"Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
Kostenvorteil durch Weglassen eines vorgeschrieben Bauteils. Kann man machen. Aber hinterher auf die Tränendrüse drücken ist halt peinlich...

Den Schaden hatten die anderen genauso innovativen Hersteller, die weniger verkauft haben weil ihr Preis durch das vorgeschriebene Bauteil teurer war.

Betrug ist das und davor müssen die ehrlichen Hersteller geschützt werden...

Grüazi MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)
Anzeige

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7746
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1495 Mal
  • Danke erhalten: 1581 Mal
read
Betreffend "Fortschrittlicher " Technik holt man sich vor dem Verkaufsstart eine Freigabe, Gutachten dazu etc.
Verkauft man zuerst kann das, wie man sieht, schief gehen dann muss man Reagieren, anstatt agieren, was, wie man sieht schwerer ist.

Und, nur weil etwas in manchem Ländern gut Verkauft wird heisst noch nicht, dass es dort... Nicht eigentlich gleich ist..
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

draine88
  • Beiträge: 177
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 13:31
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Den Schaden hatten die anderen genauso innovativen Hersteller, die weniger verkauft haben weil ihr Preis durch das vorgeschriebene Bauteil teurer war.
Ich glaube nicht das sich jemand die Easee geholt hat, weil sie so günstig wäre. Ist sie nämlich nicht.

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

agoebel
  • Beiträge: 250
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 19:15
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
draine88 hat geschrieben:
MaXx.Grr hat geschrieben: Den Schaden hatten die anderen genauso innovativen Hersteller, die weniger verkauft haben weil ihr Preis durch das vorgeschriebene Bauteil teurer war.
Ich glaube nicht das sich jemand die Easee geholt hat, weil sie so günstig wäre. Ist sie nämlich nicht.
Den Vorteil hat der Hersteller, durch Kostenersparnis bei der Herstellung. Der Kaufmann weiß: Der Gewinn liegt im Einkauf. Hier beim Materialeinkauf.

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Singing-Bard
read
Naja, Easee hat ja die Zahlen für 2023 veröffentlicht, 0,44% aller Ladungen hatten einen kritischen Fehler.

Sie finden das prima, ich bin nicht überzeugt.
Und die schwedische Behörde auch nicht, warum die den Plan von Easee einfach nur einen Sticker auf die Packung zu kleben als Lösung für die "alten" bereits installierten Boxen ja auch zum zweiten Mal und somit final abgelehnt haben.

"Viser til lav feilrate på Easee-ladere

Easee har kontinuerlig overvåking av sine produkter og har gjennom 2023 samlet inn data fra 704.676 ladebokser.

Disse ladeboksene utførte over 82 millioner ladeøkter i løpet av fjoråret. Til sammen oppstod det 3075 feil som blir betegnet som kritiske. Disse fordelte seg slik:

1739 – Høy temperatur.
440 –

som var sveiset fast.
376 – Test av jordfeil som feilet.
520 – Andre feil, blant annet døde bokser

Det tilsvarer ifølge rapporten en feilrate på 0,44 prosent...."

Deepl.com macht daraus:"


Easee überwacht seine Produkte kontinuierlich und hat bis 2023 Daten von 704.676 Ladegeräten gesammelt.
https://www.nrk.no/rogaland/ny-rapport- ... 1.16821689

Diese Ladegeräte haben im vergangenen Jahr über 82 Millionen Ladevorgänge durchgeführt. Insgesamt traten 3.075 Fehler auf, die als kritisch eingestuft werden. Diese verteilten sich wie folgt:

1739 - Hohe Temperatur.
440 - die verschweißt waren.
376 - fehlgeschlagene Erdungstests.
520 - Sonstige Fehler, einschließlich toter Kästen

Dem Bericht zufolge entspricht dies einer Ausfallquote von 0,44 %.

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

draine88
  • Beiträge: 177
  • Registriert: Mi 9. Sep 2020, 13:31
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Ja und ist das nun gut oder schlecht und wie viele der 0,44% entfallen auf die Wallbox selbst und nicht auf Verkabelungsprobleme oder ungünstige Montage (z.B. in der prallen Sonne)?

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
Was die Statistik angeht sag ich immer:
Traue keiner Statistik die man nicht selbst gefälscht hat.

Außerdem sagt der Wert auch nichts drüber aus wie das im Verhältnis zu anderen Wallboxen zu sehen ist und letztendlich kann es in der Theorie auch Millionen von Ladevorgängen geben wo selbst ohne jede Schutzeinrichtung nichts passiert wäre.
Tibber: https://invite.tibber.com/zuv6giv9.
Du erhältst 100% Ökostrom und kannst jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen kündigen. Probiere es aus und wir erhalten beide 50 € Bonus für den Tibber-Store.

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

brawnyp
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Sa 18. Feb 2023, 08:00
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Auf Nachfrage relativiert das Schweizer ESTI die Freigabe für die easee Ladestation ein wenig. 
Sie sagen, sie bewilligen keine Stationen, sondern können diese nur verbieten, wenn sie etwas Schwerwiegendes finden. 
Das ESTI darf kontrollieren, ob die Wirtschaftsakteure die für die Bereitstellung auf den Markt nötigen Konformitätsunterlagen besitzen. Bei Verdacht auf Nicht-Konformität dürfen wir solche Erzeugnisse auch anfordern und überprüfen. Aber solange wir keine tatsächlichen Fehler oder Gefährdungen feststellen, können wir ein Erzeugnis nicht einfach verbieten.

....

In den von Ihnen erwähnten Fall haben wir tatsächlich ein umfassendes Marktüberwachungsverfahren mit tiefgreifenden Analysen durchgeführt. Da wir alle geforderten Nachweisunterlagen in der geforderten Qualität erhalten haben, konnten wir das Verfahren nun schliesslich jüngst einstellen. Sollten in weiterer Zukunft bislang unbekannte, neue Fakten und Aspekte zutage treten, würden wir, wie bei jedem anderen Produkt auch, die Akte für zusätzliche Abklärungen wieder öffnen.

...

P.S. Gemäss unserem Kenntnisstand hat die schwedische Marktaufsicht korrekt gehandelt, wir sind mit der Meinung der EU-Behörden einig. Dass wir das Verfahren gegen Easee-Ladestationen in der Schweiz abgeschlossen haben, widerspricht in keiner Weise der schwedischen Marktaufsicht. Solange der Verkauf der Produkte in der Schweiz nicht verboten werden kann, dürfen diese auf dem CH-Markt bereitgestellt werden. Daher macht es für uns zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn mehr ein Verfahren ohne Grund offen zu lassen. In der EU ist das nicht möglich, weil ein Gerichtsentscheid noch hängig ist.

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
Um das mal aufzudröseln:
Im letzten Jahr waren 704676 Easee Wallboxen in Betrieb. Bei diesen traten in 2023 folgende kritische Fehler auf:
kritische Temperatur: 1739
Relaiskontakte verschweißt: 440
RCD Test fehlgeschlagen: 376
Andere kritische Fehler (Box tot, interner CPLD defekt): 520

Bevor die Meldung kritische Temperatur kommt versucht die Box mittels Leistungsreduzierung die Temperatur zu reduzieren. Häufig sind wohl zu geringe Drehmomente der Klemmen das Problem.
Verschweißte Kontakte treten im Normalfall nur bei Kurzschlüssen auf der Typ2-Seite auf. Die Box geht in den Störungsmodus und verweigert die Ladung.
Der RCD Test entspricht im Wesentlichen dem Drücken der Prüftaste eines RCDs. Schlägt er fehl, ist das ein kritischer Fehler.

Bei der Menge der Wallboxen ist diese Fehlermenge wohl eher unauffällig zu nennen.
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
Und welche Wallbox dokumentiert schon die Fehler so ausführlich oder sind das die Auswertungen der Reparaturen?

Ich fand Design/Grösse und was die App bot gelungen. Auch die Anbindung an &charge. Seid dem Chaos kaum noch Neue Sharingwallboxen.
LEAF 75000 km <15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 FailICCU=noch 0 AWD LR AHK WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D:Km=6500
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag