Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

dooyou
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Mo 11. Apr 2022, 19:29
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Servus zusammen,

eigentlich war uns klar, dass wir nur öffentlich laden können. Mittlerweile gibts aber die Möglichkeit, auch als Mieter, an dem jeweiligen Tiefgaragenstellplatz eine Wallbox montieren zu lassen. Die Genehmigungen diesbezüglich sind da.

Leider haben wir eine Duplexgarage, was den Preis noch etwas anhebt. Mindestpreis wären über die Stadtwerke München 1499€ + 1299€ wegen Duplex. Dazu monatlich 45€ Grundgebühr bei 33 cent kw/h. Ziehen wir aus, dann kostet die Mitnahme bzw. Neuanbringung 250€.

Edit: Wir haben einen Stellplatz einer Duplexeinheit („Nachbar“ oben, wir unten) gemietet (davon gibt es in der Tiefgarage einige, die unterschiedlichen Parteien gehören). Hoffe das vermeidet hier jetzt Streits :-)

https://www.swm.de/elektromobilitaet/pr ... den/preise

Die Stadt fördert ab April 2023 wieder (500€).

https://stadt.muenchen.de/infos/foerder ... itaet.html

Wir haben über den ADAC Enbw und Elli gäbs für Viellader auch noch. In der Arbeit kann ich noch kostenlos laden.

Da geht sich für mich als Mieter die Rechnung nicht auf oder sehe ich das falsch? Wer weiss, ob wir in drei Jahren wieder umziehen. Der Standpunkt der Vermieter ist, dass es sich für sie nicht lohnt die Kosten zu übernehmen.
Zuletzt geändert von dooyou am Mo 17. Okt 2022, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
Renault Megane E-Tech Electric Techno EV60/220hp (bestellt im April)
Anzeige

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 7749
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 1496 Mal
  • Danke erhalten: 1584 Mal
read
Es gibt Duplex Wallboxen, welche man auch mit 11 kW sehr gut verwenden kann um mit Powershare 2 Autos über Nacht, vollzubekommen.

10 Stunden sind schon 110 kWh, bei 20 kWh Verbrauch also 550 km pro Nacht Ladeleistung, was wohl für beide reichen wird, oder?

Warum Ihr einen Ladepunktbetreiber nehmt, welcher auch noch Geld dran verdient ist mir etwas unverständlich, aber, es bleibt dann ja wenigstens in der Kommune..., oder errichten die StW nur?
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

Ecano
  • Beiträge: 1309
  • Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
  • Wohnort: Reiskirchen
  • Hat sich bedankt: 247 Mal
  • Danke erhalten: 300 Mal
read
45€/Monat, nur damit das Ding an der Wand hängt und die monatliche Abrechnung zugestellt wird. Ok, in München sind die Lebenshaltungskosten und die Einkommen höher, muss man selber wissen, ob der Komfortgewinn das rechtfertigt. Zumal du an der Arbeit kostenlos laden kannst.

Wie oft musst du dann noch öffentlich laden und wie viele Ladestationen sind dann verfügbar?
e-up! "UNITED", bestellt am 27.8.2020, erhalten am 19.5.2021

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

sheridan
  • Beiträge: 2216
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 94 Mal
  • Danke erhalten: 494 Mal
read
Super unattraktives Angebot, vor allem noch mit monatlichen Zusatzkosten. Lohnt sich wohl nur für die SWM selber.

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

dooyou
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Mo 11. Apr 2022, 19:29
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
env20040 hat geschrieben: Es gibt Duplex Wallboxen, welche man auch mit 11 kW sehr gut verwenden kann um mit Powershare 2 Autos über Nacht, vollzubekommen.

[…]

Warum Ihr einen Ladepunktbetreiber nehmt, welcher auch noch Geld dran verdient ist mir etwas unverständlich, aber, es bleibt dann ja wenigstens in der Kommune..., oder errichten die StW nur?
Wir belegen nur einen Platz der Duplex, ist eine Sammelgarage. Der Besitzer der anderen Garage hat mit seinem Diesel kein Interesse sich zu beteiligen. Warum auch …

Es gibt wohl Vereinbarungen mit der SWM und als Mieter werden wir da nicht wirklich beteiligt. Es gibt hier überwiegend Eigentümer.
Renault Megane E-Tech Electric Techno EV60/220hp (bestellt im April)

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

Benutzeravatar
read
Für mich fast schon ein Grund umzuziehen.
2022er Twingo Electric Zen mit Faltschiebedach, mangogelb
2024er Kia EV6 RWD Long Range mit P1, Runway Red

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

E-Invest
  • Beiträge: 152
  • Registriert: Fr 16. Apr 2021, 22:17
  • Hat sich bedankt: 65 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Heftig. Wofür denn 45€ im Monat?

Weiß nicht wie man da rechnen muss, damit es sich für einen lohnt.

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

Benutzeravatar
read
"Lohnt" sich nur wenn jährlich die Wallbox hopps geht.
2022er Twingo Electric Zen mit Faltschiebedach, mangogelb
2024er Kia EV6 RWD Long Range mit P1, Runway Red

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

Benutzeravatar
read
E-Invest hat geschrieben: Heftig. Wofür denn 45€ im Monat?
Dafür bekommst du bei der M-Ladelösung doch soooo viele Leistungen:
Nutzung des Ladepunktes
Dynamisches Lastmanagement
Nutzerverwaltung per RFID-Karte
Kundenportal "SWM more"
24h Störungshotline
Entstörung vor Ort oder aus der Ferne (remote)
Instandsetzung
Monitoring des Ladepunkts
Wartung & Inspektion

:lol:

Die M-Ladelösung ist doch im Forum seit langem bekannt für ihre exorbitanten Preise. Das alte Pauschalsystem mag sich für extreme Vielfahrer noch gerechnet haben.

Re: Lohnt sich als Mieter die Anschaffung einer Wallbox?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 906 Mal
read
Wenn mehrere daran laden können ist das Angebot meiner Meinung nach ok.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag