Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Schraube hat geschrieben: Deswegen mein Vorschlag einfach überall nach kostenlosen Laden fragen und sonst nicht buchen.
Fragen kann nie schaden.
Also ich würde mich da schäbig fühlen....
Anzeige

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

Benutzeravatar
  • env20040
  • Beiträge: 3974
  • Registriert: So 6. Okt 2019, 11:33
  • Wohnort: Europa, Ostösterreich, Mittelfranken
  • Hat sich bedankt: 679 Mal
  • Danke erhalten: 865 Mal
read
Du tommywp und manch andere, aber, es scheint, nicht jeder...........

Da ich an das gute im Menschen glaube hoffe ich ,dass sie die Mehrheit schäbig finden würde.

Der Stromzähler ist mir schon zu aufgeblasen.
Ich sage was ich so ca. laden werde und.... man wollte noch kein einziges mal Geld von mir.
Das beste war mal ein Münzzähler...das fand ich genial einfach !
Diverse E Fahrzeuge von 18 bis 90 Kwh.

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

TorstenW
read
Moin,

kostenlos an der Ferienwohnung laden können/wollen ist das eine, aber es muss in der nahen Umgebung auch nutzbare Lademöglichkeiten geben, wenn man das Laden generell verbieten will.
Wenn das da gegeben ist, dann sehe ich kein Problem.
Auf Rügen dagegen (siehe anderer Thread) gibt es häufig gar keine "vernünftigen" Lademöglichkeiten in der Nähe.

Grüße
Torsten

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

Schraube
  • Beiträge: 418
  • Registriert: Fr 21. Jan 2022, 07:47
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Warum schäbig?

Wenn immer alles nur weiterverechnet wird und der letzte in der Kette ohne Mucken bezahlt wird sich die Preisspirale immer schneller drehen.
Drehen wir den Spieß doch um. Dann wird plötzlich panisch in der Lieferkette rückwärts nach Einsparungen gesucht.
Meines Erachtens der bessere Weg.
Verbrenner sind was Feines.

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

Schraube
  • Beiträge: 418
  • Registriert: Fr 21. Jan 2022, 07:47
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
env20040 hat geschrieben: Also ich würde nicht nach kostenlosen Laden fragen.
Ich würde noch zusätzlich Vorschlagen dass man den Vermieter fragt, was er bezahlt wenn man auf seine Rechnung sein Fahrzeug lädt.

Warum muss es unbedingt immer diese Schnorrermentaliät sein?
Warum darf etwas nicht etwas kosten?

Der nicht E-Mobilist ist gewohnt für einen Tankvorgang 30 bis 120 € zu bezahlen und nicht...
6 bis 24 €........
Und, so sieht er es.
Die Idee mit der Vergütung ist nicht so abwegig. Gibt ja auch kostenlosen Eintritt zu Sehenswürdigkeiten und co bei Übernachtung.

Elektromobilität lebt doch vom kostenlosen Laden.
Blechen kann ich überall dazu brauche ich ja kein Elektroauto.
Verbrenner sind was Feines.

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

SamEye_again
read
was schätzt Du denn, wie viele "Gleichgesinnte" Du benötigst, um diese Spirale umkehren zu können? (ganz davon abgesehen, dass viele das gar nicht wollen, da sie ihre Leistungen ebenfalls in Form von Dienstleistung etc. anbieten, für die sie ebenfalls entsprechend entlohnt werden möchten...)

Zur anderen These: wieso lebt die Elektromobilität vom kostenlosen Laden? (den letzten Satz der These kann ich nichtmal abstrakt nachvollziehen...)

Da scheint mir doch die naive Romantik Herr Deiner Gedanken und Wünsche zu sein, die Du fernab jeder Realität "Forderung" nennst...?!

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

Singing-Bard
read
@Schraube
"Elektromobilität lebt doch vom kostenlosen Laden.
Blechen kann ich überall dazu brauche ich ja kein Elektroauto."


Ich bin mir nicht sicher aber für mich klingen Deine Statements wie die eines Trolls (und da eher wie die eines mittelmässigen viewtopic.php?p=1791462#p1791462) :-)

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

Schraube
  • Beiträge: 418
  • Registriert: Fr 21. Jan 2022, 07:47
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Weiß nicht? Wenn ein Viertel bis Drittel der Gäste deswegen nicht bucht würden manche Anbieter sich wohl Gedanken um Lösungen machen. Schätze ich mal.

Warum Troll?
Man muss es ja nur mal konkret durchdenken.
Elektroauto teuerer als Verbrenner Tendenz derzeit eher steigend.
Strompreis daheim geht nur nach oben und wohl nie wieder signifikant runter. Teilweise noch höhere Preise am Schnellladegerät. Tendenz auch steigend da man damit laut Anbieter ja nichts verdient.
PV: Gute Sache aber wird auch immer teurer und teurer momentan.
Dann die Umstände: kurze Reichweite, eher langsam fahren und unterwegs teuer, oft, mit Fahrpausen nachladen müssen.

Also soviel spricht momentan nicht für Elektroautos. Und das trotz hohen Benzinpreis.
Verbrenner sind was Feines.

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
also ich hätte kein Problem in Dangast Urlaub zu machen. Da sind 2 DC und ein HPC Standort.
Capture.PNG

Re: Ferienhausvermieter an der Nordsee richten sich auf E-Mobilisten ein

SamEye_again
read
@Schraube 25-33% der Ferienunterkunftsgäste sollen in Deiner These je Unterkunft elektrisch anreisen... ich denke, dafür braucht es noch ein paar Jahre...
Das Kosten-Geschwurbel wurde hier im Forum schon an vielen Stellen geschrieben und häufig widerlegt... unser i3 beispielsweise ist nach wie vor günstiger, als jeder Verbrenner, den ich vorher gefahren bin - geht sicher nicht nur mir so - "richtig rechnen" ist das Stichwort, nicht "konkret denken"! ;)
Zu den "übrigen Umständen" wie "laden, bei dem man sogar anhalten muss", sag ich jetzt mal nix... bin aber fürs erste hier raus und höre auf, Dich zu füttern ;)
Zuletzt geändert von SamEye_again am Do 14. Apr 2022, 15:16, insgesamt 3-mal geändert.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Private Lade-Infrastruktur“

Gehe zu Profile