PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

miho
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 13:08
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
panoptikum hat geschrieben:
Das man den Charger einfach mit seinem Wechselrechtes übers Netz indem wäre wohl zu leicht gewesen :-/
Ich verstehe jetzt Deine Kritik nicht.
Genau das macht ja dieser Controller: einfach mit seinem Wechselrichter verbinden.
Wie sonst soll der go-e die Werte vom (x-beliebigen) Wechselrichter und Deinem aktuellen Verbrauch bekommen (PV-Überschuss)?
Dieser go-e Controller scheint mir eine Art Smart Meter mit externen Sensoren zur Strommessung zu sein. Zur Kommunikation gibt es wohl WLAN und Modbus. Damit braucht er keine Schnittstelle zu einer PV sondern misst den Bezug/Einspeisung selbst und kann so die Ladeleistung steuern.
Anzeige

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

panoptikum
  • Beiträge: 5467
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 894 Mal
  • Danke erhalten: 937 Mal
read
Dann brauchst Du halt andere Messgeräte, die die PV-Leistung messen. Der Wechselrichter kennt aber die von ihm gelieferte Leistung bereits.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

povlhp
  • Beiträge: 63
  • Registriert: Do 27. Aug 2020, 10:26
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Funktioniert sehr gut.

Mann muss mindestens jeder 10 Sekunden die „ids“ schreiben (api oder mqtt) mit:
{“pGrid“:-3456}
Wo -3456 die export von Strom ist.

Ich sende das hausverbrauch jeder 5 Sekunden.

Siehe: https://github.com/goecharger/go-eCharg ... ssions/110

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

wierer-sigi
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mo 27. Feb 2023, 17:12
read
miho hat geschrieben:
panoptikum hat geschrieben:
Das man den Charger einfach mit seinem Wechselrechtes übers Netz indem wäre wohl zu leicht gewesen :-/
Ich verstehe jetzt Deine Kritik nicht.
Genau das macht ja dieser Controller: einfach mit seinem Wechselrichter verbinden.
Wie sonst soll der go-e die Werte vom (x-beliebigen) Wechselrichter und Deinem aktuellen Verbrauch bekommen (PV-Überschuss)?
Dieser go-e Controller scheint mir eine Art Smart Meter mit externen Sensoren zur Strommessung zu sein. Zur Kommunikation gibt es wohl WLAN und Modbus. Damit braucht er keine Schnittstelle zu einer PV sondern misst den Bezug/Einspeisung selbst und kann so die Ladeleistung steuern.
In dem Video auf Enercab mit dem Entwichkler haben Sie gesagt, das der Go-E entweder über die externen Sensoren den Wechselrichter einbinden kann oder aber über Modbus wenn der Wechselrichter dies unterstützt. Das wäre ja cool, dann könnte man die freien Sensoren für andere große Verbraucher nutzen ( z.B. Waschmaschine, Trockner … )

Zudem soll eine Relaisstation noch kommen um Verbraucher wie z.B. Heizstab oder ähnliches je nach PV Bezug zu steuern.

Hört sich doch schon mal gut an.

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

Aldistyle
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Mi 3. Aug 2022, 20:33
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Hallo, der Go-e Controller ist seit ein paar Tagen bei mir verbaut und tut was er soll 👌

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

Benutzeravatar
  • M0RDRET
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Do 11. Feb 2021, 13:56
  • Wohnort: Wien
  • Hat sich bedankt: 75 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Aldistyle hat geschrieben:Hallo, der Go-e Controller ist seit ein paar Tagen bei mir verbaut und tut was er soll Bild
Das hab ich auch vor, Was hat der Einbau gekostet?
IONIQ 5 "First Edition"
Digital Teal

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

Aldistyle
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Mi 3. Aug 2022, 20:33
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich bin gelernter Elektriker, konnte mir das selber einbauen.
Aber viel kosten darf das nicht. Maximal 1 Stunde für den Einbau, alles einstellen dauert länger!

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

Xentres
  • Beiträge: 2695
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Also beim Kunden dann 2 Gesellen, halber Tag + Anfahrt ;)
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

Benutzeravatar
  • c2j2
  • Beiträge: 3942
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 552 Mal
  • Danke erhalten: 614 Mal
read
Aber schaut doch erst mal, ob meine App (<100€) nicht die Anlage unterstützt (und ein Android-Gerät in Frage kommt). Kein Elektriker, keine extra-Hardware (außer wenn man kein Android-Gerät hat, aber dann kann man ein gebrauchtes günstig bekommen).
Tesla Model 3SR+, Nissan Leaf 2018 Acenta, Lade optimiert zuhause per PV und/oder Tibber. Habe eine App geschrieben für das PV-unterstützte Laden (siehe https://android.chk.digital/).

Re: PV Überschussladen jetzt direkt "im" go-eCharger möglich?

mrBofrostmann
  • Beiträge: 70
  • Registriert: So 6. Sep 2020, 21:08
  • Hat sich bedankt: 125 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Aldistyle hat geschrieben: Hallo, der Go-e Controller ist seit ein paar Tagen bei mir verbaut und tut was er soll 👌
Wo hast du ihn her? Ich hab gerade auf Energielösung einen bestellt und war überrascht dass er quasi sofort verfügbar ist, da Go-e selbst ja eine Lieferzeit von 21 Tagen angibt.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag