Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Singing-Bard
read
Wichtiger sehr ausführlicher Artikel auf Heise.de zum Thema Smartmeter

Hintergrund, jeder mit einem jährlichen Stromverbrauch von mehr als 6000kwh muss so einen installieren lassen.
Vorteil für den Kunden - keiner.

Habeck will Smart Meter, und zwar pronto

Wirtschaftsminister Habeck will mit einer Gesetzesreform die Markteinführung intelligenter Stromzähler deutlich vereinfachen, beschleunigen und agiler machen.



https://www.heise.de/news/Minister-Habe ... 15611.html


"... Konkret kündigte Habeck eine Novelle des Messstellenbetriebsgesetzes an. Für die Lagerung und den Transport von Smart-Meter-Gateways (SMGWs), die als sichere Kommunikationseinheit für angeschlossene Zähler dienen, sollen ihm zufolge damit künftig "alle Wege möglich sein, auch der Postweg".

Bisher musste ein Monteur mit einer Hochsicherheitsbox anrücken. Denn der Messstellenbetreiber ist derzeit noch verpflichtet, eine "sichere Lieferkette" für die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zu zertifizierenden Geräte vom Lager bis zum Verteilerkasten einzuhalten...."


"... Es gelte, die Hürden wegzuräumen, ohne das Vertrauen der Bürger, Versorger und der Community zu gefährden. Der Verbraucher sollte Vorteile haben, wenn er "in der Stunde, wo der Wind weht", seine Wäsche wäscht. Ferner müsse es möglich sein, etwa E-Autos ins Stromnetz einzubinden durch bidirektionales Laden. ..."

Der Zähler hilft nicht dabei Geräte zu schalten, Der Kunde sieht dabei auch nicht wann Strom günstig ist, und mit Bi-Directem Laden haben diese Zähler auch genau NULL zu tun.

(Für manche kann ein neuer Zähler Probleme mit der VDE Konformität des Schaltschranks bedeuten ...)

Für mich persönlich zählt das Argument das Deutschland mit diesen Zählern einen nationalen Alleingang hinlegt am meisten.

Das ist so als wenn wir weiterhin nur von der Telekom zuglassene Telefone nutzen dürften oder die unsägliche Story um Deutschland only sichere DE-MAIL
Anzeige

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Und warum ist das wichtig für alle Wallboxbesitzer?
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
  • isolar
  • Beiträge: 462
  • Registriert: Do 6. Jul 2017, 08:56
  • Wohnort: Grasberg
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 99 Mal
read
Ich hoffe, die Dinger bleiben noch, wo sie sind.
Zwar kann ich, wenn so ein Ding zwangseingebaut wird mit der alten 9,98 kWp PV Anlage die 70% Einspeisungsbeschränkung umgehen.

Aber mein Netzbetreiber will 100€ im Jahr dafür haben. Soviel Strom muss erstmal eingespart werden.

Die paar kWh im Mai, wenn wirklich mal mehr als 7000 W erzeugt werden, machen das nicht wett.

Die Wallbox müsste für BiDi auch erneuert werden.
Mit dem E-Golf 300 seit 11/2017 unterwegs gewesen - jetzt id.3 VL ab 11/23...Go-e Ladebox - PV 9,975 kWp.

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Gegen diese Zähler habe ich nichts, aber für 100€ könnte man einen kaufen und den nicht nur ein Jahr beim Messstellenbetreiber mieten. Mich stören da eher die hohen Grundkosten dafür und die Lobby die die uns wiedermal aufgedrückt hat. Es wird ja ohne Maß immer weiter versucht beim Bürger abzukassieren und die Politiker machen das Spiel mit.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Vectrix VX1, 2009; Smart Ft EQ, 2021; BMW i3s, 2022; Tesla M3 LR AWD, 2023

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de

Xentres
  • Beiträge: 2694
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 567 Mal
  • Danke erhalten: 848 Mal
read
isolar hat geschrieben: Ich hoffe, die Dinger bleiben noch, wo sie sind.
Zwar kann ich, wenn so ein Ding zwangseingebaut wird mit der alten 9,98 kWp PV Anlage die 70% Einspeisungsbeschränkung umgehen.

Aber mein Netzbetreiber will 100€ im Jahr dafür haben. Soviel Strom muss erstmal eingespart werden.

Die paar kWh im Mai, wenn wirklich mal mehr als 7000 W erzeugt werden, machen das nicht wett.

Die Wallbox müsste für BiDi auch erneuert werden.
100%ige Zustimmung. Kann bleiben wo der Pfeffer wächst.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Singing-Bard
read
Jeder der mehr als 6000 kWh Strom im Jahr verbraucht muss so einen "Smart Meter" installieren lassen. Deshalb dürfte das für jeden Wallboxbesitzer der diese zum Laden nutzt gelten.

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

dr_big
  • Beiträge: 1758
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 355 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
Da müsste ich schon 30tkm im Jahr fahren und 100% zu Hause laden. Soviel Strom kann ich gar nicht verbrauchen, dass ich in diese Kategorie fallen würde.

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Da bleibe ich weit drunter, selbst mit dem Nachbarn als Gastlader. Eher bekomme ich einen ins Haus, nur wegen der PV. An der Garage (separater Netzanschluss) ist das eher unwahrscheinlich.
Twizy 3/2015-1/2023, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 32A CEE

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Hm, hier sind's schon ca. 3.600-3.700 kWh p. a. allein fürs Heizen (Erdreich-WP) und es kommen 2 Elektroautos dazu ... und noch der Haushaltsverbrauch ... macht 9-10.000 kWh p. a insgesamt. Gut, der Eigenverbrauch aus der PV geht nicht durch den Zähler und wird durch das 2. Auto weiter optimiert, vielleicht bleibe ich noch unter den 6.000 kWh Bezug ... aber wenn allein wegen der PV ein dummes "smart" meter anzuschaffen wäre ...
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Wichtig für alle Wallboxbesitzer Artikel in Heise.de "Energiewende: Habeck will Smart Meter, und zwar pronto"

Benutzeravatar
read
Ich benötige als Wallboxbesitzer auch keine 6000 kWh - im Gegenteil, ich speise rund 9000 kWh pro Jahr ein.

Vor drei Jahren hingegen hatte ich noch keine Wallbox, aber verbrauchte regelmäßig mehr als 6000 kWh.
„Gasoline? It's a liquid fuel that was used centuries ago on Earth. They burned it to drive internal combustion engines.“ (Raumschiff Voyager, Staffel 2, Folge 1, 1995)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag