"Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Singing-Bard
read
Artikel in der Norwegischen Presse von heute:
Bei einem Zulieferer der die Boxen für Easee gebaut hat werden alle Leute entlassen die die EASEE Boxen gebaut haben.
Und der Stromanbieter Tibber hat in Norwegen auch den Vertrieb von EASEE Boxen eingestellt.




Norautron mit Massenentlassungen nach Easee-Problemen

81 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz bei Norautron. Dies ist eine direkte Folge des jüngsten Verkaufsverbots für Easee-Ladegeräte in Schweden.


Daniel Nerli Gussiås

Die Ladegeräte werden von der Firma Horten hergestellt. Norautron hat seit 2018 einen Produktionsvertrag mit Easee. Aber jetzt ist Schluss damit.

Das bestätigt Geschäftsführer Øyvind Sedivy gegenüber der Lokalzeitung Gjengangeren.

- 81 Menschen werden ihr Einkommen verlieren. Das ist nicht akzeptabel, sagt CEO Øyvind Sedivy gegenüber der Lokalzeitung Gjengangeren.
Das ist der Fall

Die norwegische Kommunikationsbehörde (Nkom) hat beschlossen, ein Aufsichtsverfahren gegen das Unternehmen einzuleiten, und wird außerdem mehrere Ladestationen auf dem norwegischen Markt überprüfen, heißt es in einer Pressemitteilung vom Freitagmorgen.

Die Inspektion wird in Zusammenarbeit mit der Direktion für Katastrophenschutz und Notfallplanung (DSB) durchgeführt.

Dies geschieht, nachdem schwedische Behörden Fragen zu den Ladegeräten von Easee aufgeworfen haben und das Unternehmen bereits vor einem möglichen Verkaufsverbot gewarnt wurde.

Von den rund 325 Beschäftigten bei Norautron in Horten waren 100 mit der Produktion der Ladegeräte beschäftigt.
Erhebliche Konsequenzen

Tibber gab am Mittwochnachmittag bekannt, dass es den Verkauf von Ladeboxen des Unternehmens aus Stavanger einstellt.

In einer Pressemitteilung erklärte Easee, es werde eine einstweilige Verfügung und eine Berufung einreichen, um das Verkaufsverbot aufzuheben.

Das norwegische Ladeunternehmen aus Stavanger ist in den letzten Jahren rasant gewachsen und hat einen Umsatz in Milliardenhöhe erzielt.

Aktualisiert am: 22. März 2023 15:04

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) "



https://e24.no/norsk-oekonomi/i/wAVgkM/ ... e-troebbel


Wenn die Produktionsmitarbeiter der Boxen entlassen werden, dann ist das erst mal kein gutes Zeichen für den Fortbestand des Unternehmens.

Der Einspruch von Easee hat übrigens keine Aufschiebende Wirkung, die müssen also alle nicht verkauften Boxen zurücknehmen und bei den bereits installierten Boxen die Sicherheitsmängel beseitigen. Das dürfte schwierig bis unmöglich sein.

Mir tun die Leute leid die unverschuldet plötzlich ihren Arbeitsplatz und dadurch das Einkommen verlieren!
Anzeige

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
chris_11 hat geschrieben: Hallo,

eine Bedienungsanleitung ist keine Werbung.
Das ist irrelevant, da es um die Zugänglichkeit der Information geht. Es ist dabei egal ob Prospekt oder Bedienungsanleitung.

chris_11 hat geschrieben: Da würde ich mal auf die Rechtssprechung zum Dieselskandal schauen.
Im aktuellen Urteil vom EuGH gegen Mercedes steht deutlich drin, dass der Schadenersatz in einem angemessenen Verhältnis zum entstandenen Schaden stehen müsse. Ausserdem geht es um Investitionen >30k€ mit erheblicher Wertminderung.

Die Frage ist halt wo ist ein Schaden durch die WB entstanden ist und dann reden wir über 750€ Neupreis für einen Konsumartikel abzüglich der Wertminderung für die bisherige problemlose Nutzung. Naja, da wäre mir der Aufwand und die Zeit zu schade und die Anwälte werden sich auch nicht drum reißen bei dem Streitwert. Hatte schon mal mit einem ehemaligen Mieter einen Schaden über 250€ Streitwert. Mein Anwalt hat abgewunken und wäre da nur auf Honorarbasis tätig geworden und damit war das Thema und die 250€ abgehakt.

Da lade mit der Easse WB die nächsten Jahre bis zur Ersatzinvestition einfach weiter und erfreue mich am Kasperletheater der Normen-Polizei.
Koexistenz ist ein Fremdwort im menschlichen Sprachschatz ideologisch verblendeter Irrlichter
https://youtu.be/DzcEkdApqWw?si=_JnExjBh2MJn6KeY

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

agoebel
  • Beiträge: 250
  • Registriert: Mi 30. Jun 2021, 19:15
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 94 Mal
read
Singing-Bard hat geschrieben:


Norautron mit Massenentlassungen nach Easee-Problemen

81 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz bei Norautron. Dies ist eine direkte Folge des jüngsten Verkaufsverbots für Easee-Ladegeräte in Schweden.




Das sind dann wohl diese hier:

https://easee.com/de/artikel/norautron- ... er-fabrik/

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

chris_11
  • Beiträge: 788
  • Registriert: Di 26. Apr 2022, 13:42
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 801 Mal
read
Zum eingebauten"RCD". https://youtu.be/uScqTxWUBjo?list=TLGGz ... MjAzMjAyMw
Die nutzen normale Relais zum Ausschalten. Die werden wahrscheinlich weder zwangsgeführt noch mit dem für RCDs vorgeschriebenen Kontaktabstand sein. Wenn sie schon die RCD Normen in ihrer Bedienungsanleitung anziehen, sollten sie die wenigstens gelesen haben.
Mit einem echten RCD Typ B vorgeschaltet hätte ich jetzt keine Sorgen, aber ganz ohne?
Ioniq 5 AWD 72kWh Uniq 11kW go-e WB mit 22kWp PV. bei 43TKm neue ICCU

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
Singing-Bard hat geschrieben: Der Einspruch von Easee hat übrigens keine Aufschiebende Wirkung, die müssen also alle nicht verkauften Boxen zurücknehmen und bei den bereits installierten Boxen die Sicherheitsmängel beseitigen.
Easee hat laut eigener Aussage aufschiebende Wirkung beantragt. Das Elsäkerhetsverket hat gestern bestätigt, dass der Einspruch von Easee eingegangen ist und an das Verwaltungsgericht in Karlstad weitergeleitet wurde. Das Verwaltungsgericht entscheidet über Anträge auf Aufschiebung normalerweise innerhalb weniger Tage.

/Daniel
Renault Zoe R90 Z.E. 40 Intense seit 02/2018 | Renault Megane E-Tech Electric EV60 Equilibre seit 12/2022
Wallbox: Easee Home | PHP-Skript für Renault Zoe/MeganE: ZoePHP | Tipp Kartendienst: ChargeFinder

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Singing-Bard
read
Ja, aber eine aufschiebende Wirkung eines Widerspruchs ist klar in der Entscheidung addressiert und wird ausgeschlossen. (Hier die ersten 2 Seiten des Beschlusses die ich durch Deepl gejagt habe, da mein Schwedisch nicht gut genug ist um die details zu verstehen.)


"...Entscheidungen über Verkaufsverbote, Anforderungen zur Beseitigung von Risiken, Rücktritt von Händlern und Zahlungsverpflichtungen
Beschluss
Die schwedische Behörde für elektrische Sicherheit beschließt:


1. der Firma Easee AS, 920 292 046, unter Androhung einer Geldbuße von 50 000 SEK zu untersagen, folgende Geräte zu liefern
die folgenden Geräte zu liefern:
Ausrüstung : Ladebox
Hersteller/Marke/Hersteller: Easee
Typ : Home / Charge

2 die Easee AS unter Androhung eines Zwangsgeldes von 200 000 SEK zu verurteilen, geeignete Maßnahmen zu ergreifen
Maßnahmen zu ergreifen, um die elektrischen Sicherheitsmängel zu beseitigen, die in der Entscheidung für die
Funkanlagen, die Sie in Verkehr gebracht haben, zu beseitigen (Artikel 14 Absatz 4 Buchstabe g, EU 2019/1020).
2019/1020).

3 Easee AS muss die Geräte unter Zahlung eines Zwangsgeldes von 50.000 SEK von Ihren Händlern zurücknehmen.
Einzelhändlern. Spätestens 10 Tage nach Kenntnisnahme dieser Entscheidung müssen Sie
Ihre Händler über das Verkaufsverbot und den Rückruf zu informieren.

4 Easee AS muss unter Androhung einer Geldbuße von 50.000 SEK spätestens 10 Tage nach Kenntnisnahme
dieser Entscheidung die schwedische Behörde für elektrische Sicherheit über die Informationen informieren, die Sie
die Sie Ihren Händlern übermittelt haben.

5 Easee AS muss unter Androhung eines Bußgeldes von 50.000 SEK spätestens 3 Monate, nachdem Sie von diesem
des Beschlusses die schwedische Behörde für elektrische Sicherheit über die Maßnahmen zu informieren, die Sie
gemäß Beschlusspunkt 2 zu ergreifen.

6 Easee AS muss unter Androhung eines Zwangsgeldes von 50 000 SEK frühestens 9 Monate und spätestens 12 Monate nach Kenntnisnahme der Entscheidung
Monate nach Kenntnisnahme des Beschlusses schriftlich mitteilen, Behörde für elektrische Sicherheit über das Ergebnis des Rückrufs und übermitteln Informationen darüber, wie die elektrischen Sicherheitsrisiken gemäß Abschnitt 2 beseitigt wurden.

7 Easee AS trägt die Kosten, die der schwedischen Behörde für elektrische Sicherheit für den Kauf (5113,60 SEK) und die Prüfung (12582,00 SEK) der Geräte entstehen. SEK) und die Prüfung (12582,00 SEK) der Ausrüstung in Höhe von insgesamt 17695,60 SEK.
Diese Entscheidung wurde gemäß Abschnitt 12 des Funkanlagengesetzes (2016:392) getroffen.

Die Entscheidung unter den Punkten 1 - 6 gilt sofort und auch dann, wenn sie angefochten wird, siehe Abschnitt 13.
Gesetz über Funkanlagen.
(Beslut enligt punkt 1 – 6 ska gälla omedelbart och även om det överklagas, se 13 § radioutrustningslagen)

Beschreibung des Falles


Die Behörde für elektrische Sicherheit hat das Gerät Easee Home zur technischen Prüfung und
Überprüfung der Kennzeichnung und Dokumentation des Geräts. Am 22. März 2022 hat die
Behörde für elektrische Sicherheit die Easee AS auf, Unterlagen vorzulegen, die es wahrscheinlich machen
dass das Gerät einer Konformitätsbewertung unterzogen wurde. Easee AS legte vor
eine EU-Konformitätserklärung und eine technische Bewertung. Die eingereichten
Dokumentation bezieht sich auf die Modelle Home und Charge. Am 2. Juni 2022
informierte die Behörde für elektrische Sicherheit Easee AS über die Ergebnisse der Prüfung, und Easee
AS wurde die Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben. Easee AS reichte am 10. Juni eine Stellungnahme mit
die auf das Schreiben der Behörde für elektrische Sicherheit antwortete. Am 24. Oktober 2022 forderte die
Behörde für elektrische Sicherheit erneut Unterlagen an, die es wahrscheinlich machen, dass das Gerät
Konformitätsbewertung unterzogen wurde. Auf Anfrage von Easee AS, was denn
was verlangt wurde, stellte die schwedische Behörde für elektrische Sicherheit klar, dass es sich um Prüfberichte handelte, die
die die Grundlage für die CE-Kennzeichnung bildeten. Easee AS reichte
Prüfberichte und Kommentare zu diesen. Am 27. Januar 2023 informierte die
Behörde für elektrische Sicherheit die Easee AS über die Bewertung der Mängel, und die Easee AS erhielt
wurde erneut die Möglichkeit zur Stellungnahme gegeben. Easee AS hat am 13. und 26. Februar 2023 Stellungnahmen abgegeben.
Die Behörde für elektrische Sicherheit hat diese Stellungnahmen in dieser Entscheidung berücksichtigt.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version) ..."


https://carup.se/wp-content/uploads/202 ... see-AS.pdf

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
Singing-Bard hat geschrieben: Ja, aber eine aufschiebende Wirkung eines Widerspruchs ist klar in der Entscheidung addressiert und wird ausgeschlossen.
Nein, Aufschiebung kann immer beantragt werden. Darüber entscheidet das jeweilig zuständige Verwaltungsgericht und nicht die Behörde, die den Beschluss verfasst hat. Der Beschluss gilt solange, bis das Verwaltungsgericht über die Aufschiebung entschieden hat.

Wenn man allerdings nur Einspruch einlegt und nicht extra Aufschiebung beantragt, gilt der Beschluss bis über den Einspruch entschieden wurde.

/Daniel
Renault Zoe R90 Z.E. 40 Intense seit 02/2018 | Renault Megane E-Tech Electric EV60 Equilibre seit 12/2022
Wallbox: Easee Home | PHP-Skript für Renault Zoe/MeganE: ZoePHP | Tipp Kartendienst: ChargeFinder

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
chris_11 hat geschrieben: Die werden wahrscheinlich weder zwangsgeführt noch mit dem für RCDs vorgeschriebenen Kontaktabstand sein.
Warum müssen die Relais zwangsgeführt werden? Zwangsführung bedeutet ja dass der Öffner öffnet bevor der Schließer schließt.
Ich glaube auch nicht dass die Relais mechanisch gekoppelt sein müssen. Eine elektronische Kopplung erfüllt den Zweck auch.

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

chris_11
  • Beiträge: 788
  • Registriert: Di 26. Apr 2022, 13:42
  • Hat sich bedankt: 73 Mal
  • Danke erhalten: 801 Mal
read
Die Kontakte dürfen nicht verschweißen. Ist besonders bei DC Fehlern wegen Lichtbogenbildung ein Problem. Was nutzt dir ein Relais, das wenn es darauf ankommt, nicht öffnet. Der sichere Zustand ist in der Anwendung offen.
Ioniq 5 AWD 72kWh Uniq 11kW go-e WB mit 22kWp PV. bei 43TKm neue ICCU

Re: "Wallbox-Hersteller Easee droht Verkaufsverbot"

Benutzeravatar
read
Relais und einfache Schütze sind keine (sichere)Trenneinrichtung und damit sind gemäß der Auslegung der Schweden alle Wallboxen mit solchen Bauteilen und internem elektronischem RCD betroffen.
Koexistenz ist ein Fremdwort im menschlichen Sprachschatz ideologisch verblendeter Irrlichter
https://youtu.be/DzcEkdApqWw?si=_JnExjBh2MJn6KeY
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag