Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

Ioniq1234
  • Beiträge: 2197
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 642 Mal
read
Im Gesetzentwurf geht es ausschließlich um die Niederspannung. Netzengpässe in der Hoch- und Mittelspannung sind explizit davon ausgenommen:
Ein Abruf nach § 14a EnWG zur Beseitigung von Gefährdungen oder Störungen
außerhalb des lokalen Anwendungsbereiches ist ausgeschlossen, so dass z.B.
Abrufe nach § 14a EnWG zur Entlastung von Engpässen in vorgelagerten Netzen auf
Aufforderung eines vorgelagerten Netzbetreibers in der „Kaskade“ nach § 14 Abs. 1c
EnWG ausscheiden.
Und auch in der Niederspannung ist eine Abregelung nur zulässig, wenn unmittelbar Störungen oder Überlastung unvermeidlich sind. Möglich ist auch ein präventive Drosselung mittels Zeitschaltuhr zu Spitzenzeiten.

Bei abschaltbaren- oder drosselbaren Lasten ist eine reduzierung der Netzentgelte vorgesehen. Auch wenn tatsächlich keine Eingriffe erfolgen.
Anzeige

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

Xentres
  • Beiträge: 2695
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Wahnsinn, wie hier Zeugs durcheinander gewirbelt wird...

Danke @Ioniq1234
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

Benutzeravatar
read
Ja, das ist leider so. Ich habe das Eckpunktepapier (kein Gesetzentwurf) ja eingangs verlinkt. Leider schaut ja in so etwas kaum jemand rein, sondern die meisten Leute lesen nur Überschriften und Stichworte wie "Zwangsregelung" oder bestenfalls skandalheischende Artikel in halbgaren Online-Medien, haben also keine Ahnung, worum es geht, aber trotzdem eine ausgeprägte Meinung.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

Xentres
  • Beiträge: 2695
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Vielleicht zitiere ich mich einfach mal nochmal selbst, damit jeder lesen kann, was denn überhaupt geplant ist.

viewtopic.php?p=2003887#p2003887
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

Benutzeravatar
read
Da tut sich schon was und EON hat sich da schon eingekauft.
Meiner Meinung nach kann es nur so funktionieren, um die Netze nicht auf einen Schlag ausbauen zu müssen, bzw. nicht ganze Straßenzüge aufreißen zu müssen für stärkere Kabel.

Dezentrale Steuerung:

https://de.gridx.ai/
Geniese jeden Tag
Mokka-e Ultimate seit 23.06.2021, ab Mitte Juni 24 ID3 Move
9,24 kWp seit 05/2010 / 9,72 kWp seit 09/2023

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

Ioniq1234
  • Beiträge: 2197
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 642 Mal
read
Mokka e hat geschrieben: Meiner Meinung nach kann es nur so funktionieren, um die Netze nicht auf einen Schlag ausbauen zu müssen, bzw. nicht ganze Straßenzüge aufreißen zu müssen für stärkere Kabel.

Dezentrale Steuerung:

https://de.gridx.ai/
Die Elektromobilität kommt aber nicht auf einem Schlag. Auch die WP nicht. Selbst die angepeilten 15Mio Fahrzeuge 2030 sind geradeeinmal 30%. Und bis dahin sind noch 7 Jahre Zeit, in denen man Verteilnetze, die heute schon an der Leistungsgrenze sind, fit machen sollte.

Die Erdkabel sind meist nicht der Flaschenhals. Oft ist es, wenn überhaupt, der Trafo. Und den gegen ein stärkeres Modell auszutauschen, ist kein Hexenwerk in 7 Jahren.

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

hgerhauser
  • Beiträge: 4065
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
Müsste man aber gar nicht. Da ist genug Kapazität da, solange sie intelligent genutzt wird. Also Batterien genutzt werden, die eh nötig sind für PV, um Spitzen abzufangen. Und wenn die meisten Wärmepumpen und Elektroautos laden, wenn das den Traffo nicht über Gebühr belastet.
heikoheiko.blogspot.com

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

hgerhauser
  • Beiträge: 4065
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
A.Q. hat geschrieben: Ja, aber es ging ja um den Vorschlag, die Leistung gerade nicht auf Verbraucher-, sondern auf Trafoebene zu begrenzen.
Der Vorschlag von mir war eine Messung am Traffo und darauf basierend eine Anpassung der Netzentgelte in Stufen, also zum Beispiel Null Netzentgelte bei lokalem Überschuss, normale Netzentgelte zwischen 0 und 90% Auslastung des Traffos und 100 Cent/kWh bei > 90% Auslastung des Traffos. Die Erträge würden dann zum Beispiel gleichmäßig auf alle lokalen Einspeiser verteilt, die bei >90% Traffoauslastung einspeisen. Ausbau des Traffos wäre nur erlaubt, solange der Netzbetreiber dafür weniger will als die 100 Cent pro kWh, die in Knappheitszeiten auf die Einspeiser verteilt werden.
heikoheiko.blogspot.com

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

hgerhauser
  • Beiträge: 4065
  • Registriert: So 4. Jun 2017, 21:53
  • Hat sich bedankt: 232 Mal
  • Danke erhalten: 699 Mal
read
https://mastodon.energy/@AgoraEW Agora Energiewende haben sich gerade zu dem Thema geäußert.

"Deshalb sollte die Bundesnetzagentur zunächst zeitlich gestaffelte Netzentgelte (HT-/NT-Tarife) vorschreiben, die mit voranschreitender Digitalisierung zeitvariabel werden, also je nach Netzzustand variieren und die Auslastung des Netzes abbilden."
heikoheiko.blogspot.com

Re: Neuer Anlauf für Zwangsregelung von Wallboxen

Xentres
  • Beiträge: 2695
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 568 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
Wünschen kann man sich viel, umsetzbar ist weniges.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag