinnfrage: Ich halte die komplette Fördermaßnahme für eine dumme Idee, solche Details sind da eigentlich fast schon egal.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

Benutzeravatar
read
Ich halte die Förderung auch für eine dumme Idee, werde aber trotzdem den Antrag absenden. Ohne die Förderung würde ich nicht die zusätzliche PV in Betrieb nehmen.
Nissan Leaf Acenta 24 (2015-2022), Hyundai Kona Trend 64 (2019) & MG4 Standard (2022)

Re: Neues Förderprogramm "Solarstrom für Elektrofahrzeuge"

NeoElectric
  • Beiträge: 468
  • Registriert: Fr 4. Feb 2022, 00:31
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 102 Mal
read
LOUDisOUT hat geschrieben: Und was hat Wallboxförderung damals gebracht? Viel Papier, Händler gönnten sich saftige Aufschläge und Handwerkerrechnungen wurden vergoldet.
Wallbox 11kw Bafakonform heute 200€ inkl 6m und Versand. Damals 900€.

Ein Programm „Mietshaus“ oder Mehrparteien hätte kommen müssen und nicht sowas verhunztes.
Dazu zwei Auswüchse. Manche haben die KFW-Wallbox zur Wertsteigerung ihres Objekts installieren lassen ohne ein E-Auto zu besitzen oder die Anschaffung in nächster Zeit zu planen. Klarer Fall von Subventionsbetrug und ohne sich Gedanken zu machen ob die WB für ein Lastmanagement kompatibel ist. Die WB landet innerhalb einer Eigentümergemeinschaft dann irgendwann auf dem Müll, ohne je in Betrieb gewesen zu sein. Andere hingegen haben die Förderung beantragt und dank Eigentümerversammlung und Handwerkerwartezeit nicht mehr erhalten.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag