Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Benutzeravatar
read

Lasse1983 hat geschrieben:
SüdSchwabe hat geschrieben: Muss nicht jede Wallbox an einem eigenen, separat gesicherten Strang hängen? Oder habe ich bei dem Vorhaben was falsch verstanden?
Bei der Easee Home darf eine Box hinter der anderen hängen. Also beide an einem Strang.
Das ist meiner Kenntnis nach nicht die Frage, ob das Eassee Home toll findet, sondern ob das die TAB Deines VNB so vorschreibt. Ich denke, da sollte Dir der VNB eine klare Antwort geben können.

SüdSchwabe.

--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21
Anzeige

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Lasse1983
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 25. Jan 2022, 11:45
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
SRC hat geschrieben: Alternativ und günstiger: ein 100-KG Rohr, ggfs. mit T-Stück am 1.Abgang.
Super Idee, vor allem mit dem T-Stück! Das werd ich so machen! Dem Kabel scheint es ja egal zu sein, wie es darein gequetscht wird.
dr_big hat geschrieben: Spule gibt es da nicht (woher nur immer diese Gerüchte kommen?) und Wärme ist bei 6mm2 doch auch kein Thema.
Weiß ich auch nicht, wo das her kommt... Aber dachte mir, lieber einmal nachfragen ;)

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Lasse1983
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 25. Jan 2022, 11:45
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Das ist meiner Kenntnis nach nicht die Frage, ob das Eassee Home toll findet, sondern ob das die TAB Deines VNB so vorschreibt. Ich denke, da sollte Dir der VNB eine klare Antwort geben können.
Keine Ahnung. Der VNB hat mir eine Wallbox mit 22kw oder 2 mit je 11kw genehmigt.

Um den Rest kümmert sich der Elektriker. Und dem hab ich 2 Easee Home an einem Strang vorgeschlagen und das will er so machen. Wegen des internen Lastmanagements geht das wohl.

Aber wie gesagt: Hab keine Ahnung von der Materie, soweit nur meine Erfahrungen. Ob das alles so stimmt, weiß ich nicht. Aber wenn es so angeschlossen wird :D

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Benutzeravatar
read
Jo, mach das mit der T-Muffe.
Und ja, die Easee Home darf mit drei Wallboxen an einem Kabel angeschlossen werden, da sie intern einen eigenen RCD und Überlastschutz hat. Die Easee Charge kann und darf sogar noch mehr Wallboxen an einer Leitung.
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Benutzeravatar
  • Roi Danton
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Do 26. Mai 2022, 07:39
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Wärme soll kein Problem sein❓ … vielleicht im Winter 😳

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Lasse1983
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Di 25. Jan 2022, 11:45
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
read
Roi Danton hat geschrieben: Wärme soll kein Problem sein❓ … vielleicht im Winter 😳
@dr_big und @fischi: Seht ihr da auch Probleme im Sommer?

Werd ein 200er KG Rohr nehmen, damit etwas Platz ist. Und das liegt ja in 80cm Tiefe...

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Rama_31_439
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mi 10. Aug 2022, 21:19
  • Hat sich bedankt: 15 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Bei Normalem Boden und in Mitteleuropa beträgt die Phasenverschiebung Winter-Sommertemperatur ungefähr drei Monate und die Jahresmitteltemperatur um die 10 Grad Celsius mit nur noch geringem Hub von plus/minus drei Grad.

Wärme ist daher kein Thema, insbesondere auch, weil das Kabel bzgl. Strombelastbarkeit in den üblichen Tabellen bei 50°C Umgebungstemperatur angegeben ist.

KG Rohr ist gut zu verwenden, 110er oder 160er würden aber reichen. Wenn möglich den Tiefpunkt in die Regenwasserkanalisation entwässern, dann ist das eine top-Kabeltrasse.

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Benutzeravatar
read
Alles gut. 6mm² kann bei Verlegung im Erdreich dreiphasig mit bis zu 44A belastet werden.
Edit: NYY bis 38A, reicht aber immer noch
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Erdkabel-Reserve (5x6mm²) unterirdisch richtig verlegen

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 3983
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 679 Mal
  • Danke erhalten: 867 Mal
read
.........T-Muffe geht nicht, weil das Kabel aus der Hausverteilung in die erste Wallbox muss und von dort ein zweites Kabel zur zweiten Wallbox.

Da in dieser Technik in Kleingartenanlagen Gartenhäuschen angeschlossen wurden, also so 35 Einheten Pro Leitung.

Sorry, ich weiss das das geht. Da wir in einer Anlage mal Fehler suchen durften... Wiewohl: Ne Schlaufe, und diese über die Erde ist einfach das Sinnvollste.
Alles andere ist mit Risiko verbunden.
Jeden das seine,
Die Muffen liegen für Ad-Hoc- Störungseinsätze bei uns im Lager...also entschuldige, zu wissen dass das geht.
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag