Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

Benutzeravatar
read
ElectricKlaus hat geschrieben: Hallo zusammen,
Ich möchte den zentralen FI A im Haus belassen und in der Garage mehrere BEVs über parallele Stationen laden.
In der Garage möchte ich zusätlich nur einen FI A EV installieren lassen - vor den parallelen Stationen.
Ist dies erlaubt?
War deine Frage.
Damit wäre das Selektivitätskriterium nicht erfüllt.
Welchen RCD haben denn die Wallboxen? Von wie vielen Wallboxen, mit welcher Maximalleistung sprechen wir?
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home
Anzeige

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

Benutzeravatar
read
ElectricKlaus hat geschrieben: Naja - meine Eingangsfrage war schon etwas ausführlicher - ich wollte eigentlich wissen, ob ich hinter einem zentralen RCD A in der Hausinstallation mehrere FI A-EV (einen pro Wallbox) installieren darf.
Nein, da der theoretische Summenfehlergleichstrom dann die 6 mA überschreiten könnte.
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

ElectricKlaus
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Di 3. Mai 2022, 08:08
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Stimmt - Selektivitätskriterium ist aber nicht sicherheitsrelevant ... ! Und wenn im nichtmedizinischen Bereich kann das nur der Anlagenbetreiber fordern ... der aber bin ich.


Danke & Gruß

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

electrifylife
  • Beiträge: 1400
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 236 Mal
read
fischi hat geschrieben: Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen: Nach VDE 0100-722 muss jeder AC-Anschlusspunkt einen separaten RCD ausgestattet sein. Dieser befindet sich entweder in der Wallbox oder in der vorgeschalteten Installation.

sicher?

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

electrifylife
  • Beiträge: 1400
  • Registriert: Sa 19. Jun 2021, 16:18
  • Hat sich bedankt: 326 Mal
  • Danke erhalten: 236 Mal
read
fischi hat geschrieben:
ElectricKlaus hat geschrieben: Naja - meine Eingangsfrage war schon etwas ausführlicher - ich wollte eigentlich wissen, ob ich hinter einem zentralen RCD A in der Hausinstallation mehrere FI A-EV (einen pro Wallbox) installieren darf.
Nein, da der theoretische Summenfehlergleichstrom dann die 6 mA überschreiten könnte.

was bei einem A-EV genau welches Sicherheitsproblem verursacht?
Vom Komfortproblem abgeschalteter Wallboxen abgesehen.

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

Benutzeravatar
read
Stimmt - Selektivitätskriterium ist aber nicht sicherheitsrelevant ... ! Und wenn im nichtmedizinischen Bereich kann das nur der Anlagenbetreiber fordern ... der aber bin ich.
Das ist richtig, aber nach VDE 0100-530 darf der Ableitstrom eines Stromkreises hinter einem RCD maximal das 0,3fache des Bemessungsstroms sein, also 10 mA bei einem 30mA.
Zuletzt geändert von fischi am Di 7. Jun 2022, 19:51, insgesamt 1-mal geändert.
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

Benutzeravatar
read
electrifylife hat geschrieben:
fischi hat geschrieben: Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen: Nach VDE 0100-722 muss jeder AC-Anschlusspunkt einen separaten RCD ausgestattet sein. Dieser befindet sich entweder in der Wallbox oder in der vorgeschalteten Installation.

sicher?
Ja. Abschnitt 411.3.3
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

ElectricKlaus
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Di 3. Mai 2022, 08:08
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Wenn ich mir die verschiedenen Verordnungen und technischen Constraints so anschaue - eigentlich darf ich folgenden Fall ja nie realisieren:

Ich möchte einen RCD in meiner Hauptverteilung haben. Von diesem geht eine Unterverteilung ab, die eine Garage versorgt.
In der Garage befinden sich n Wallboxen ...!

Jede Wallbox benötigt einen eigen zugeordneten RCD - unzweifelhaft!

Zur Auswahl RCD A, RCD B, RCD A EV.

1 - In die Hauptverteilung einen RCD A, in die Wallboxen je einen RCD A EV - geht nicht wegen " theoretischer Summenfehlergleichstrom > 6 mA"
2 - In die Hauptverteiliung einen RCD A, in die Wallboxen je einen RCD B geht nicht
3 - In die Hauptverteilung einen RCD B, in die Walboxen auch je einen RCD B geht auch nicht

Andere Kombinationen gehen sowieso nicht.


Und nun?

Gruesse

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

Benutzeravatar
read
ElectricKlaus hat geschrieben: 3 - In die Hauptverteilung einen RCD B, in die Walboxen auch je einen RCD B geht auch nicht
Warum sollte das nicht gehen?
Twingo electric Vibes seit 12/2020
Wallbox Easee Home

Re: Mehrere Ladestationen hinter einem FI A-EV möglich ?

Benutzeravatar
read
Ich verstehe das Problem anscheinend nicht: was spricht dagegen die Leitung in die Garage im Zählerschrank vor dem Haus-FI abzuzweigen und dann nach eigenem Gusto 1, 2 oder 10 FI vor die einzelnen Ladesäulen zu hängen? Wenn auf der Strecke in die Garage keine Leitungen abzweigen und keine Steckdosen dranhängen gibt's da nicht mal Probleme mit irgendwelchen Vorschriften...

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Bei joinbonnet.com mit meinem Ref-Code Geld sparen: RZ9RB
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag