Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

vlk
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 16. Jan 2022, 16:41
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ich habe genau wie in der Anleitung beschrieben zuerst die Verbindung über das Handy aufgebaut wozu ich die Datenverbindung und WLan kappen musste und dann den go-eCharger ins WLan eingebunden. Schaue ich jetzt in den Router, sehe ich den go-eCharger dort. Datenverbindung und WLan habe ich dann wieder aktiviert. Über die App kann ich jetzt alles einstellen, am PC fehlt mir das Programm dafür.
Wie geht das mit dem Web-Interface?
Gruß Siggi

Volvo XC40 Recharge Pure Electric P6 Plus
2023 Early
Anzeige

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

Optimus
  • Beiträge: 3316
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
Ok, dann ruf mal die IP-Adresse der WB im Browser auf dem PC auf (http://xxx.xxx.xxx.xxx/api/status). Dann sollte was zu sehen sein.
Du kannst einzelne Werte über die API lesen/schreiben.
Sonst schau mal noch hier rein. viewtopic.php?f=34&t=65492 Da wird noch ein Token gebraucht.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

vlk
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 16. Jan 2022, 16:41
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Mit der IP-Adresse die im Router und auch in der App unter WLan und da unter meine Verbindung zum Router angezeigt wird, kommt nur "Seite wurde nicht gefunden" und einen Token gibt es seit der V3 nicht mehr, leider.
Gruß Siggi

Volvo XC40 Recharge Pure Electric P6 Plus
2023 Early

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

Optimus
  • Beiträge: 3316
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 461 Mal
  • Danke erhalten: 781 Mal
read
Ok, da fehlt auch noch was:https://github.com/goecharger/go-eCharg ... http-de.md ;)
Die API Keys können über die HTTP Api gelesen und geschrieben werden.
Dafür muss die HTTP API (v2) in der App erst aktiviert werden:
Das scheint per default nicht aktiviert zu sein. Die Abfrage sollte man gemäß dem Hinweis auf der Seite dann noch filtern.
Um die erhöhte Last zu reduzieren, kann die Status Anfrage so gefiltert werden, dass nur bestimmte Api Keys in der Response vor kommen. Ab Firmware 051.4:

Code: Alles auswählen

http://192.168.0.75/api/status?filter=rfb,alw,acu,adi,amp
IP ist nur Beispiel und bitte durch eigene IP ersetzen!
Hier gibt's dann auch noch eine Beschreibung für ModBus TCP API https://go-e.com/de-de/support/anleitungen
Model 3 SR+, MidnightSilver/black 06/2019, EAP 09/2020, 15,2 kWh/100 km (netto) @70 Tkm
08/2022 BKW 0,74 kWp, SSW, 500 kWh/a
Tesla-Referral: https://ts.la/erik66594 für SuC-Freikilometer u.a. Prämien; BeCharge Einladungscode: ZMLRUS9

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

vlk
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 16. Jan 2022, 16:41
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ich bin zu Blöd! Habe die AP korrigiert und auch die Einstellungen wie in der Anleitung beschrieben mit Neustart bestätigt. Es geht nicht. So wie ich das sehe kann ich wenn es gehen würde nur einzelne Werte abfragen also ist da keine Oberfläche wie in einer App. Dann warte ich lieber bis ein Torken kommt, bzw. nutze die Handy-App.
Gruß Siggi

Volvo XC40 Recharge Pure Electric P6 Plus
2023 Early

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

simo2k1
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 20:20
read
Optimus hat geschrieben: Ok, da fehlt auch noch was:https://github.com/goecharger/go-eCharg ... http-de.md ;)
Die API Keys können über die HTTP Api gelesen und geschrieben werden.
Dafür muss die HTTP API (v2) in der App erst aktiviert werden:
Das scheint per default nicht aktiviert zu sein. Die Abfrage sollte man gemäß dem Hinweis auf der Seite dann noch filtern.
Um die erhöhte Last zu reduzieren, kann die Status Anfrage so gefiltert werden, dass nur bestimmte Api Keys in der Response vor kommen. Ab Firmware 051.4:

Code: Alles auswählen

http://192.168.0.75/api/status?filter=rfb,alw,acu,adi,amp
IP ist nur Beispiel und bitte durch eigene IP ersetzen!
Hier gibt's dann auch noch eine Beschreibung für ModBus TCP API https://go-e.com/de-de/support/anleitungen
die HTTP API (V2) ist wohl nur ab der Boxversion V3 (Homefix) verfügbar

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

est58
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Sa 21. Dez 2019, 21:50
  • Hat sich bedankt: 413 Mal
  • Danke erhalten: 414 Mal
read
Hab den Gemini Flex auch seit gestern. Hab dann auch feststellen müssen, dass es kein Token mehr gibt, also nix mehr mit Zugriff über Webbrowser.

In meinem BlueStacks App Player konnte ich die Go-E-Charger-App erfolgreich starten (Glück, denn nicht jede Android-App läuft in dem Simulator) und das ist gut so und ein Ersatz für die fehlende Steuermöglichkeit über ein Webinterface.
KIA E-Soul
Seat Mii electric
Ecoflow Powerstation wegen dem Krieg
https://youtube.com/playlist?list=PL8Nf ... 9dP2BTNl4R

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

vlk
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 16. Jan 2022, 16:41
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Hatte ich auch ausprobiert und hat auch bei mir funktioniert. Vielleicht Zufall aber am nächsten Tag waren mein E-Mail Programm beschädigi und alle Mails weg. Den Tipp habe ich per PN von sagibo bekommen wofür ich nochmals Danken möchte. Heute bekomme ich endlich nach über einem Jahr warten meinen Volvo XC40 Recharge Pure Electric.
Gruß Siggi

Volvo XC40 Recharge Pure Electric P6 Plus
2023 Early

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex (in Österreich - Anmeldung beim Stromnetzbetreiber))

dlareg37
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 24. Dez 2023, 22:00
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
Hallo zusammen,

ich bin totaler Laie, was private Ladeinfrastruktur betrifft, und habe mir einen go-eCharger Gemini flex bestellt, der gestern angekommenist und fange erst jetzt an, mich im Detail damit zu beschäftigen. Ursprünglich habe ich gedacht, dass man diesen einfach daheim anstecken darf, aber im Handbuch habe ich folgende Informationen gefunden:
In Österreich musst du den go-e Charger Gemini durch einen Elektriker beim Stromnetzbetreiber anmelden lassen. Zudem gibt es in einigen Bundesländern eine Meldepflicht für Ladestationen z. B. aufgrund baurechtlicher Vorschriften. Informiere dich daher bitte bei den zuständigen Behörden.
Ein Anruf bei go-e hat ergeben, dass ich den Charger je nach Bundesland einfach anstecken darf bzw. vorher den den Betrieb beim Stromnetzbetreiber melden muss.

Was habt ihr für eigene Erfahrungen?

vielen Dank und beste Grüße
MG Marvel R Luxury
SWI16-29176-1300R24

Re: Inbetriebnahme go-eCharger Gemini flex

Benutzeravatar
  • c2j2
  • Beiträge: 3942
  • Registriert: Di 17. Apr 2018, 13:26
  • Wohnort: Allensbach/Bodensee
  • Hat sich bedankt: 552 Mal
  • Danke erhalten: 614 Mal
read
Schau mal meine App an zur Steuerung per lokaler API an (mit, wenn man möchte, unter Nutzung der PV-Anlage).

Ansonsten gibt's hier im Wiki auch noch andere Möglichkeiten (https://www.goingelectric.de/wiki/Strom ... age-laden/), da lohnt sich ein Blick drauf!
Tesla Model 3SR+, Nissan Leaf 2018 Acenta, Lade optimiert zuhause per PV und/oder Tibber. Habe eine App geschrieben für das PV-unterstützte Laden (siehe https://android.chk.digital/).
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag