Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Singing-Bard
read
Hier noch ein Artikel auf golem.de zum Thema:

"... Smart-Meter-Rollout: Wenn der Installateur keine Hochsicherheitsbox mehr braucht

Wirtschaftsminister Habeck will die Vorgaben für den Einbau von intelligenten Stromzählern erleichtern. Die IT-Sicherheit soll nicht darunter leiden. ..."


https://www.golem.de/news/smart-meter-r ... 69190.html


Da wird noch mal deutlich, das Konzept stammt von 2008, ist VÖLLIG veraltet und kann nix schalten. Wobei mir unklar ist wie man bei diesem System von "intelligenten Stromzählern" sprechen kann.
Da ist nix Intelligenz, da ist Messen und das Ergebnis stumpf nach Hause funken.
Was ist daran intelligent?

(Meine Türklingel für 130€ erkennt wer vor der Haustür steht und schickt mir eine Nachrichgt mit "Nachbar Klaus hat geklingelt" auf dem Smartphone. Das ist 2022 und intelligent.
Anzeige

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Singing-Bard hat geschrieben: Einzige echte Auswirkung in den kommenden Jahren: Der Zählerableser muss den Stromzähler nicht mehr ablesen.
Der oder die Student / Rentner der das macht und dafür pro Ablesung 60 ct verdient muss aber weiterhin in das Haus kommen um den Gas und den Wasserzähler abzulesen. Echte Einsparung: keine
Das ist nicht korrekt, denn ein iMSys muss auch die Messwerte von Gas- und Wasserzählern übermitteln können:
Messtellenbetriebsgesetz hat geschrieben: § 21 Mindestanforderungen an intelligente Messsysteme:
(1) Ein intelligentes Messsystem muss nach dem Stand der Technik nach Maßgabe des § 22
(,...)
3.
sichere Verbindungen in Kommunikationsnetzen durchsetzen, um
(...) c)
einen gesicherten Empfang von Messwerten von Strom-, Gas-, Wasser- und Wärmezählern sowie von Heizwärmemessgeräten zu ermöglichen
https://www.gesetze-im-internet.de/messbg/__21.html

Zudem dürfen schon seit 2017 keine neuen Gaszähler mehr eingebaut werden, die sich nicht an ein iMSys anbinden lassen.

Singing-Bard hat geschrieben: aber aufgrund des Features "Datenverbindung" werden wir jedes Jahr 100 Euro Extra bezahlen, (...)
(Die monatliche Grundgebühr die ja jetzt schon den Zähler und ablesung enthält wird ja nicht gesenkt)
Das magst du glauben, ich hingegen glaube das nicht. Warum, habe ich weiter oben dargelegt.

Den nicht unerheblichen Stromverbrauch des Kastens bezahle ich dann auch noch.
Auch falsch: Das SMGW muss seinen Strom vor der Messtelle abzapfen. Der Eigenverbrauch wird daher nicht mitgemessen.

Die Richter haben dem Ganzen Spuk ja nicht ohne Grund gestoppt. Die Gründe die dagegen sprechen wurden aber nicht addressiert.
Auch nicht richtig. Die Richter haben lediglich geurteilt, dass die Feststellung des BSI rechtswidrig war, es sei nun die technische Verfügbarkeit gegeben. Das Gericht sieht die technische Verfügbarkeit anders als das BSI erst als gegeben an, wenn es ausreichend zertifizierte Geräte am Markt gibt.

Kein einziger der von dir kritisierten Punkte spielte in dem Verfahren und dem Urteil eine Rolle.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Upperhigh
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Mi 19. Mai 2021, 17:25
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
Es mag sein das ein iMSys auch die Messwerte von Gas- und Wasserzählern übermitteln können muss. Die Regelung hat sich bei mir allerdings schon überholt. Vor 2 Jahren haben bei uns die Stadtwerke Wasserzähler einbauen lassen die per Funk von einem Mitarbeiter von der Straße aus ablesbar sind.

Einen Nutzen der die deutlich erhöhte Gebühr (statt aktuell 8 Euro dann 100 Euro im Jahr) rechtfertigt sehe ich so wie 'Singing-Bard' in der ganzen Aktion nicht. Ich bezweifle auch das die abertausenden 15min Werte die dann an den MSB übermittelt werden überhaupt ausgewertet werden.
Als PV Anlagen Besitzer soll ich ja mit diesem "Smart-Meter" auch ohne einen Verbrauch >6000 kWh beglückt werden , obwohl ich schon jetzt einen genauen Überblick über meinen Stromverbrauch habe und meinen Verbrauch auch gut an die PV Erzeugung anpassen kann.
Da gibt es schon jetzt ausreichend intelligente Technik, wovon man bei den Smart-Metern ja nicht reden kann ...

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Singing-Bard
read
Die Verbraucherzentrale hat ja eine eigene Seite zum Thema "Smart Meter"

Und die sind sicher nicht von einer Lobby beeinflusst:

Dort kann man unter anderem lesen:

"... Weitere Kosten können entstehen, wenn für die Installation der modernen Messeinrichtung oder des intelligenten Messsystems ein Umbau des Zählerschranks notwendig ist.

Umbau des Zählerschranks kann teuer werden

Die ersten Erfahrungen der Messstellenbetreiber zeigen, dass ein Umbau des Zählerschranks nicht nur in Ausnahmefällen notwendig ist, sondern bei etwa einem Viertel aller Haushalte. Insbesondere betroffen sind Bauten vor 1965. Mit dem Umbau sind schnell hohe Kosten von bis zu mehreren tausend Euro verbunden.

..."


https://www.verbraucherzentrale.de/wiss ... ssen-13275

Ja, der Zählerschrank entspricht leider, leider nicht mehr den neusten VDE Normen auf die wir uns vor 5 Monaten geeinigt haben. Nein, da kann man leider nix machen, Normen sind zwar kein Gesetz, aber das muss alles neu ... :hurra:

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Zumindest der NB bei dem ich arbeite verlangt in der Regel kein Upgrade des Zählerschranks. Die Messsysteme passen problemlos auf die alten Zählerplätze mit Dreipunkt-Befestigung.
Nur bei uralter Technik von Anno Schnee, mit Stoffummantelten Leitungen o.ä. wird ein Umbau gefordert.
E-Up United seit 31.05.21

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

150kW
  • Beiträge: 6030
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 373 Mal
  • Danke erhalten: 834 Mal
read
Upperhigh hat geschrieben: Einen Nutzen der die deutlich erhöhte Gebühr (statt aktuell 8 Euro dann 100 Euro im Jahr) rechtfertigt sehe ich so wie 'Singing-Bard' in der ganzen Aktion nicht.
Sicher das die 8€ ebenso die gesetzliche Obergrenze sind?

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Wer einen Zählerschrank von vor 1965 hat (das war vor 57 Jahren!), sollte den sowieso dringend mal erneuern. Die sehen so aus: https://www.elektrikforen.de/threads/si ... der.14155/

In meinem Elternhaus gibt es auch noch so einen - da das Haus sowieso bald aus Altersgründen verkauft wird, machen wir da im Moment nichts, aber wer immer es kauft, wird da erst einmal die Elektrik erneuern wollen. Heutzutage gibt es fast alles nur noch für Hutschienenmontage, und die geht mit den alten Kästen einfach nicht.

Das ist eine Investition für die nächsten 50 Jahre.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7727
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1489 Mal
  • Danke erhalten: 1579 Mal
read
dieselstinker hat geschrieben: Zumindest der NB bei dem ich arbeite verlangt in der Regel kein Upgrade des Zählerschranks. Die Messsysteme passen problemlos auf die alten Zählerplätze mit Dreipunkt-Befestigung.
Nur bei uralter Technik von Anno Schnee, mit Stoffummantelten Leitungen o.ä. wird ein Umbau gefordert.
In weiten Teilen Europa ein Übliches vorgehen.

Die Dinger werden ebenso auf die Uralt-Holzbretter geschraubt, bekommen dann jedoch eine Steckleiste spendiert, damit auch dort ein etwaiger Tausch, da Normativ vorgeschrieben, einfacher erfolgen kann.

Alt ist nicht alt, Uralt wäre im Sinne des Eigentümers zu erneuern.
Textil und vielleicht noch Aludrähte drin und dann ein E-Auto... spannend...
@ A.Q. eine Investition eher für >60 Jahre.....
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Xc40tux
  • Beiträge: 551
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 11:16
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Smartmeter und Smartmeter-Gateway sind zwei paar Schuhe. Ein Smartmeter hat mir mein Messstellenbetreiber eingebaut, sogar mit KNX Schnittstelle. Prima Daten kommen raus, alles mögliche lässt sich damit nun im Haus steuern. Inklusive Überschussladen, Waschmaschine starten usw usf.
Ein Gateway brauche ich dafür nicht. Das ist dann eher der kompliziertere Teil.
Volvo XC40 P8 + AHK + OpenWB 11kW

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Upperhigh
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Mi 19. Mai 2021, 17:25
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 39 Mal
read
150kW hat geschrieben:
Upperhigh hat geschrieben: Einen Nutzen der die deutlich erhöhte Gebühr (statt aktuell 8 Euro dann 100 Euro im Jahr) rechtfertigt sehe ich so wie 'Singing-Bard' in der ganzen Aktion nicht.
Sicher das die 8€ ebenso die gesetzliche Obergrenze sind?
Wüsste nicht das es aktuell (für die "normalen" Zähler) eine gesetzliche Obergrenze gibt.
Ich zahle aktuell für den Messstellenbetrieb bei meinem NB (=gMSB) 8,16 Euro (netto) pro Jahr und wenn ich mit dem "intelligenten" System ausgerüstet werde schöpft dieser die POG laut seinen Preislisten voll aus , sprich 100 Euro. D.h. ich zahle dann rund 92 Euro mehr im Jahr für 0 Mehrwert !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag