go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

hub01
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 5. Aug 2022, 18:40
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Wäre es möglich, an den go-e Charger, bzw. Fronius Wattpilot ein Typ2-Ladekabel fest anzuschließen?
z.B. die Anschlussdose abklemmen und dafür das Kabel anklemmen
oder die Anschlussdose ausbauen, usw.

Hintergrund:
Ich bekomme im Zuge einer PV-Anlage die oben genannte Wallbox dazu, um Überschussladen zu ermöglichen.
Bei der Bestellung hatte ich mir das Ganze nicht weiter angeschaut.
Leider muss ich jetzt feststellen, dass das angesteckte Ladekabel viel Platz benötigt, und ich mit dem Auto nicht mehr in die Garage komme.
Ich könnte natürlich das Kabel immer abstecken, oder die Wallbox weit oben montieren, auch ein 90 Grad Winkel wäre möglich, usw.
Am liebsten wäre mir aber ein fest angeklemmtes Kabel.

Bin Elektrotechniker mit entsprechender Erfahrung.
Und dass dadurch die Garantie verloren geht, ist mir auch klar.
Anzeige

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

dr_big
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
hub01 hat geschrieben: Bin Elektrotechniker mit entsprechender Erfahrung.
Dann verstehe ich nicht warum du in einem Internet Forum nachfragst.

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

hub01
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 5. Aug 2022, 18:40
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Krieg das Teil erst mit der PV-Anlage.
Vielleicht hat es schon mal wer öffnen müssen und kennt die Zustände im Gehäuse.

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

Xentres
  • Beiträge: 1808
  • Registriert: Di 25. Feb 2020, 13:18
  • Hat sich bedankt: 346 Mal
  • Danke erhalten: 540 Mal
read
Es gibt Bilder von der alten V2.

Dort wurde dir Buchse wohl über Steckkontakte auf der Platine befestigt.

https://ladefragen.de/img/32/go-e-tw-ne ... loseup.jpg

Wie die neue V3 innen aussieht, ist mir nicht bekannt.

Ich würde von dem Vorhaben Abstand nehmen.

Wie willst du die Aussparung für die Buchse denn wieder sicher verschließen?

Es wird am Ende eine Bastellösung, über die du mehrere kW Leistung schicken willst.

Insofern es nicht unmöglich ist, würde ich eher die Position der Wallbox überdenken.

Vielleicht kannst du die Box ja ganz wo anders positionieren und das Ladekabel von dort zum Fahrzeug führen, um einen kurzen Einsteckweg und bequeme Bedienung zu ermöglichen?

Mein Ladekabel verläuft beispielsweise in einem Kabelkanal über Kopf, damit nix am Boden rumliegt.
BMW i3 120 Ah - seit 04/2020 - Melbourne Rot

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

dr_big
  • Beiträge: 384
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 100 Mal
read
Xentres hat geschrieben:
Wie willst du die Aussparung für die Buchse denn wieder sicher verschließen?
Man könnte einfach eine Kunststoffplatte über die Öffnung montieren, das ginge schon. Wichtig wäre eine spannungsfreie Kontaktierung der Platine, wenn da solche 4mm Stecker draufsitzen, dann könnte man ja die Leitung mit 4mm Buchsen bestücken. Das Problem ist dann eher der Bauraum und die zug-/spannungsfreie Montage.
Xentres hat geschrieben: Mein Ladekabel verläuft beispielsweise in einem Kabelkanal über Kopf, damit nix am Boden rumliegt.
Dito, bei mir ist die Go-E auch sehr hoch angebracht, knapp unter der Schiene vom Garagentor. Dort kann das Ladekabel angesteckt bleiben, ein altes 32A BMW Kabel. Dieses wird dann über dem Tor mit Schellen befestigt auf die andere Seite geführt und hängt dort an der Wand nach unten. So muss ich zum Laden nur den Stecker ins Fahrzeug einstecken.

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

hub01
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 5. Aug 2022, 18:40
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
danke für die Infos.
Werde das Teil wohl auch weit oben montieren.
Könnte es an einen querlaufenden Holzbalken montieren. Vielleicht mit einer Metallplatte dazwischen.

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

voon
  • Beiträge: 342
  • Registriert: Do 15. Apr 2021, 14:52
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 74 Mal
read
Wär wohl einfach ein Gefriemel. Die drei Phasen etc kriegt man wohl bequem am Schütz darin abgegriffen, die zwei Kontrolleitungen irgendwo an den Steckern intern. Aber ists schon ein Gebastel, da relativ wenig raum drin für ein fettes Kabel. Es ginge wohl.

Siehe Bild hier https://ladefragen.de/32/

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

Benutzeravatar
read
Kannst Du nicht aushandeln, eine andere Wallbox mit festem Kabel zu bekommen? Wenn noch nicht geliefert, sollte das doch möglich sein.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: go-e Charger – Ladekabel fest anschließen

hub01
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Fr 5. Aug 2022, 18:40
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Die Wallbox liegt bereits beim Händler.
Ich werde sie hoch montieren. Muss man ja nicht ständig ran.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag